Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.02.2008
Werbung

Eckpunkte für die Integration der LRP in den LBBW-Konzern beschlossen

Die Träger der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und die Vertreter des Landes Rheinland-Pfalz haben sich über die Zukunft der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) im LBBWKonzern verständigt. Damit steht der Umwandlung in eine unselbständige Anstalt und der Integration in den LBBWKonzern nichts mehr im Wege.

Die LRP, die bereits seit 2005 als 100-prozentige Tochtergesellschaft zum LBBW-Konzern gehört, wird künftig als unselbständige Einheit innerhalb der LBBW geführt. Dazu wird sie frühestmöglich in eine Anstalt in der öffentlich rechtlichen Anstalt LBBW (AidA) mit eigenen Gremien (Verwaltungsrat, Kundenbeirat, Sparkassenfachbeirat) umgewandelt. „Die Integration der Landesbank Rheinland-Pfalz in den LBBW-Konzern ist ein wichtiger und zukunftsweisender Schritt. Ich bin davon überzeugt, dass dies zu einer weiteren Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des gesamten Konzerns führt“, sagt Dr. Siegfried Jaschinski, Vorstandsvorsitzender der LBBW.

Mainz wird neben Stuttgart, Mannheim und Karlsruhe als vierter Hauptsitz der LBBW dauerhaft ein wichtiger Standort des Konzerns sein und eine bedeutsame Rolle für die Geschäftsaktivitäten der gesamten Gruppe spielen. So wird der Standort eine LBBW-Niederlassung erhalten und zum Kompetenzzentrum des LBBW-Konzerns im Immobiliengeschäft ausgebaut. Ebenso wird das mittelständische Unternehmenskundengeschäft für Rheinland-Pfalz und angrenzende Regionen vom Standort Mainz aus geführt.

Die Träger der LBBW und die Vertreter des Landes Rheinland-Pfalz haben vereinbart, dass sich die Beschäftigtenzahl am Standort Mainz in den kommenden drei Jahren in einem Korridor von plus/minus 25 Prozent bewegen wird. Danach erfolgt die Entwicklung des Standorts im Gleichschritt zu den anderen Standorten des Konzerns. Im Rahmen der Integrationsmaßnahmen bietet die LBBW jedem bisher in Mainz beschäftigten Mitarbeiter einen Arbeitsplatz im Konzern an. Der bisherige Personalrat der LRP soll als örtlicher Personalrat des LBBW-Konzerns in Mainz zunächst bis 2010 fortgeführt werden. „Damit bieten wir der LRP eine klare und tragfähige Perspektive im LBBW-Konzern“, erklärt Jaschinski.

Die stille Einlage des Landes Rheinland-Pfalz bei der LRP besteht mit Wirksamkeit der Integration gegenüber der LBBW fort. Der Minister der Finanzen des Landes Rheinland-Pfalz erhält in der Trägerversammlung und dem Verwaltungsrat der LBBW einen Sitz ohne Stimmrecht.



Herr Michael Pfister
Tel.: 0711/1 27-4 16 10
Fax: 0711/1 27-4 16 12
E-Mail: michael.pfister@lbbw.de

Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
Am Hauptbahnhof 2
70173 Stuttgart
www.LBBW.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de