Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.02.2009
Werbung

Ein Jahr VVG-Reform – ein erstes Resümee der OVB

- VVG stärkt Rechte der Verbraucher - Verbesserungen von Kunden bisher kaum wahrgenommen - OVB erwartet weitere Marktkonzentration

Im Januar 2008 trat der erste Teil des neuen Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) in Kraft, zum 1. Juli 2008 folgte mit der Informationspflichtenverordnung der zweite Teil. Jürgen Kotulla, Vorstand der OVB Vermögensberatung AG in Köln, zieht folgendes vorläufiges Resümee: „Die Rechte der Kunden sind durch das neue VVG-Gesetz zwar theoretisch deutlich gestärkt worden. Doch werden die Verbesserungen von den Verbrauchern in der Praxis bisher kaum zur Kenntnis genommen.“ Gleichzeitig sei der durch das VVG entstandene Verwaltungsaufwand auf Seiten der Berater deutlich gestiegen. Gerade kleinere Marktteilnehmer könnten daher den mit dem neuen Gesetz verbundenen organisatorischen Aufwand kaum mehr allein bewältigen. „Die OVB erwartet deshalb in diesem Segment eine weitere Marktkonzentration“, so Kotulla. Negative Auswirkungen der VVG-Reform auf das Geschäft der OVB Vermögensberatung seien nicht zu spüren. Eine ausführliche Darstellung dieses Themas finden Sie unter
http://www.ovb.ag/Default.aspx?tabid=5233



Frau Katja Meenen
Manager Public Relations
Tel.: 0221 / 2015-464
Fax: 0221 / 2015-325
E-Mail: kmeenen@ovb.ag

OVB Vermögensberatung AG
Heumarkt 1
50667 Köln
www.ovb.de

Über den OVB Konzern

Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvertriebe. Seit Gründung der OVB Vermögensberatung AG im Jahr 1970 in Deutschland steht die kundenorientierte Beratung privater Haushalte hinsichtlich Vermögensschutz, Vermögensauf- und -ausbau, Altersvorsorge und Immobilienerwerb im Mittelpunkt der OVB Geschäftstätigkeit. Derzeit berät die OVB europaweit etwa 2,8 Mio. Kunden und arbeitet mit über 100 renommierten Produktpartnern zusammen. Die OVB ist aktuell in insgesamt 14 Ländern aktiv, wobei rund 5.000 hauptberufliche Finanzberater für den Konzern tätig sind. 2007 erwirtschaftete die OVB Holding AG, die seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert ist, mit ihren Tochtergesellschaften Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 246,2 Mio. Euro sowie ein EBIT von 29,0 Mio. Euro (Stand Geschäftsbericht 2007).
Internet: www.ovb.ag

Über die OVB Vermögensberatung AG

Die OVB Vermögensberatung AG ist die deutsche, operativ tätige Landesgesellschaft des europaweit tätigen Finanzdienstleisters OVB Holding AG. Diese ist neben Deutschland in 13 weiteren europäischen Ländern vertreten. Derzeit (Stand: Mai 2008) beraten rund 5.000 hauptberufliche OVB Finanzberater europaweit mehr etwa 2,8 Millionen Kunden in allen Fragen rund um allgemeine und private Altersvorsorge, Vermögensaufbau und -sicherung sowie den Erwerb von Wohneigentum. Die OVB Vermögensberatung AG, die ihren Hauptsitz in Köln hat, ist in Deutschland aktuell mit rund 550 Büros vertreten und berät mit knapp 1.300 Finanzberatern mehr als 688.000 Kunden. Im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftete das Unternehmen Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 91,6 Mio. Euro sowie ein EBIT von 9,4 Mio. Euro.
Internet: www.ovb.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de