Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.09.2012
Werbung

Eine für alle: Die neue VHV FIRMENPROTECT Sach

Die umfassende Absicherung der eigenen Firma gegen unvorhersehbare Ereignisse ist einer der Grundpfeiler unternehmerischen Erfolges. Mit der neuen Sachversicherung für Firmen der VHV Versicherungen geht das ab jetzt noch effektiver. Die VHV FIRMENPROTECT Sach beinhaltet zahlreiche Leistungsverbesserungen, eine Leistungs-Update- Garantie sowie flexible Zusatzbausteine. Damit ist sie optimal zur Risikoabdeckung aller Branchen geeignet.

Die neue VHV FIRMENPROTECT Sach richtet sich an alle Zielgruppen der gewerblichen Sachversicherung. Ihr modularer Aufbau mit frei kombinierbaren Bausteinen sorgt für einen passgenauen Schutz der eigenen Firma. Um den Leistungsumfang noch besser an die Bedürfnisse von Vermittlern und Kunden anzupassen, hat die VHV ihre neue Sachversicherung mit insgesamt 24 relevanten Leistungsverbesserungen ausgestattet. So ist ab sofort unter anderem eine Versicherungssumme bis zu 20 Mio. Euro möglich und bei grober Fahrlässigkeit wird bis zu einer Schadenhöhe von 50.000 Euro auf eine Quotelung verzichtet.

Drei Versicherungen - eine Police
Mit der FIRMENPROTECT Sach hat die VHV die Module Gebäude, Inhalt und Betriebsunterbrechung nochmals optimiert und in nur einer einzigen Versicherungspolice zusammengefasst. Die Gebäudedeckung zeichnet sich neben dem Schutz vor Mietausfällen insbesondere durch die verbesserte Wiederherstellungsklausel aus. Nach einem Schadenfall neu aufgebaute Gebäude müssen lediglich demselben Betriebszweck dienen, die Gebäudeart, -form und -größe ist für die Regulierung zum Neuwert nicht entscheidend. Es muss also nicht 1:1 wieder aufgebaut werden. In der Inhaltsdeckung profitieren die Versicherungsnehmer von der Goldenen Regel, die eine Neuwertentschädigung für die Betriebseinrichtung unabhängig von deren Zeitwert gewährleistet. Auch der automatische Übergang des Versicherungsschutzes bei Betriebsverlegungen garantiert, dass es im Schadenfall keine bösen Überraschungen gibt. In der Mittleren Betriebsunterbrechung zeichnet sich die FIRMENPROTECT Sach durch den Einschluss von Rückwirkungsschäden sowie die Übernahme von Vertragsstrafen und Standgeldern im Schadenfall aus. Optional bieten zudem die exklusiven Technikbausteine eine optimale Absicherung von Photovoltaikanlagen, Gebäudetechnik und Bürotechnik. Besonders anspruchsvolle Kunden können sich darüber hinaus mit einer All- Risk-Deckung gegen alle unbenannten Gefahren schützen.

Von künftigen Leistungsverbesserungen profitieren
Auch in Zukunft wird die VHV ihre Produkte an veränderte Kundenanforderungen anpassen. Deshalb beinhaltet die VHV FIRMENPROTECT Sach eine Leistungs-Update-Garantie. Sämtliche künftige Leistungsverbesserungen werden damit automatisch und ohne Mehrkosten in den aktuellen Tarif übertragen. Der Kunde profitiert so von einer stets vollumfänglichen Absicherung, während Vermittlern Beratungssicherheit geboten wird.



Pressekontakt:
Frau Martina Westholt
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49.511.907-4808
Fax: +49.511.907-4898
E-Mail: pressekontakt@vhv.de

VHV Allgemeine Versicherung AG
VHV-Platz 1
30177 Hannover
www.vhv.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de