Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.04.2010
Werbung

Einfach fair: Versicherungsnehmer der Baden-Badener profitieren von 2-facher Beitragssenkung in Hausrat-Sparte

Zum 1. April hat die Baden-Badener Versicherung die Prämien in der Hausrat-Sparte reduziert. Die neuen Beitragssätze gelten für das Neu- und für das Ersatzgeschäft.

„Das ist eine klare Botschaft an unsere Kunden und vor allem auch an unsere Vermittler“, sagt Vorstandsvorsitzender Peter Naumann, „wir möchten unseren Partnern damit eine solide Ausgangsbasis beim Kunden bieten“. Die Produktlinie sei optimal aufgestellt und dank niedrigerer Beiträge habe der Vermittler jetzt beim Kunden noch ein Argument mehr zur Hand.

Eine neue Version des Baden-Badener Tarifrechners (Version 8.0) steht mit entsprechend geänderten Hausrat-Prämien bereits zum Download in der Maklerwelt bereit: www.bb-maklerwelt.de. Die CD-Version des Tarifrechners befindet sich derzeit in Produktion. Die Baden-Badener stellt ihren Vermittlern die neue CD schnellstmöglich zur Verfügung.

In ein Update des aktuellen Tarifrechners werden darüber hinaus auch die gesetzlichen Änderungen der Versicherungs- und Feuerschutzsteuer, die ab 1. Juli 2010 für alle bestehenden Verträge, aber auch für das Neu- und Ersatzgeschäft gelten, eingearbeitet.

Hintergrund: Der Bundesgesetzgeber hatte im Frühjahr 2009 beschlossen, Versicherungsteuer und Feuerschutzsteuer künftig in die Zuständigkeit des Bundes zu übergeben, so dass sie künftig nicht mehr von den Finanzämtern der Länder, sondern vom Bundeszentralamt für Steuern verwaltet werden. Zum 1. Juli 2010 treten auf dieser Basis verschiedene Neuregelungen in Kraft (Quelle: www.bundesfinanzministerium.de):

Der Versicherungssteuersatz in der Hausratversicherung sinkt von bisher 18 Prozent auf künftig faktisch 16,15 Prozent, während der Feuerschutzsteuersatz im Gegenzug von bisher faktisch 1,6 Prozent auf künftig 2,85 Prozent erhöht wird.

Nach dem Unternehmensmotto „Einfach fair“ hat sich die BB dafür entschieden, die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen zu Gunsten ihrer Kunden auszulegen:  Von einer unveränderten Nettoprämie ausgehend wird die Bruttoprämie gemindert, was de facto bedeutet: Die Versicherungsnehmer der Baden-Badener zahlen künftig weniger.

Eine theoretisch mögliche Alternative wäre gewesen, die Bruttoprämien unverändert zu lassen und dafür die Nettoprämien anzuheben. „Das kam für uns aber nicht in Frage“, sagt Markus Ziegler, Ressortleiter Fach/Rück.

Was bedeutet dies für die Praxis? Die Versicherungsnehmer der BB müssen de facto künftig weniger tief in die Tasche greifen: Neu- und Ersatzkunden beim Abschluss einer Hausrat-Versicherung ab 1. April 2010 kommen in den Genuss der reduzierten Prämien. Für alle Kunden reduziert sich die Höhe des Beitrags ab ihrer nächsten Beitragsfälligkeit ab 1. Juli 2010, da mit diesem Zeitpunkt die niedrigere Versicherungssteuer gilt. Das bedeutet: Die Baden-Badener hat die Beiträge faktisch zwei Mal gesenkt, einmal auf tariflicher Ebene und einmal durch die Umsetzung der gesetzlichen Änderungen zu Gunsten der Versicherungsnehmer – eine für alle Beteiligten rundum faire Sache!

Quelle: Baden-Badener Versicherung AG



Marketing/Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Frau Kristin Dörr
Tel.: 06894-915258
Fax: 06894-915744
E-Mail: Kristin.Doerr@baden-badener.de

Baden-Badener Versicherung AG
Schlackenbergstraße 20
66386 St. Ingbert
http://www.baden-badener.de/

AUF EINEN BLICK

Die Baden-Badener Versicherung AG (BB) ist ein Kompositversicherer, der ein Privatschutz-Produkt mit den Sparten Unfall, Haftpflicht, Hausrat & Glas anbietet und mit knapp 6000 freien Vermittlern in Deutschland kooperiert. Ein Netz von Maklerbetreuern im Außenvertrieb, die deutschlandweit unterwegs sind, betreut die Vermittler. Um einen „individuellen Service“ zu gewährleisten, verfügt jeder Maklerbetreuer über ein Pendant im Maklerservice- Center im Innenvertrieb, das telefonisch unter (06894) 915-915 zu erreichen ist.

Die Hauptverwaltung sitzt im saarländischen St. Ingbert. Im Vorstand sind Peter Naumann (Vors.) und Ulrich Müller tätig. Die BB beschäftigt derzeit etwa 100 Mitarbeiter.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de