Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.08.2012
Werbung

Einladung zum Fachgespräch "Die neue EU-Vermittlerrichtlinie"

Der Entwurf zur Revision der EU-Vermittlerrichtlinie (IMD 2) liegt vor. Die Erwartungen von Versicherern, Verbrauchern und Vermittlern sind sehr unterschiedlich. Was bringen die Vorschläge aus Brüssel? Verbessern sie den Verbraucherschutz? Erschweren sie die Arbeit der Vermittler und Makler unangemessen? Welche Auswirkungen haben sie für Versicherer? Darüber informiert das 22. Versicherungswissenschaftliche Fachgespräch des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Berlin e.V.

Das Einführungsreferat wird Regierungsdirektor Thomas Ernst halten, Referat IIB3 im für die Umsetzung der im Entwurf vorliegenden europäischen Vermittlerrichtlinie (IMD 2) zuständigen Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Die Sicht der Versicherungswirtschaft stellt Volker Seidel dar, Vorstand Finanzen und Leben bei den Generali Versicherungen. Über die ökonomischen Aspekte spricht  Prof. Dr. Thomas Köhne, ein auf Versicherungswirtschaft spezialisierter Hochschullehrer von der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. 

Die anschließende Diskussion der Referenten mit dem Plenum leitet Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski (Humboldt-Universität zu Berlin). Dabei sollen auch Versicherungsmakler und -vermittler zu Wort kommen.

Veranstaltungsort: Ludwig Erhard Haus der IHK Berlin, "Kleiner Saal", Fasanenstr. 85, 10623 Berlin

Termin: 12.09.12, 18:00 Uhr bis etwa 20:30 Uhr

Eingeladen sind Interessenten aus Versicherungswirtschaft, Vermittlerschaft, Verbänden, Politik, Wissenschaft und Presse. Zum Ausklang findet ein kleiner Empfang mit Imbiss statt. Es stehen etwa 120 Plätze zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen bitte an info@versnetzb.de oder Fax (030) 2587-8316.

Weitere Informationen unter www.versicherungswissenschaft-berlin.de

 

 

Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft
an den Berliner Universitäten e.V.
Boltzmannstr. 1
14195 Berlin
www.versicherungswissenschaft-berlin.de

Über den Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Berlin e.V.
Der Verein wurde 1992 in Berlin gegründet. Er hat sich den Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen Versicherungswirtschaft, Versicherungswissenschaft, Aufsicht und Rechtsprechung zum Ziel gesetzt. Außerdem hilft er, die personellen Kapazitäten an den Berliner Hochschulen zu bündeln und fördert interdisziplinäre Zusammenarbeit. Seine Mitglieder sind Versicherungsunternehmen und Unternehmen, die im Versicherungswesen aktiv sind, Wissenschaftler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und Einzelpersonen, die sich seinen Zielen verbunden fühlen. Der Verein unterstützt z. B. Forschungsvorhaben und Vortragsreisen finanziell und ideell, führt versicherungswissenschaftliche Veranstaltungen durch, verleiht zweijährig den mit 8.000 Euro dotierten Berliner Preis für Versicherungswissenschaft, gibt die "Berliner Reihe" heraus und vergibt Stipendien.

Download

Plakat_Fachgespräch22.pdf (55,45 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de