Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.03.2007
Werbung

Einmalig in Deutschland: SP Capital ermöglicht Verkauf von Lebensversicherungen ab 2.000 Euro Rückkaufwert

Garantierte Teil-Auszahlung innerhalb einer Woche – Angebot gilt auch für fondsgebundene Policen

Die SP Capital GmbH (vormals Sparschwein Capital) ermöglicht als erstes Unternehmen den Verkauf von Lebensversicherungen bereits ab 2.000 Euro Rückkaufwert. Der Münchner Spezialist für kundenorientierte Zweitmarktdienstleistungen (www.sp-capital.de) bietet seinen Kunden für alle Rückkaufwerte zwischen 2.000 und 5.000 Euro eine in Deutschland einmalige Express-Variante: Innerhalb von sieben Tagen erhält der Kunde einen ersten Teil des Geldes überwiesen. Dies unterscheidet das Express-Angebot der SP Capital deutlich vom üblichen Procedere beim Zweitmarkt für Lebensversicherungen. Das Angebot gilt sowohl für kapitalgebundene, als auch für fondsgebundene Lebensversicherungen.

 

Garantieangebot: 103 Prozent des Rückkaufwerts

Die SP Capital GmbH, eine hundertprozentige Tochter der eCommerce- und Internet-Unternehmensgruppe FIDOR AG (www.fidor.de), garantiert jedem Kunden ein Angebot von 103 Prozent des aktuellen Rückkaufwertes. Vorraussetzung ist, dass die Police nicht abgetreten ist und keine unabänderlichen Bezugsrechte Dritter bestehen. Ebenfalls ausgeschlossen sind betriebliche Direktversicherungen.

Großen Wert legt die SP Capital GmbH auf die kundenfreundliche und schnelle Abwicklung: Der Kunde übermittelt lediglich Vertragsbeginn und –ende sowie den aktuellen Rückkaufwert inklusive der Überschussbeteiligungen. Von diesem Wert garantiert SP Capital dem Kunden 103 Prozent. Die erste Hälfte davon zahlt SP Capital sofort nach Rücksendung des Vertrages an den Kunden aus – die zweite Hälfte nach 18 Monaten.

 

Unbürokratische Abwicklung –6 bis 15 Prozent Geldvorteil gegenüber Policen-Storno

"Unser Ziel ist einfach: Wir suchen nach immer neuen Möglichkeiten, unseren Kunden einen einmaligen Service zu bieten", erklärt Anke Schiller, Geschäftsführerin der FIDOR-Tochter SP Capital.

Den Vorteil des Verkaufs von Lebensversicherungen unter 5.000 Euro auf dem Zweitmarkt gegenüber der Stornierung schätzt Anke Schiller auf 6-15 Prozent. Bei höheren Policensummen schneide der Zweitmarktverkauf noch besser ab. Für alle Policen, deren Rückkaufwert über 5.000 Euro liegt, holt SP Capital deshalb kostenlos mehrere unverbindliche Angebote potenzieller Käufern ein und leitet sie an den Kunden weiter.

 

"ÖKO-TEST" rät zum Vergleich

Die Zeitschrift "ÖKO-TEST" listet in der Januarausgabe drei wichtige Vorteile des Policen-Verkaufs gegenüber der Kündigung auf: Der erzielte Preis ist deutlich höher als der Rückkaufwert, der Schutz im Todesfall bleibt eingeschränkt erhalten und der Verkauf ist steuerfrei, auch wenn die Police noch keine 12 Jahre lang läuft.

Da die Angebote der Aufkäufer aber stark differieren, rät "ÖKO-TEST" entweder selbst mehrere Angebote einzuholen oder kostenlos einen Dienstleister wie die SP Capital damit zu beauftragen. Anke Schiller: "Jeder Kunde erhält von uns ein Angebot – jetzt bereits ab 2000 Euro. Und das erste Geld erhält er innerhalb von sieben Tagen – damit lassen sich Engpässe schnell überbrücken."

 

Über die SP Capital GmbH:

Die SP Capital GmbH ist ein Unternehmen der FIDOR AG  (www.fidor.de). „Internet/ eCommerce“ in Verbindung mit „Finanzdienstleistung“ sind die Tätigkeitsschwerpunkte der FIDOR Gruppe.

Die FIDOR AG bündelt in ihrer Gruppe die hochgradig skalierbaren Geschäftsmodelle der gegenwärtig vier Töchterunternehmen Sparschwein AG, SP Capital, UProm TV und Zieltraffic. Die FIDOR-Gruppe steht somit für hohe Kompetenz in den Bereichen Marktsegmentierung, Zielgruppendefinition, effiziente Kundengewinnung und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen.

Im Vorstand der FIDOR AG stehen mit Martin Kölsch, Matthias Kröner und Dr. Michael Maier (langjährige Executive Managementpositionen bei der HypoVereinsbank bzw. der DAB bank) sowie mit Steffen Seeger (vormals Europa-Chef BearingPoint/ KPMG) erfahrene Manager der Finanz- und Unternehmensberatungsbranche.

Die im Januar 2006 gestartete Münchner SP Capital GmbH (vormals Sparschwein Capital) fokussiert sich als einziges Unternehmen Deutschlands auf die kundenorientierte und Investoren-unabhängige Verwertung unterschiedlicher „Asset-Klassen“ (derzeit Lebensversicherungen und geschlossene Fonds) für den Zweitmarkt. Zielsetzung ist die Verbesserung der Kundenbonität. Mit ihrem Ansatz hat sich die SP Capital GmbH schnell einen Namen als unabhängiger und verbraucherfreundlicher Dienstleister gemacht. Dies bestätigt die Verbraucherzeitschrift ÖKO-TEST, die in Kooperation mit SP Capital GmbH den Zweitmarkt für Lebensversicherungen untersucht hat (www.oekotest.de/cgi/ot/otgp.cgi?doc=62622).

Die SP Capital GmbH garantiert ihren Kunden, für jede Lebensversicherung (ab einem aktuellen Rückkaufwert von mindestens 2.000 Euro, sowohl für kapitalgebundene, als auch für fondsgebundene Policen) und jeden Geschlossenen Fonds (unabhängig von dessen aktueller Performance) mindestens ein Kaufangebot zu finden. Die SP Capital initiiert dazu ein Bietverfahren unter mehreren institutionellen und/ oder privaten Aufkäufern.

Die SP Capital GmbH ist darüber hinaus die einzige Anbieterin Deutschlands, die Lebensversicherungspolicen ab einem Rückkaufwert von 500 Euro beleiht.



Herr Jan Manz
Tel.: 089 - 995906-13
Fax: 089 - 995906-99
E-Mail: jan.manz@wbpr.de

SP Capital
Altheimer Eck 2
80331 München
Deutschland

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de