Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.11.2007
Werbung

Einzelhandel in 1A-Lage: Hohe Flächennachfrage trotz stagnierender Umsätze

Kemper’s analysiert Vermietungsmarkt der Quartale 1-3 2007 Unter der Lupe: 325 Vermietungen mit 125.000 m² Mietfläche

Düsseldorf, November 2007 – Auf der Grundlage eigener Recherchen und der Vermietungsmeldungen der Immobilien-Fachtitel hat Kemper’s, Deutschlands führendes Beratungsunternehmen für Einzelhandelsimmobilien, den Markt für Ladenlokale in 1a-Lagen untersucht. Der repräsentativen Studie für die ersten neun Monate des Jahres 2007 liegt eine Stichprobe von 325 Vermietungen aller Maklerhäuser mit einer vermittelten Fläche von insgesamt 125.000 m² zugrunde. Das Vermietungsvolumen auf dem Gesamtmarkt liegt in den ersten drei Quartalen nach Einschätzung von Kemper’s leicht über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Der Wettbewerb um erstklassige Flächen ist weiterhin intensiv. Bei den Flächengrößen dominieren Ladenlokale mit 100 bis 250 m². Gleichzeitig suchen viele Konzepte nach größeren Flächen. Ein Viertel der von Kemper’s untersuchten Abschlüsse entfällt auf die Kategorie über 500 m². Die größte Flächennachfrage in 1a-Lagen geht vomTextileinzelhandel aus.

Fast ein Viertel der untersuchten Flächen größer als 500 m² Verkaufsfläche – Knapp 60 Prozent der Nachfrage entfällt auf Flächen unter 250 m²

Mit fast 40 Prozent Anteil entfallen die meisten untersuchten Vermietungen auf die Kategorie 100- 250 m². Der Anteil der Ladenflächen unter 100 m² liegt bei etwa 20 Prozent. Weitere 20 Prozent entfallen auf die Kategorie 250- 500 m². Großflächen werden weiterhin sehr gut nachgefragt. Fast ein Viertel der Mietabschlüsse in den ersten neun Monaten entfallen auf Verkaufsflächen über 500 m². Besonders stark ist mit 16 Prozent die Kategorie 500- 1.000 m².

Textileinzelhandel mietet über 40 Prozent der vermittelten Fläche – Weitere Top- Nachfrager: Schuhe, Bücher, Drogerien, Kleinkaufhäuser

Das Textilsortiment ist mit einem Anteil von über 40 Prozent aller Vermietungen die wichtigste Mieterguppe in 1a-Lagen. Jeweils sieben Prozent der vermittelten Fläche in den ersten drei Quartalen entfallen auf die Branchen Schuhe, Bücher, Drogeriemärkte und Kleinkaufhäuser. Telekommunikation und Unterhaltungselektronik sichern sich je fünf Prozent der vermittelten Fläche. Es folgen Accessoires mit drei Prozent Flächenanteil. Gastro/Coffee und Sportartikel mieten je zwei Prozent. 

Kemper’s-Prognose: Flächenumsatz auf dem Gesamtmarkt steigt 2007 im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent

Nach den guten ersten beiden Quartalen entfallen ca. 40 Prozent der von Kemper’s untersuchten Mietverträge auf die Monate Juli bis September. Der Vermietungsmarkt hat damit wie traditionell üblich mit Beginn der zweiten Jahreshälfte leicht angezogen. Kemper’s sieht die Vermietungsleistung insgesamt leicht über dem Vorjahreszeitraum. Gerhard K. Kemper, geschäftsführender Gesellschafter der Kemper’s Deutschland GmbH: „Mit Blick auf den Gesamtmarkt erwarten wir 2007 beim Flächenumsatz ein leichtes Plus von 10 Prozent. Die fünf wichtigsten Einzelhandelsmakler werden ihr Vermittlungsvolumen damit voraussichtlich auf ca. 300.000 m² steigern.“



Herr Magnus Danneck
Tel.: 0211 - 5 18 77-205
Fax: 0211 - 5 18 77-02
E-Mail: mdanneck@kempers.net

Kemper's Deutschland GmbH
Königsallee 92a
40212 Düsseldorf
Deutschland
http://www.kempers.net/

Download

1311 PM Kempers - Analyse Einzelhandelsvermietunge (28,41 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de