Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.07.2010
Werbung

Einzigartige Online-Vertriebsunterstützung beschleunigt Unterstützungskassen-Abschluss

Mit einem Online-Vertriebstool, dem Formulargenerator der Deutschen Unterstützungskasse, können Makler die Unterstützungskassen-Beratung in der Abschlussphase enorm beschleunigen. Denn sämtliche Unterlagen, die notwendig sind, um eine Unterstützungskassenversorgung einzurichten, kann der Berater gleich im Kundengespräch mit dem Formulargenerator online erstellen und ausdrucken lassen. Üblicherweise kann es bei Unterstützungskassen namhafter Versicherer fünf bis zehn Tage dauern, bis die Unterlagen zum Einrichten der Versorgung beim Vermittler sind. Mit dem Formulargenerator wird dieser Prozess beschleunigt und auf wenige Minuten verkürzt. Der Berater bestimmt die Prozessgeschwindigkeit und ist damit unabhängig von der Zulieferung durch die Versicherungsgesellschaften.

„Das ist für den Berater in der Abschlussphase ein enormer Vorteil, denn er kann seinen Kunden direkt zum Abschluss führen und läuft nicht Gefahr, dass ein anderer Berater die Wartezeit nutzt und aktiv wird“, sagt Christian Willms, Vorstand der Deutschen Unterstützungskasse. Die Makler schätzen diese Form der Vertriebsunterstützung, denn mittlerweile werden zwei Drittel des Geschäftes der Deutschen Unterstützungskasse über den Formulargenerator eingereicht.

Zugang zum Formulargenerator besteht über die Internetseite der Deutschen Unterstützungskasse und kann von jedermann sofort freigeschaltet werden. Nach der Anmeldung über ein persönliches Passwort können sogleich die erforderlichen Daten eingegeben werden, die sich in zwei überschaubaren, gut erklärten Schritten schnell eingeben lassen. Dazu gehören unter anderem Angaben über das Trägerunternehmen, Grunddaten zur Versorgung, ob arbeitnehmer- oder arbeitgeberfinanziert, und Zahlen zu einer Aufteilung der Versorgung auf mehrere Versicherer, wenn das gewünscht wird. Im Anschluss an die Datenaufnahme erzeugt der Formulargenerator alle Unterlagen. Dazu gehören der Leistungsplan, die Entgeltumwandlungsvereinbarung und die Satzung. Willms: „Für einige Versicherer stellen wir auch die Berechnung und den ausgefüllten Antrag zur Verfügung.“



Frau Claudia Kressel
Tel.: +49 (0)40 - 64 53 83 12
E-Mail: info@kressel-communication.de


Über die Deutsche Unterstützungskasse

Die Deutsche Unterstützungskasse e.V. ist eine versichererunabhängige, kongruent rückgedeckte Unterstützungskasse mit Sitz in Hamburg. Sie wurde im Mai 2004 mit dem Ziel gegründet, als freie Unterstützungskasse am Markt für betriebliche Altersversorgung unabhängig von Versicherungsgesellschaften eine Abwicklungsplattform für das Unterstützungskassengeschäft anzubieten. Die vertrieblichen Aktivitäten der Deutschen Unterstützungskasse e.V. werden von der ConceptIF AG (Concepts for Insurance & Finance) in Hamburg organisiert. Sie betreut Versicherer und Vertriebspartner und erledigt die administrative Abwicklung des Unterstützungskassengeschäfts.

Weitere Informationen über die Deutsche Unterstützungskasse finden Sie unter www.deutsche-ukasse.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de