Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.02.2009
Werbung

Energy Capital Invest löst vorzeitig drei US Erdgas- Beteiligungen auf

Weitere 28 Prozent nominal im Januar ausgeschüttet – Rückführung von 156 Prozent des Beteiligungskapitals nach weniger als einem Jahr

Die Energy Capital Invest Unternehmensgruppe, die sich auf den Handel mit Mineralgewinnungsrechten oder gleichartigen Rechten sowie der Gewinnung von Gas im Haynesville Shale spezialisiert hat, wird ihre ersten drei Beteiligungen „Wertwerk I bis III“ nach weniger als einem Jahr mit dem maximalen Gewinnanteil von 56 Prozent auflösen.

Die Beteiligungen wurden im Zeitraum von Anfang bis Mitte 2008 ursprünglich mit einer Laufzeit von vier Jahren aufgelegt. Aufgrund der schnellen Abverkäufe der Investitionsgegenstände (Royalty Rights im Haynesville Shale) konnten den Anlegern nach ersten Gewinn­ausschüttungen in Höhe von nominal 6 Prozent im September 2008 sowie 22 Prozent im Dezember 2008 im Januar 2009 weitere 28 Prozent ausgeschüttet werden.

Mineralgewinnungsrechte, so genannte Royalty Rights oder vergleichbare Rechte, geben einen Anspruch auf Teilhabe an einem Erlös aus der Förderung von Erdöl und Erdgas. Diese Lizenzrechte beziehen sich auf eine Beteiligung an den Erlösen aus der Förderung von Erdöl und Erdgas durch Erdöl- und Erdgasgesellschaften, wie BP, Shell, Exxon und andere.

Dabei war es der Energy Capital Invest aufgrund des schnellen und lukrativen Verkaufs derartiger Royalty Rights möglich, bereits innerhalb eines Jahres sämtliche Ausschüttungen zu leisten, die eigentlich auf vier Jahre kalkuliert waren. Darüber hinaus ist die Energy Capital Invest in der Lage, bereits in den kommenden Monaten die eingeworbenen Anlegergelder zurückzuführen.

„Wir haben eine große Nachfrage nach Reinvestitionen, was in Anbetracht des hervorragenden Ergebnisses ja nicht ungewöhnlich erscheint“, erklärt Kay Rieck, Geschäftsführer der Energy Capital Invest Verwaltungsgesellschaft mbH. Das besondere Ergebnis schreibt er der derzeitigen wirtschaftlichen Situation in den USA sowie der Tatsache zu, dass die Energy Capital Invest insbesondere aufgrund ihres einzigartigen Netzwerkes im Haynesville Shale auf außergewöhnlich aussichtsreiche Erdgasfelder und deren Rechte zugreifen kann.

Derzeit bietet die Energy Capital Invest auf der Basis geschlossener Fonds ihr viertes Angebot in Deutschland an. Die „US Ölfonds IV KG“ hat ein Volumen von 15 Millionen Euro, eine Zeichnung ist ab 10.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio möglich. Es handelt sich um einen reinen Eigenkapitalfonds. Über eine Laufzeit von nur zwei Jahren soll ein rechnerischer Gewinn von jährlich mindestens 12 Prozent nominal erzielt werden. Dieser Gewinn ist konzeptionsgemäß unter Berücksichtigung des individuellen Progressionsvorbehaltes steuerfrei.



Herr Michael Oehme
Tel.: 0611.174 59 70
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

Energy Capital Invest Verwaltungsgesellschaft mbH
Diemershaldenstraße 23
70184 Stuttgart

Energy Capital Invest Verwaltungsgesellschaft mbH

Das Stuttgarter Unternehmen wurde zwar erst vor einem Jahr gegründet, zählt aber mit nunmehr vier aufgelegten Fonds im Spezialbereich der Royalty Rights in den USA zu den marktführenden Anbietern in diesem Segment. Die bislang platzierten Beteiligungen verlaufen dabei wie geplant – alle Ausschüttungen wurden wie prospektiert geleistet.

www.energy-capital-invest.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de