Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.09.2011
Werbung

Energy Capital Invest mit elfter US Öl- und Gas-Beteiligung in rund drei Jahren

Explorations-Einheit „Tex 1“ mit garantiertem Bruttoreservoirwert von rund 36 Mio. US-Dollar

In Anbetracht der aktuellen wirtschaftspolitischen Entwicklungen könnte der Zeitpunkt kaum besser gewählt sein: So startete die Energy Capital Invest aktuell mit der Platzierung der US Öl- und Gasfonds XI KG – des nunmehr elften Fonds in rund drei Jahren. Die Stuttgarter wollen in diesem Jahr noch mindestens 25 Millionen Euro bei Investoren einwerben. Eine Beteiligung ist ab 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich.

„Die US Öl- und Gasfonds XI KG basiert auf dem bewährten Konzept der Vorgängerfonds und ist die konsequente Weiterentwicklung unserer nachweislich erfolgreichen Produktserie“, erklärt der ECI-Geschäftsführer Kay Rieck. Dabei profitieren die Anleger insbesondere von einer kurzen Laufzeit, attraktiven Renditen und der Sicherheit, dass das vorausschauende Management der Energy Capital Invest bereits 29.000 Acres im texanischen Explorationsgebiet „West Texas“ erworben hat. Darüber hinaus konnte die Projektplanung für die Exploration der sieben Bohrlöcher der US Öl- und Gasfonds XI KG schon vor Fondsstart abgeschlossen werden. Wie schon bei den Vorgängerfonds legt auch bei der US Öl- und Gasfonds XI KG der Initiator die Mineralgewinnungsrechte der sieben Explorations-Einheiten unentgeltlich in den Fonds ein.

Die US Öl- und Gasfonds XI KG investiert in das fünftgrößte Erdölfördergebiet der USA und ist das Einzige mit steigender Produktion – in 2010 allein mehr als 22 Prozent. Dass West-Texas eines der Erdöl-Hotspots der USA ist, lässt sich auch an den Bohraktivitäten in der Region ablesen. Nach mehr als 30 zusätzlichen Bohrrigs in 2010, wurden alleine in diesem Jahr bereits weitere 35 Bohrrigs in die Region verlegt.

Die Zahlen über das Investitionsgebiet sind mehr als überzeugend: So bestätigte der bereits 1919 gegründete Konzern Halliburton, der mit 60.000 Mitarbeitern weltweit zu den größten Servicedienstleistern im Energiebereich zählt und international eine hohe Anerkennung genießt, für die Explorations-Einheit „Tex 1“ ein Erdölreservoir von rund 400.000 Barrel, was – mit Stand September 2011 – einem Brutto-Reservoirwert von rund 36 Millionen US-Dollar entspricht. Die Exploration von „Tex 1“ wurde durch den Vorgängerfonds, der US Öl- und Gasfonds X KG, finanziert und lässt erste Rückschlüsse auf die vorhandenen Reservoirs in dem Fördergebiet zu. Für das gesamte Fördergebiet hat die Energy Capital Invest bis zum Jahresende insgesamt zehn Bohrungen projektiert und in Auftrag gegeben – bis Ende 2012 sind es insgesamt sogar rund 40 Bohrungen.

„Aufgrund der besonderen geologischen Beschaffenheit in unserem Fördergebiet ist in einigen der ergiebigsten Förderschichten keine Horizontalbohrung erforderlich“, erklärt Rieck. Das reduziert zum einen die Bohrkosten und verkürzt zusätzlich die Bohrdauer auf insgesamt nur rund 35 Tage.

Zusätzliche Investitionssicherheit bringt darüber hinaus der bereits erfolgte Bohrbeginn bei der Explorations-Einheit „Tex 2“. Die Ergebnisse der ersten Bohrung werden bereits in wenigen Wochen und somit noch während der Platzierung vorliegen. Der Bohrbeginn der zweiten Bohrung, dem „Tex 3“, erfolgt ebenfalls in Kürze. Anleger beteiligen sich also an einem bereits operativ tätigen Fonds.

Aber auch sonst überzeugen die Eckdaten der US Öl- und Gasfonds XI KG erneut: Während der kurzen Laufzeit bis zum 30. Juni 2014 beträgt der maximale Gewinnanteil 39 Prozent. Er setzt sich zusammen aus laufenden Vorabausschüttungen von bis zu 34 Prozent sowie einem Frühzeichner- und einem Schluss-Bonus. Die Einkünfte sind zudem – unter Berücksichtigung des Progressionsvorbehaltes – in Deutschland steuerfrei.

Obwohl erst seit rund drei Jahren am Markt, hat sich die Energy Capital Invest mit ihrem deutschlandweit einzigartigen Konzept zu dem größten deutschen Erdöl- und Erdgasförderunternehmen auf den US Erdöl- und Erdgasmarkt entwickelt. Alle bisherigen Beteiligungen konnten nicht nur deutlich schneller platziert werden als geplant; sie liegen auch im Hinblick auf ihre wirtschaftliche Situation mindestens so wie prospektiert – meistens besser. Noch in diesem Jahr plant das Stuttgarter Unternehmen eine weitere vorzeitige Auflösung eines Fonds sowie diverse Ausschüttungen an Anleger von insgesamt rund 50 Mio. Euro.



Herr Michael Oehme
Tel.: 06031.9659.800
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

Energy Capital Invest
Vertriebs- & Servicegesellschaft mbH
Diemershaldenstr. 23
70184 Stuttgart
www.energy-capital-invest.de

Energy Capital Invest

Das Stuttgarter Unternehmen wurde zwar erst im Jahr 2008 gegründet, zählt aber mit nunmehr elf aufgelegten Beteiligungen im Spezialbereich der Mineral Rights in den USA zu den marktführenden Anbietern in diesem Segment. Die bislang platzierten Beteiligungen verlaufen dabei wie geplant – alle Ausschüttungen wurden wie prospektiert geleistet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de