Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.04.2007
Werbung

EnkelPolice: Allianz Deutschland AG startet neue Produktwelt

Großeltern sorgen für ihre Enkel vor: Die Allianz EnkelPolice ist das erste spartenübergreifende Angebot der Allianz Deutschland AG für die Generation 55+ und bietet sofortigen Versicherungsschutz bei Krankheit, im Pflegefall und nach einem Unfall. Gleichzeitig wird Kapital für später aufgebaut.

Großeltern liegt die Zukunft ihrer Enkelkinder besonders am Herzen: Mehr als 50 Prozent wollen laut einer Umfrage von Infratest etwas für die Absicherung ihrer Enkel tun. Die Auswahl der richtigen Vorsorgeformen fällt meist schwer, denn das Angebot an geeigneten Lösungen ist oft unzureichend.

Viele Produkte sichern nur einzelne Risiken ab und dadurch entstehen Vorsorgelücken. Anders bei der Allianz EnkelPolice: Sie bietet Enkeln – und auch Kindern, Patenkindern, Nichten und Neffen – umfangreichen Versicherungsschutz und Vorsorge von der Geburt bis mindestens zum 18. Lebensjahr.

"Aus Kundenbefragungen kennen wir den Wunsch der Großeltern-Generation, zur Vorsorge für ihre Enkel beizutragen", erläutert Gerhard Rupprecht, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG. "Mit einem innovativen Produkt haben wir dafür eine Lösung geschaffen, die den Versicherungs- und Vorsorgebedarf von Kindern umfasst. Für die Entwicklung der EnkelPolice haben wir unsere gesammelte Expertise aus der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung genutzt."

Unterstützung im Krankheits- und im Pflegefall

Wenn kleinere Kinder ins Krankenhaus müssen, wollen die Eltern dabei sein. Mit der EnkelPolice ist die Unterbringung im Einzelzimmer inklusive, und ein Elternteil kann über Nacht bleiben. Auch für die Chefarztbehandlung ist gesorgt. Außerdem zahlt die Allianz ein Krankenhaustagegeld in vereinbarter Höhe. Von den Kosten für eine Brille, für Zahnersatz oder für eine Behandlung beim Heilpraktiker übernimmt die EnkelPolice bis zu 70 Prozent.

Eines von 200 Kindern unter 15 Jahren in Deutschland ist pflegebedürftig. Meist sind damit auch finanzielle Sorgen und Probleme verbunden – sofort und unmittelbar für die Eltern und später für das Kind. Mit der Allianz EnkelPolice steht dem Kind eine monatliche Pflegerente zu. Und bei Invalidität infolge eines Unfalls erhält das Kind eine Einmalzahlung und eine monatliche Rente.

Aufbau von Startkapital für später

Bis zu 50.000 Euro kann ein Studium kosten. Frühzeitig für die Ausbildung der Enkelkinder zu sparen, lohnt sich also. Mit der EnkelPolice wird durch eine fondsgebundene Rentenversicherung ein attraktives Startkapital für später aufgebaut und kann als Finanzspritze für die Ausbildung, die erste eigene Wohnung oder den Führerschein zum 18. Geburtstag ausbezahlt werden.

Das Kind kann die Vermögenskomponente aber auch selbst als Basis für eine langfristige Altersvorsorge weiterführen. Auch andere Bestandteile der EnkelPolice können nach Volljährigkeit selbst übernommen werden: So kann das Kind zum Beispiel bei Aufnahme einer Berufstätigkeit die Kinderpflegerente ohne Gesundheitsprüfung in eine Berufsunfähigkeitsvorsorge umwandeln.

Zusätzliche Sicherheit bietet der Todesfallschutz: Stirbt der Beitragszahler während der Laufzeit der EnkelPolice, übernimmt die Allianz alle Beiträge für die Bausteine Unfall, Pflege und Vorsorge bis zum 18. Lebensjahr des Kindes.

Neue spartenübergreifende Allianz Produktwelt

Mit der Enkel-Police startet die neue spartenübergreifende Produktwelt der Allianz. In diesem Jahr stehen Angebote speziell für Kunden ab dem 55. Lebensjahr im Fokus. "Diese lebenserfahrene Generation stellt spezifische Anforderungen an das Produktangebot und die Beratungsqualität", so Rupprecht. "Mit unseren innovativen Lösungen sind wir der kompetente Ansprechpartner für unsere anspruchsvollen Kunden in der zweiten Lebenshälfte und positionieren uns als Vorreiter auf diesem Wachstumsmarkt."

Im Sommer erweitert die Allianz ihr Angebot mit dem "Schutzbrief 55Plus". Der Schutzbrief beinhaltet insbesondere umfangreiche Hilfs- und Pflegeleistungen für ältere Menschen, die im Falle eines Unfalls, bei Krankheit oder bei Beantragung der gesetzlichen Pflegestufe von Fachpersonal zu Hause versorgt werden wollen.



Sachversicherung
Herr Christian Weishuber
Tel.: +49.89.3800-18169
E-Mail: christian.weishuber@allianz.de

Allianz Deutschland
Dieselstr. 6
85774 Unterföhring

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de