Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.08.2006
Werbung

Entlastung der Angehörigen im Trauerfall

Allianz Leben kombiniert Sterbegeldversicherung mit Service-leistungen für Versicherte und Hinterbliebene

Die Allianz Lebensversicherungs-AG (Allianz Leben) bietet seit Anfang Juli 2006 eine neue BestattungsVorsorge an. Dabei steht nicht primär die Zahlung einer Versicherungssumme im Vordergrund der Leistungen. "Vielmehr übernehmen wir für die Angehörigen auch die Aufgaben, die beim Tod eines Menschen anfallen und die eine zusätzliche Belastung sind", erläutert Eckhard Hütter, Produktvorstand bei Allianz Leben, die Besonderheiten der Neuentwicklung.

Das könne neben der Ausrichtung des Begräbnisses oder der späteren Grabpflege auch die Übernahme von Behördengängen oder die Gestaltung von Traueranzeigen sein, so Hütter weiter. Außerdem organisiere die Allianz die Überführung und Einbettung sowie die Rückholung nach Deutschland bei Tod im Ausland.

Doch nicht nur im Todesfall bietet die BestattungsVorsorge Vorteile, sondern auch schon zu Lebzeiten des Versicherten: Über eine telefonische Servicehotline kann er sofort alle Fragen im Zusammenhang mit den Bestattungsvorstellungen klären. Außerdem kann sich der Versicherungsnehmer in einem Telefonat in wichtigen Testaments- und Nachlassfragen durch einen Rechtsanwalt beraten lassen. "Unser neues Produkt ist also mehr als eine klassische Sterbegeldversicherung", betont der Produktvorstand von Allianz Leben.         

Assistance-Leistungen werden wichtiger 

Hütter ist außerdem davon überzeugt, dass Serviceleistungen künftig ein fester Bestandteil von Versicherungsprodukten sein werden. Zwar werde es weiterhin zunächst auf die Höhe der Ablaufsumme ankommen, aber so genannte Assistance-Leistungen spielten für die Kunden eine immer größere Rolle. Die Marktforschung belege: Die Versicherungssumme sei nicht mehr allein entscheidend für den Abschluss einer Police.

Notarielle Beratungsgespräche, die Ausrichtung eines Begräbnisses oder die spätere Grabpflege beschäftigten die Kunden genauso. Auch wenn man sich - aus verständlichen Gründen - mit diesen Fragen eigentlich nicht beschäftigen wolle, sei jedem klar, dass sie geregelt werden müssten. Hier lägen die Chancen für einen Lebensversicherer, sich als Servicedienstleister zu positionieren.

Angebote in allen Versicherungssparten 

Weitere Assistance-Angebote bietet die Allianz auch in ihren anderen Versicherungssparten erfolgreich an. Hierzu zählen der Allianz Haus- und Wohnungsschutzbrief, bei dem beispielsweise Elektriker defekte Installationen reparieren; die Seniorenversicherung "Unfall 60 aktiv", bei der nach einem Unfall Haushaltshilfen pflegen, putzen und einkaufen oder die 24-Stunden-Anwaltsberatung für Rechtsschutzversicherte.

Den vollversicherten Kunden der Allianz Privaten Krankenversicherung stehen zahlreiche Gesundheits-Programme zur Verfügung. Zum Beispiel kümmern sich vier Patientenbegleiterinnen ausschließlich um Versicherte, die einen Unfall hatten oder an schweren Krankheiten leiden. Wer einen der Reisetarife der Allianz abgeschlossen hat, erhält bei Notfällen im Urlaub oder bei längeren Aufenthalten im Ausland über eine eigene Hotline rund um die Uhr sofortige Hilfe.



Regionale Pressearbeit und Sonderprojekte
Herr Timo Scheil
Tel.: +49.711.663-1251
Fax: +49.711.663-1535
E-Mail: timo.scheil@allianz.de

Allianz Lebensversicherungs-AG
Reinsburgstraße 19
70178 Stuttgart
Deutschland
www.allianz.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de