Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.04.2010
Werbung

Erholung europäischer Aktien geht weiter – Langfristiger Bullenmarkt bei Rohstofftiteln

Die europäischen Aktienmärkte profitieren weiter von der zyklischen Konjunkturerholung, prognostiziert Markus Steinbeis, Fondsmanager im Bereich European Equities bei Pioneer Investments. „Die Untergewichtung vieler institutioneller Investoren im Bereich europäischer Aktien bildet eine solide Unterstützung und trägt auf Sicht dazu bei, dass der Markt nicht überhitzt.“ Trotz der aktuellen positiven Entwicklung hält Steinbeis wegen bestehender strukturelle Marktprobleme eine volatile Seitwärtsbewegung an Europas Börsen im weiteren Jahresverlauf für ein wahrscheinliches Szenario.

Sehr optimistisch ist der Experte für Rohstoffaktien. „Rohstoffe sind eine der wenigen Assetklassen, die sich in einem langfristigen Bullenmarkt befinden“, erklärt Steinbeis. Dazu trage die auf Deflation ausgerichtete weltweite Geld- und Fiskalpolitik ebenso bei wie die wieder erstarkende Nachfrage aus den Emerging Markets und aus den Industrieländern. Von diesem Trend profitierten beispielsweise im Industriemetallbereich die Fördergesellschaften Rio Tinto und Xstrata sowie im Ölsektor Konzerne wie Total.

Weiterhin interessant seien Unternehmen, die einen hohen Anteil ihrer Umsätze in Wachstumsregionen wie den Emerging Markets erwirtschafteten. Dazu zählten neben Rohstoffwerten insbesondere Unternehmen aus der Nahrungsmittel- und Tabakbranche, zum Beispiel British American Tobacco oder Nestlé.

Leicht untergewichtet hat Steinbeis derzeit deutsche Aktien. Der heimische Aktienmarkt habe sich aufgrund seiner zyklischen und exportorientierten Ausrichtung zwar gut geschlagen, wie auch das Land an sich recht unbeschadet durch die Krise gekommen sei. Steinbeis verweist aber auch auf die geringe Zahl diversifizierender und defensiver Werte am deutschen Aktienmarkt, beispielsweise große Nahrungsmittel- oder Pharmahersteller.




Herr Michael Finkbeiner
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 (0)89-99 226-86 01
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com


Herr Markus Teubner
Public Relations Manager
Tel.: +49 89 992 26-8602
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com

Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH
Apianstr. 16-20
85774 Unterföhring
www.pioneerinvestments.de

Über Pioneer Investments

Pioneer Investments ist eine international tätige Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 175 Milliarden Euro weltweit. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Die 2100 Mitarbeiter arbeiten in 31 Ländern weltweit. Pioneer Investments gestaltet auf der Basis seiner über 80 Jahre langen Erfahrung Investmentlösungen für institutionelle Investoren, Versicherungen, Pensionsfonds, Banken und Sparkassen sowie Privatkunden. Die Ratingagentur Fitch hat Pioneer Investments mit der Note M2 ("stark") für einen hohen Qualitäts- und Prozessstandard in den Investmentzentren Boston, Dublin und Mailand ausgezeichnet. Pioneer Investments und Pioneer Alternative Investments sind Markennamen der Unternehmensgruppe Pioneer Global Asset Management S.p.A (PGAM). PGAM ist eine Tochtergesellschaft der UniCredit S.p.A

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de