dvb-Pressespiegel

Werbung
22.01.2009 - dvb-Presseservice

Erholung für Aktienkurs in Sicht

Die Volkswirte der Deutschen Postbank AG erwarten, dass die Kurse deutscher Aktien im Verlauf des zweiten Halbjahres wieder steigen. Nach ihren Berechnungen werden zwar die Gewinne der DAX-Unternehmen im Gesamtjahr 2009 nochmals zurückgehen, doch bereits in der zweiten Jahreshälfte ist Erholung in Sicht. "Den Großteil der Belastungen werden die Unternehmen im ersten Halbjahr zu bewältigen haben", sagt Dr. Marco Bargel, der Chefvolkswirt der Postbank. "Im späteren Jahresverlauf sollten sich im Rahmen einer moderaten konjunkturellen Erholung auch die Geschäftsaussichten der Firmen wieder leicht verbessern. Für das Jahr 2010 erwarten wir bei den Gewinnen der DAX-Unternehmen nach zwei Jahren mit Rückgängen erstmals wieder einen Anstieg im Jahres-Vergleich."

Den DAX erwartet die Postbank zum Jahresende 2009 zwischen 5.150 und 5.350 Punkten. Allerdings: Bis die Belastungen für die Unternehmen abebben wird die unruhige Fahrt an den Börsen noch weitergehen. Das Rückschlagsrisiko erscheint dabei überschaubar. Für den DAX liegt es nach Einschätzung von Postbank Research im Bereich der Tiefstände aus dem Oktober und November letzten Jahres, also im Bereich von 4.000 Punkten. Die Stützungsmaßnahmen von Regierung und Notenbank ziehen hier einen Boden, den der DAX nicht nachhaltig verletzen sollte.



Herr Hartmut Schlegel
Tel.: +49 228 920 12103
E-Mail: hartmut.schlegel@postbank.de

Deutsche Postbank AG
Friedrich-Ebert-Allee 114 - 126
53113 Bonn
http://www.postbank.de/

Download

PerspektivenFebruar2009-2.pdf (266,52 kb)  Herunterladen
dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de