Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.05.2011
Werbung

Erleichterung für Finanzierung von Solarprojekten

Marsh bietet neue Absicherungslösung für Projektgesellschaften und Betreiber an

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien und insbesondere Photovoltaikanlagen bleiben eine attraktive Investition, und ein weiterer Ausbau der Branche ist zu erwarten. Projektgesellschaften und Betreiber von Photovoltaikanlagen sind jedoch häufig mit Schwierigkeiten bei der Finanzierung konfrontiert, da die üblichen Leistungsgarantien der Modulhersteller von Banken nur bedingt als Grundlage für eine Finanzierungszusage akzeptiert werden.

Eine neue Versicherungslösung dürfte die „bankability“ von Photovoltaik-Projekten nun erleichtern. Der Industrieversicherungsmakler Marsh bietet eine Police an, die Projektgesellschaften und Betreiber gegen das Ausfallrisiko von Modul-Langzeitgarantien der Hersteller versichert. Diese Lösung kann zu einer deutlich verbesserten Finanzierbarkeit von Photovoltaik-Anlagen führen, da die Investition nun über die gesamte Garantiezeit von 25 Jahren abgesichert wird. Die neue Police ergänzt das umfangreiche Marsh-Angebot an Photovoltaik-Versicherungen, um einen lückenlosen Investitionsschutz zu bieten.

„Interessant ist unsere neue Police vor allem für Projektgesellschaften“, sagt Dr. Michael Härig, Leiter des Branchenteams Power und Entwickler der bisherigen Lösungen zur Absicherung von Photovoltaik-Projekten. „Sie können ihre Projektfinanzierungen nun voraussichtlich erheblich einfacher und schneller erhalten. Zudem können sie bessere Zinssätze verhandeln, so dass sich auch unter dem Strich ein klares Einsparpotenzial ergibt.“

Module machen rund 60 Prozent der Kosten einer Photovoltaik-Anlage und damit einen Großteil des Betreiberrisikos aus. Zwar geben die Modulhersteller ihren Kunden in der Regel eine Langzeit-Leistungsgarantie von üblicherweise 25 Jahren. Doch die Werthaltigkeit dieser Garantie hängt vom Fortbestand und der Zahlungsfähigkeit des Herstellers ab. Verschwindet ein Modulhersteller innerhalb der Garantiefrist vom Markt, werden nicht nur Regressforderungen unmöglich – auch eine eventuelle Leistungsgarantie-Versicherung des Herstellers erlischt mit Ende der Prämienzahlungen.

In Verbindung mit einer Allgefahrenversicherung gegen Sachschäden und einer Minderertragsrisiko-Versicherung gegen Leistungsabfälle gleich welcher Ursache sorgt die neue Police dafür, dass Photovoltaik-Investitionen von Banken leichter als finanzierbar eingestuft werden können. Die Versicherung kann innerhalb der Laufzeit von 25 Jahren vom Versicherer nicht gekündigt werden. Voraussetzung zum Abschluss ist eine technische Prüfung der verwendeten Technologie und Module sowie eine Bonitäts- und Marktüberprüfung der jeweiligen Modulhersteller.

Marsh hat seine langjährigen Erfahrungen in der Ver- und Entsorgungswirtschaft im Branchenteam Power gebündelt. Naturwissenschaftler, Ingenieure und Versicherungsexperten entwickeln gemeinsam mit und für Unternehmen individuelle Absicherungslösungen, die mit klassischen Versicherungen nur unzureichend abgedeckt werden können.



Frau Miriam Hahn
Pressereferentin
Tel.: +49 (0) 69 66 76-266
Fax: +49 (0) 69 66 76-625
E-Mail: miriam.hahn@marsh.com

Frau Manuela Emmel
Pressereferentin
Tel.: 069/6676-634
Fax: 069/6676-625
E-Mail: manuela.emmel@marsh.com

Marsh GmbH
Lyoner Str. 36
60528 Frankfurt
www.marsh.de

Über Marsh

Marsh ist der weltweit führende Industrieversicherungsmakler und Risikoberater. Gemeinsam mit seinen Kunden definiert, entwickelt und erbringt Marsh branchenspezifische Lösungen und hilft ihnen so, ihre Zukunft zu sichern und zu wachsen. Über 24.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern arbeiten gemeinsam an der Beratung und Umsetzung von Risiko- und Versicherungslösungen. Für die Marsh GmbH, ehemals Gradmann & Holler, sind rund 600 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart und Wien tätig. Marsh ist Teil der Marsh & McLennan Companies, einem internationalen Dienstleistungsunternehmen mit weltweit 51.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 10 Milliarden US-Dollar. Zu Marsh & McLennan Companies gehören neben Marsh auch der Rückversicherungsmakler Guy Carpenter, die Beratung für Personal- und Finanzmanagement Mercer so-wie die Unternehmensberatung Oliver Wyman. Die Aktie von Marsh & McLennan Companies (Börsenkürzel: MMC) wird an den Börsen von New York, Chicago und London gehandelt.

Weitere Informationen unter www.marsh.de und www.mmc.com. Folgen Sie Marsh auf Twitter @Marsh_Inc.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de