Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.07.2008
Werbung

Ersehnt und gefürchtet: Endlich in Rente - und dann?

Standardverträge zur Altersvorsorge haben ausgedient. Heutige Lebensläufe verlangen mehr Vorsorgekapital und neue Verrentungsmodelle.

Das Bild aktiver, sportlicher Senioren in den Medien lässt allzu gern vergessen, dass Langlebigkeit auch finanziert und gestaltet sein will. Das erfordert nicht nur mehr privates Vorsorgekapital, sondern auch flexible Möglichkeiten des Entsparens.

So weit denken die Meisten allerdings nicht voraus. Es ist schon ein Fortschritt, dass die Mehrheit der Deutschen mittlerweile die Notwendigkeit privater Vorsorge erkannt hat. Doch da drückt zunächst die Qual der Wahl, bei der Sicherheit, Ertrag und Flexibilität in der Aufbauphase den Ausschlag für die Entscheidung geben. Die Auszahlungs­phase steht dagegen weniger im Fokus der Aufmerksamkeit, da sie fern in der Zukunft liegt. Bei herkömmlichen Rentenpolicen ist die Wahl zwischen lebenslanger Altersrente und Kapital­abfindung möglich. Diese Schwarz-Weiß-Lösung ist heutigen Biographien und Sozial­systemen nicht mehr angemessen.

Wer mit 65 Jahren in Rente geht, hat je nach Geburts­jahrgang, Geschlecht und Konstitution noch ca. 15-25 Jahre Lebenserwartung, die zahlreiche Unwägbarkeiten bereit halten kann. Für diese Phase sind flexible Auszahlungs­modelle gefragt, die Mischungen aus Renten- und Kapitalbezug sowie nachträgliche Änderungen der Kapitalverwendung im Bedarfsfall erlauben. Schließlich kann niemand in die Zukunft schauen. Wie steht es später mit der Gesundheit? Gibt es (noch)  einen Lebenspartner? Ist Wohneigentum verfügbar? Vorsorgesparer sind daher gut beraten, eine Lösung zu wählen, die ab Renten­beginn verschiedene Möglichkeiten offen lässt.

Bei der fondsgebundenen Privatrente ,Discover level 3' von MONEYMAXX sind beispielsweise neben der Altersrente und der Kapitalabfindung vier Verrentungsmodelle wählbar, für die sich der Versicherte noch bis einen Monat vor Auszahlungsbeginn entscheiden kann. Während der flexiblen Auszahlungsphase, die bis zum 85. Lebens­jahr dauert, sind alle angebotenen Verrentungsmodelle weiterhin individuell miteinander kombinier­bar. Dazu gehört u.a. die so genannte "abgekürzte Altersrente"; hier kann der Versicherte einen Auszahlungs­zeitraum zwischen fünf und zwanzig Jahren frei wählen. Diese Variante ist eine steuergünstige Alternative zur Kapitalabfindung, da sie für den definierten Zeitraum vergleichs­weise hohe Rentenzahlungen bei niedrigem Steuersatz ermöglicht.

Die größte Freiheit bietet die "Rente mit Kapitaloption". Bei laufender Altersrente besteht die Option, Kapitalbeträge bis zur Höhe der Todesfallsumme zu entnehmen. Die Todesfall­summe entspricht hier dem Gesamtrentenkapital abzüglich der bereits ausgezahlten garantierten Renten. Sollte ein Versicherter also plötzlich größeren Kapitalbedarf haben, beispielsweise zum altersgerechten Umbau seiner Wohnung, kann er sein privates Rentenkapital teilweise oder ganz entnehmen. Die laufenden Altersrentenbezüge werden entsprechend gekürzt.

Wer seinen Lebenspartner mit absichern möchte, kann bei Discover die "Rente für zwei" wählen oder eine "Altersrente mit Rentenübergang", die der gesetzlichen Hinterbliebenen­rente ähnelt. Bei der "Rente für zwei" erhalten sowohl der Versicherte als auch sein Lebenspartner eine Altersrente aus dem Vorsorgekapital. Der Policeninhaber bestimmt vorab das Verhältnis der Rentenhöhen, z.B. 1:1 für gleich hohe Bezüge. Verstirbt einer der beiden Partner, erhält der andere weiterhin seine Rente. Die "Altersrente mit Renten­übergang" sieht bei Tod des Versicherten einen Über­gang der lebenslangen Altersrente auf den Partner vor. Die Höhe der Fortzahlung ist vorab zwischen 60 und 100 Prozent der Rente wählbar.

Bei allen Verrentungsvarianten ist MONEYMAXX Discover level 3 gleichzeitig ein modernes Investmentprodukt. Während der flexiblen Auszahlungsphase bleibt das individuelle Vermögen bis zur Inanspruchnahme im Vertrag und kann weiterhin von der Wertentwicklung der Fondsanlage profitieren. Kapitalauszahlungen in mehreren Etappen und Verrentung von Teilbeträgen sind ebenso möglich wie Auszahlungen effektiver Fondsanteile für ein Depot. Die variablen Auszahlungsmodelle kombinieren die Vorteile innovativer Versicherungs- und Investmentinstrumente, die heutigen Lebensläufen adäquaten Gestaltungsspielraum bieten.



Frau Andrea M. Leyerer
Pressesprecherin
Tel.: 0211 / 86 82 - 401
Fax: 0211 / 86 82 – 502
E-Mail: a.leyerer@moneymaxx.de

MONEYMAXX Lebensversicherung
Zweigniederlassung der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG
Emanuel-Leutze-Str. 11
40547 Düsseldorf
www.moneymaxx.de

Über MONEYMAXX

Seit 1995 hat sich MONEYMAXX als Produktmarke für innovative fondsgebundene Versicherungen im deutschen Markt etabliert. Die leistungsstarken Produkte kombinieren hohe Renditechancen und bedarfsorientierte Flexibilität - für die Altersvorsorge, Einkommens- und Familienabsicherung.

Als Zweigniederlassung der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG hat die MONEYMAXX Lebensversicherung ihren Sitz in Düsseldorf. Innerhalb des Konzerns ist MONEYMAXX die exklusive Marke für fondsgebundene Vorsorgelösungen im freien Vermittlermarkt. Hohe Kompetenz und langjährige Erfahrung im Bereich der investmentorientierten Vorsorgeprodukte machen MONEYMAXX zu einem attraktiven Produktpartner. Die Produkte werden über die maklermanagement.ag, die zentrale Vertriebsservice-Gesellschaft des Deutschen Ring für unabhängige Finanzdienstleister, vertrieben.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de