Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.04.2009
Werbung

Erste Anzeichen für wirtschaftliche Stabilisierung – dauerhafte Erholung hängt vom US-Bankenrettungsplan ab – Seitwärtsbewegung als Fundament für Kurserholung

Mittlerweile gibt es erste Anzeichen für eine Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage. Zu dieser Ansicht kommt die Fondsgesellschaft Pioneer Investments in einem aktuellen Marktkommentar. „Der jüngste Anstieg der Rohstoffpreise ist ein solches Indiz, dass die Nachfrager an den Markt zurückkehren“, sagt Jürgen Rauhaus, Investmentchef bei Pioneer Investments Deutschland. Auch deute der klare Anstieg des ISM New Orders Index sowie das Ende des aggressiven Abbaus der Lagerbestände im produzierenden Gewerbe auf eine Erholung hin. Wenn sich diese Daten nicht wieder grundlegend veränderten, könne die Volatilität an den Märkten weiter abnehmen.  

Allerdings sei es noch zu früh, von einer dauerhaften Erholung zu sprechen. Dreh- und Angelpunkt für eine echte Kurserholung sei das jüngst beschlossene Rettungspaket der USA zur Bereinigung der Bankbilanzen um die faulen Kreditpapiere. „Die Effektivität dieses Programms ist entscheidend für die Wiederbelebung des Kreditmarktes“, erklärt Rauhaus.  

Unter technischen Aspekten setzt Rauhaus eine vorübergehende Seitwärtsbewegung als Basis für eine dauerhafte Erholung voraus: „Notiert der Standard-&-Poor’s-500-Index über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten ohne größere Schocks in einem Korridor von 850 bis 950 Punkten, ist dies ein gutes Fundament für eine weitere Kurserholung.“  

Bereits jetzt habe Pioneer Investments auch erstmals in diesem Jahr die globale Aktienquote leicht erhöht: „Wir nehmen dabei eine leichte Übergewichtung bei den Emerging Markets vor, da sie derzeit ein wesentlich höheres Potenzial bieten als die Industriestaaten“, so Rauhaus.




Herr Michael Finkbeiner
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 89 992 26-8601
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com


Herr Markus Teubner
Public Relations Manager
Tel.: +49 89 992 26-8602
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com

Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH
Apianstr. 16-20
85774 Unterföhring
www.pioneerinvestments.de

Pioneer Investments ist eine international tätige Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 160 Milliarden Euro weltweit. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Die 2300 Mitarbeiter arbeiten in 31 Ländern weltweit. Pioneer Investments gestaltet auf der Basis seiner über 80 Jahre langen Erfahrung Investmentlösungen für institutionelle Investoren, Versicherungen, Pensionsfonds, Banken und Sparkassen sowie Privatkunden. Die Ratingagentur Fitch hat Pioneer Investments mit der Note "M2+" (stark +) für einen hohen Qualitäts- und Prozessstandard in den Investmentzentren Boston, Dublin und Mailand ausgezeichnet. Pioneer Investments und Pioneer Alternative Investments sind Markennamen der Unternehmensgruppe Pioneer Global Asset Management S.p.A (PGAM). PGAM ist eine Tochtergesellschaft der UniCredit S.p.A

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de