Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.11.2009
Werbung

Erster Versicherer erhält „BVK-Fairness-Siegel“ - Höchstnote für Versicherungsverbund Die Continentale

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) hat im Rahmen seiner Initiative „Fairness für Versicherungsvertreter“ das erste „BVK-Fairness-Siegel“ verliehen. Mit dem Gütesiegel ausgezeichnet wurde der Versicherungsverbund Die Continentale mit der Höchstnote „exzellent“ und fünf Sternen.

Das „BVK-Fairness-Siegel“ untersucht die Qualität des Versicherers in den fünf Dimensionen „Vertriebspolitik“, „Provisionen und Gegenleistungen“, „Vermittlerunterstützung und –betreuung“, „Innendienstunterstützung“ sowie „Kundenorientierung“, wobei der Schwerpunkt auf den ersten drei Dimensionen liegt. Es wird nicht nur ein Gesamturteil vergeben, sondern jede Dimension wird auch einzeln bewertet, damit der Vermittler die Möglichkeit hat zu erkennen, ob die für ihn individuell wichtigen Teilaspekte seinen Vorstellungen entsprechen. Befragt werden mindestens 200 Ausschließlichkeitsvermittler des jeweiligen Unternehmens.

Die Continentale erhielt bei dieser Untersuchung dreimal die bestmögliche Teilnote „exzellent“: für ihre Vertriebspolitik, Innendienstunterstützung und Kundenorientierung. Provisionen und Gegenleistungen wurden mit „sehr gut“ und die allgemeine Vermittlerunterstützung und –betreuung mit „gut“ bewertet.

„Das Rating soll diejenigen Unternehmen würdigen, die sich in besonderer Weise als verlässliche und faire Partner auszeichnen und es den Versicherungsvertretern ermöglichen, als eigenverantwortliche Unternehmer handeln zu können. Auf diese Weise wird Berufseinsteigern und wechselinteressierten Vermittlern die Möglichkeit gegeben, sich aus neutraler Quelle ein objektives Bild der möglichen Geschäftspartner zu machen“, erläutert BVK-Präsident Michael H. Heinz den Zweck des neuen „BKV-Fairness-Siegels“. Dabei gehe es dem BVK explizit nicht darum, Versicherer an den Pranger zu stellen. „Wir wollen den Unternehmen vielmehr durch die Untersuchung aufzeigen, in welchen Bereichen Verbesserungspotenzial besteht, und helfen, Schwachstellen zu beseitigen - zum Nutzen beider, des Unternehmens und der Vertreter.“

Zentraler Garant für die Qualität und Unabhängigkeit des Ratings ist der paritätisch besetzte Expertenbeirat, der aus den Gruppen Wissenschaft mit den Professoren Fred Wagner und Horst Müller-Peters, Vertretern des Berufsstandes - BVK und AVV - und dem durchführenden Marktforschungsinstituts YouGovPsychonomics besteht. Der Expertenbeirat begleitet den gesamten Rating-Prozess aus fachlicher und wissenschaftlicher Sicht und entscheidet über die Siegelvergabe.



Herr Michael H. Heinz
Präsident des BVK
Tel.: 02 71/ 4 10 91
E-Mail: bvk@bvk.de

BVK Bundesverband Deutscher
Versicherungskaufleute e.V.
Kekuléstr. 12
53115 Bonn
www.bvk.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de