Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.07.2006
Werbung

Erstes Produkt zur Betrieblichen Altersvorsorge mit Gütesiegel

Institut für Vorsorge und Finanzplanung zeichnet PensionsRente der Sparkassen Pensionskasse AG aus

Weiden, 12. Juli 2006 - Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH verleiht heute der Sparkassen Pensionskasse AG für das Produkt „PensionsRente“ das Gütesiegel und empfiehlt es ausdrücklich für die betriebliche Altersversorgung. Die hohe Auszeichnung beruht auf einer Kombination ausgezeichneter Produkteigenschaften, hinter denen ein stabiles Finanzdienstleistungsunternehmen mit guter Bonität steht. 

„Die PensionsRente der Sparkassen Pensionskasse AG verfügt in allen drei Varianten über hohe Sicherheit, beruht auf einem kundenfreundlichen Tarifwerk und glänzt mit einer überdurchschnittlichen Flexibilität“, lobt Prof. Dr. Thomas Dommermuth, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung. Das zertifizierte Produkt besteht aus drei Produktvarianten, wobei neben der risikoarmen „PensionsRente Sicherheit“ die fondsgebundenen Varianten „PensionsRente Kombi“ und „PensionsRente Invest“ bei langen Laufzeiten ein Plus an Rendite erwarten lassen. 

Betriebliche Altersversorgung genießt nach wie vor nicht den Stellenwert, der ihr zusteht. Denn in zahlreichen Fällen ist diese Form der Altersvorsorge die rentabelste Lösung. Der Boom, mit dem die Branche schon nach der Rentenreform 2002 gerechnet hatte, fiel aus. Nach Ansicht des Instituts steckt aber im Geschäftsfeld der betrieblichen Altersversorgung noch viel Potenzial. Voraussetzung dafür sind allerdings stabile und langfristig sichere politische Rahmenbedingungen. 

Die Sparkassen Finanzgruppe hat bereits frühzeitig strategisch auf die positive Entwicklung im Bereich der betrieblichen Altersversorgung gebaut und erntet nun dafür die Lorbeeren.

Frank Nobis, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung fügt hinzu: „Die Sparkassen Pensionskasse hebt sich von anderen auf dem Markt vertretenen Angeboten im Bereich der betrieblichen Altersversorgung ab. Der Verbraucher wählt ein finanzstarkes und stabiles Unternehmen, wenn er sich für die „PensionsRente“ entscheidet. Dafür steht das Gütesiegel unseres Instituts.“

  



PR
Frau Michaela Finnie
Tel.: 09122 / 888 623
Fax: 09122 / 888 624
E-Mail: presse@vorsorge-finanzplanung.de

Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Zur Drehscheibe 5
92637 Weiden
Deutschland
www.institut-vorsorge.de

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung unter fachlicher Leitung von Prof. Dr. Thomas Dommermuth wurde 2001 mit Hauptsitz in Weiden/Oberpfalz gegründet und hat sich als unabhängige Gesellschaft auf den Bereich private und betriebliche Altersversorgung spezialisiert. Das Kerngeschäft des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung liegt in der Beratung von Finanzdienstleistern, der Zertifizierung von Produkten und Beratungsprozessen zur Altersvorsorge, der Entwicklung und Implementierung von Altersvorsorge-Beratungssoftware sowie Fachseminaren an der hauseigenen Akademie. Unter den Kunden, die das Institut betreut, finden sich viele namhafte Unternehmen, wie z.B. Postbank AG, LBS Bayern, impuls AG, DBV Winterthur Versicherungen und BHW Lebensversicherung AG.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de