Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.06.2008
Werbung

Eurex Clearing erweitert OTC-Serviceangebot

Einführung einer neuen OTC Trade Entry-Funktionalität für mehrere Gegenparteien und eines „deal-based pricing“ / Entgeltsenkung für OTC-Block Trades in Aktienoptionen und Single Stock Futures ab 1. Juli 2008 / Initiative wird durch neue Eurex Clearing-Marke unterstützt

Eurex Clearing, Europas führendes Clearinghaus, kündigte heute erhebliche Verbesserungen seines OTC-Clearing-Angebots an. Ab 1. Juli 2008 offeriert Eurex Clearing eine neue Multilateral Trade Registration-Funktionalität (MTR). Mit der MTR wird die Eingabe von Block Trades in Aktienoptionen erlaubt, an der mehrere Kontrahenten beteiligt sind. Gleichzeitig wird, unabhängig von der Zahl der beteiligten Kontrahenten, ein Preis für den gesamten Block Trade berechnet („deal-based pricing“).

Zur Steigerung der Attraktivität des OTC-Segments wird Eurex Clearing ab 1. Juli auch neue Entgeltobergrenzen (fee caps) für OTC-Block Trades in Aktienoptionen und Aktienfutures einführen.

Thomas Book, Eurex-Vorstandsmitglied und verantwortlich für das Ressort Clearing, sagte: „Die neue Funktionalität und das geänderte Preismodell erhöhen die Attraktivität unseres zentralen Risikomanagements und Straight-Through Processing für OTC-Transaktionen."

„Wir gehen davon aus, dass sich der Trend zur Nutzung des Zentralen Kontrahenten für OTC-Transaktionen fortsetzen und zusätzliches Volumen bei Eurex generiert wird“, fügte Michael Peters hinzu, Eurex-Vorstandsmitglied und verantwortlich für den Bereich Sales und Marketing.

Die Entgeltobergrenzen für Block Trades werden ab 1. Juli 2008 auf 200 € für Kunden­transaktionen in allen Aktienoptionen gesenkt. Dies entspricht einer Verringerung um 50 Prozent für deutsche, Schweizerische und skandinavische Aktienoptionen. Um den Eigenhandel zu fördern, werden die Gebührenobergrenzen für Block Trades über Eigenhandelskonten für Aktienoptionen stärker gesenkt – auf 100 €, was je nach Basiswert einer Reduzierung von 50 Prozent bis zu 75 Prozent entspricht.

Ebenfalls ab 1. Juli 2008 werden auch die Handelsentgelte für Single Stock Futures im börslichen Orderbuch und für OTC-Transaktionen deutlich gesenkt. Die Gebühren für den Orderbuchhandel verringern sich für alle Single Stock Futures auf 0,20 € je Kontrakt, momentan fallen für die meisten Single Stock Futures 0,30 € an. Darüber hinaus werden die maximalen Entgelte für Block Trades für alle Single Stock Futures auf 200 € gesenkt.

Eurex Clearing ist mit einem Handelsvolumen von 197 Mio. Transaktionen im 1. Quartal 2008 das größte europäische Clearinghaus für das Clearing von OTC-Transaktionen. Laut einem von Deutsche Börse und Eurex veröffentlichten White Paper (The Global Derivatives Markets) entfallen auf den außerbörslichen Handel (OTC) derzeit 84 Prozent und auf den Börsenhandel nur 16 Prozent des ausstehenden Nennwerts in Derivaten.

Um die Vorteile und die Bedeutung von Eurex Clearing noch besser für Kunden zu positionieren, hat Eurex heute außerdem bekannt gegeben, dass Eurex Clearing künftig als eigenständige Marke auftritt. Durch die neue Marke werden die Vorteile einer zentralen Clearingstelle und des integrierten Geschäftsmodells von Eurex und Deutsche Börse noch stärker unterstrichen. Sie ermöglicht Eurex Clearing eine bessere Positionierung ihres Serviceangebots und ihrer innovativen Produkte im Verhältnis mit ihren Kunden. Ferner unterstreicht sie das Engagement von Eurex Clearing in den Bereichen Echtzeit-Risikomanagement, modernste Technologien und wettbewerbsfähige Clearing-Dienstleistungen.

Mehr Informationen zur neuen Eurex Clearing-Marke finden Sie auf der neuen Website unter www.eurexclearing.com.



Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

Über Eurex Clearing
Die Eurex Clearing AG ist eines der weltweit führenden Clearinghäuser und fungiert als Zentraler Kontrahent für Eurex, Eurex Bonds und Eurex Repo sowie die Frankfurter Börse (Xetra® und Parketthandel) und die Irish Stock Exchange. Durch die Clearing-Dienstleistungen über einen Zentralen Kontrahenten wird ein effizientes Risikomanagement ermöglicht und die Integrität des Finanzmarkts gestärkt. Die Eurex Clearing AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Eurex.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de