Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.04.2008
Werbung

Eurex führt weitere europäische Aktienoptionen ein

Neue Aktienoptionen auf belgische, niederländische, französische und spanische Basiswerte/ Einführung voraussichtlich am 19. Mai

Die internationale Terminbörse Eurex erweitert ihre Produktpalette um 13 neue Aktienoptionen auf belgische, niederländische, französische und spanische Basiswerte. Die neuen Optionen werden am 19. Mai eingeführt.

Peter Reitz, Mitglied des Eurex-Vorstands, sagte: „Eurex baut seine Marktstellung als führende Börse für Aktienoptionen und als Marktplatz mit der höchsten Liquidität und Transparenz in Europa weiter aus. Mit mehr als 200 Aktienoptionen aus zehn Ländern und in drei verschiedenen Währungen sowie etwa 570 Single Stock Futures bieten wir unseren Kunden umfassende Handelsmöglichkeiten.“

Das Angebot an belgischen Aktienoptionen wird um sechs neue Optionen auf Belgacom S.A., Delhaize Group S.A., INBEV S.A., KBC NV, UCB S.A. und Umicore S.A erweitert. Im französischen Segment kommen zwei Optionen auf Essilor und Unibail-Rodamco SIIC hinzu, das niederländische Segment wächst um eine Option auf Corio N.V. Die Basiswerte der vier neuen spanischen Optionen sind Acerinox S.A., ACS, Banco Popular Español S.A. und Industria de Diseño Textil S.A. Die Kontraktspezifikationen der neuen Aktienoptionen entsprechen denen der bestehenden Produkte. Zum 1. Juni werden die neuen Optionen auch in das Market Making-Programm der Eurex einbezogen, das bereits für alle existierenden Akteinoptionen gilt.

Durch die Ausweitung der Produktpalette soll das Wachstum des europäischen Segments weiter vorangetrieben werden. Nach Einführung der neuen Aktienoptionen deckt Eurex die Indizes CAC40 (Frankreich) und AEX (Niederlande) nahezu vollständig ab.

Im Segment der französischen Aktienoptionen wurden im März 2008 über 45.000 Kontrakte gehandelt, was einem Marktanteil von knapp 30 Prozent entspricht.

Spanische Aktienoptionen haben seit ihrem Start im November 2006 ein kontinuierliches Wachstum verzeichnet.



Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de