Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.01.2011
Werbung

FRSGlobal, ein Unternehmen der Wolters Kluwer Financial Services, bringt Anwendung für das regulatorische Meldewesen für Banken in Deutschland auf den Markt

FRSGlobal, ein Unternehmen des in den Bereichen Compliance- und Risikomanagement weltweit führenden Konzerns Wolters Kluwer Financial Services, hat heute bekannt gegeben, dass es seine global einsetzbare Lösung für das regulatorische Meldewesen um eine Anwendung für in Deutschland tätige Banken erweitert hat.

Die Anwendung wurde zur Unterstützung von in Deutschland tätigen Banken bei der Erfüllung ihrer komplexen, vielfältigen Anzeige- und Meldepflichten gegenüber der deutschen Finanzmarktaufsicht entwickelt. Gegenwärtig müssen ausländische Banken, die in Deutschland geschäftlich tätig sind, ungefähr 80 Berichtsformulare für die Rechnungslegung und Bilanzierung und andere Bereiche wie Zinssätze, Außenhandel, Beteiligungen, Kreditnehmerstatistiken, Liquidität, Solvenz usw. ausfüllen und einreichen. Außerdem deckt die neue Anwendung von FRSGlobal eine große Palette von Finanzprodukten ab, wie zum Beispiel Derivate, Wertpapiere, Wechsel, Repos, Kredite, Einlagen und Rückstellungen, für die entsprechende regulatorische Meldungen einzureichen sind.

Die neue FRSGlobal-Lösung automatisiert Ihre Berichtserstellungs- und Einreichverfahren, was zu wertvollen Einsparungen an Zeit und Ressourcen führt. Auf Basis von FRSGlobals standardisiertem Datenmodell, DataFoundation, wird ein zentraler Datenspeicher angelegt, auf den für vielfältige Berichtszwecke und von verschiedenen Managementinformationsystemen von verschiedenen Stellen und Standorten im Unternehmen zugegriffen werden kann. Auch Unternehmen, die FRSGlobal bereits außerhalb Deutschlands einsetzen, erhalten so die Möglichkeit, ihre gegenwärtige Implementierung ganz einfach auf die deutschen Geschäftsaktivitäten auszuweiten. Außerdem sind alle Berichte sowohl in Deutsch als auch in Englisch verfügbar, um auf diese Weise den internationalen Informationsaustausch zu erleichtern (zum Beispiel, um die behördlichen Meldungen im Konzern auszutauschen).

Die neue FRSGlobal-Anwendung ist Teil der Geschäftsexpansion von Wolters Kluwer Financial Services auf dem deutschen Finanzdienstleistungsmarkt. Das Unternehmen hat vor kurzem bekannt gegeben, Lösungen in den Bereichen Rechtsvorschriften und Arbeitsabläufe anzubieten, um deutsche Finanzinstitute dabei zu unterstützen, ihren regulatorischen Pflichten in den Bereichen Interne Revision, Risiko- und Compliance-Management nachzukommen.

Timothy Carley, Vice President für die Region EMEA bei FRSGlobal, sagt dazu: „Die Finanzkrise hat in Deutschland unter anderem dazu geführt, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und die Deutsche Bundesbank zur Schaffung und Aufrechterhaltung einer stabilen Finanzwirtschaft die Anforderungen an die Anzeige- und Meldepflichten deutlich angehoben haben. Vor diesem Hintergrund wird es für Finanzdienstleister zunehmend schwieriger nachzuweisen, dass das Unternehmen über eine „ordnungsgemäße Geschäftsorganisation“ verfügt und dass die einschlägigen Vorschriften eingehalten werden. Wir sind sehr froh darüber, dass wir nun auch die auf dem deutschen Markt tätigen Unternehmen bei der Erfüllung ihrer Anzeige- und Meldepflichten unterstützten können. Damit tragen wir zur Steigerung der operativen Effizienz, der Reduzierung der Kosten und der Minderung von Risiken bei. “

Die neue Anwendung von FRSGlobal für das behördliche Meldewesen umfasst die folgenden Funktionsmerkmale:

- Ein zentraler Datenspeicher, der durch zahlreiche Quell-Systeme gespeist wird.

- Eine zentrale Lösung, die auf Daten aus verschiedenen Systemen zugreifen und sie an einem zentralen Speicherort zusammenfassen kann, was dazu dient, die Verfügbarkeit, Mobilität, Konsolidierung und Qualität der Daten bestmöglich sicherzustellen.

- Eine einfach zu bedienende Software, mit der die Erstellung und Einreichung von Berichten bzw. Formularen automatisiert wird.

- Mit dem Aktualisierungsservice von FRSGlobal sind Sie in mehr als 40 Ländern im Bereich behördliches Meldewesen stets auf dem aktuellsten Stand. Eine große Erleichterung angesichts der zahlreichen sich ständig ändernden Rechtsvorschriften.

- Die Möglichkeit, interne oder externe Berichtsformulare für neue Geschäftsbereiche festzulegen.

- Ein Archiv der bislang eingereichten regulatorischen Berichte mit der Möglichkeit zur Detailanalyse und Datenaggregation für die Revison, um so schnell nachzuvollziehen, wie die Zahlen berechnet wurden.




Frau Alexandra Edinger

Tel.: 0611-20585516
Fax:
E-Mail: edinger@cometis.de


Herr Henryk Deter

Tel.: 0611-20585516
Fax:
E-Mail: edinger@cometis.de

Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Luxemburger Straße 449
50939 Köln
http://www.wolterskluwer.de/de/html/content/17/Startseite/

Über Wolters Kluwer Financial Services

Wolters Kluwer Financial Services ist ein Unternehmen, das Lösungen in den Bereichen Compliance und Risikomanagement anbietet und seine Kunden in den Bereichen operatives Geschäft, Compliance, finanzielle Risiken und Berichtswesens unterstützt. Wolters Kluwer Financial Services unterhält Büros in mehr als 20 Ländern und ist mit mehr als 15.000 Kunden im Bereich Finanzdienstleistungen (Banken, Versicherungen und Wertpapierkunden) das weltweit führende Compliance- und Risikomanagement-Unternehmen. Wolters Kluwer Financial Services gehört zu Wolters Kluwer, einem weltweit führenden Unternehmen für Informations- und Verlagsdienste mit einem Jahresumsatz (2009) von 3,4 Mrd. EUR (3,0 Mrd. GBP) und ungefähr 19.300 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern in ganz Europa, Nordamerika, Asien-Pazifik und Lateinamerika.

In Deutschland ist die Marke Wolters Kluwer bekannt als führender Wissens- und Informationsdienstanbieter mit Kernkompetenzen in den Bereichen Recht, Steuern, Finanzen, Personalwirtschaft, Buchführung und Software. Wolters Kluwer Deutschland bietet professionellen Nutzern solide technische Daten in Form von Literatur, Software und Dienstleistungen an. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln beschäftigt etwa 1.000 Mitarbeiter an 22 Standorten und ist bereits seit mehr als 25 Jahren auf dem deutschen Markt tätig.



Frau Lauren Dearmer
PR Manager
Tel.: +44 20 7539 6525
E-Mail: lauren.dearmer@frsglobal.com

FRSGlobal

Über FRSGlobal

FRSGlobal ist seit September 2010 Teil von Wolters Kluwer Financial Services und gilt in der Finanzdienstleistungsbranche als führendes Unternehmen für integrierte globale Lösungen in den Bereichen behördliches Meldewesen und Risikomanagement.

Unternehmen auf der ganzen Welt setzen diese Lösungen täglich ein, die zusammen mit geregelten Inhalten zum behördlichen Meldewesen der zuständigen Länder, Standard-Berichtsformaten und Stresstest-Datenbanken dazu beitragen, den zunehmend komplexen Anzeige- und Meldepflichten nachzukommen – sowohl extern (gegenüber Behörden) als auch intern (gegenüber der Unternehmensleitung).

Die Lösungen von FRSGlobal stellen eine Kombination aus umfassenden regulatorischen Inhalten und den Modulen RegPro und RiskPro dar, die auf einer integrierten Plattform mit einer zentralen Datenbasis und einer zentralen Verarbeitungslogik laufen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de