Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.04.2007
Werbung

FWU-Gruppe erschließt mit Malaysia einen weiteren Markt für Shari’ah-konforme Fondspolicen

München, 10.04.2007. Keine Zeit verstreichen lässt derzeit der Münchener Finanzdienstleister FWU AG. Denn das erst vor wenigen Wochen im Rahmen des Islamic Finance Award 2007 als „Bester Anbieter islamischer Lebensversicherungen“ ausgezeichnete Unternehmen ist nach dem Markteintritt in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi Arabien nun den dritten, wesentlichen Schritt in ein muslimisch geprägtes Land gegangen. Hierzu wurde am 27. März in Kuala Lumpur ein Vertrag zwischen der FWU und der Takaful Ikhlas Sdn Bhd sowie der AmBank-Group unterzeichnet. Ziel dieser Kooperation ist es, künftig gemeinsam Shari’ah-konforme Fondspolicen in Malaysia zu vertreiben. Die Zeremonie fand unter der Teilnahme des stellvertretenden Gouverneurs der Malaysischen Zentralbank, Herrn Datuk Zamani statt. Der Vertrieb soll bereits in drei Monaten mit zunächst zwei Shari’ah-konformen Produkten über 50 Filialen starten.

 

Die AmBank-Group ist die viertgrößte Bank in Malaysia mit über zwei Millionen Privatkunden und 175 Filialen, verteilt über das ganze Land. Takaful Ikhlas wird als lokale Versicherungsgruppe fungieren und Versicherungspartner der Shari’ah-konformen Fondspolicen sein, die über die AmBank-Group vertrieben werden. Produkt-Designer und Prozessmanager ist die FWU AG.

 

„Malaysia ist ein weiterer attraktiver Standort für Shari’ah-konforme Produkte und die Zusammenarbeit ein wichtiger Meilenstein für unsere internationale Ausrichtung“, erklärt FWU-Vorstandsvorsitzender Dr. Manfred J. Dirrheimer. Dabei wird die eigentliche Produktumsetzung in Malaysia vorgenommen, während die Technologie hierzu aus Deutschland genutzt wird. Malaysia hat rund 24 Millionen Einwohner von denen 60 Prozent dem islamischen Glauben angehören. Das Land befindet sich in einer wirtschaftlichen Wachstumsphase mit entsprechendem Bedarf an attraktiven Finanzprodukten. „Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Shari’ah-konformen Produkten ähnlich groß sein wird wie bereits in Saudi Arabien und den Arabischen Emiraten“, erläutert Dr. Dirrheimer seine Umsatzplanung. Malaysia hat sich in den letzten Jahren zu einem Zentrum des islamischen Finanzwesens entwickelt.

 

Die FWU AG vertreibt seit Beginn letzten Jahres Shari’ah-konforme Versicherungsprodukte in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zu Anfang dieses Jahres erhielt die FWU-Gruppe mit Partnern nun auch eine Versicherungslizenz in Saudi Arabien und hat sich damit auch das Potenzial des sich am schnellsten entwickelnden Finanzstandortes der Welt erschlossen.



Herr Michael Oehme
Tel.: 0611.174 59 70
Fax: 0611.174 59 71
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

FinanzMarketingBeratung
Am Schlosspark 3-5
65203 Wiesbaden

Beratung Finanzdienstleistungsfirmen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de