Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.08.2011
Werbung

Fachgespräch zu Kostentransparenz in der Lebensversicherung in Berlin

Kostentransparenz in der Lebensversicherung ist in aller Munde - die einen behaupten, alle Produkte seien völlig intransparent und die anderen sagen, genau das Gegenteil sei der Fall. Nun kündigt die Allianz ein neues Transparenzkonzept für die Lebensversicherung an. Was bedeutet das für die Branche, die Vertriebe und die Verbraucher? Damit befasst sich ein Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch am 15.09.2011 in Berlin.

Fachgespräch zu Kostentransparenz in der Lebensversicherung

Am 15. September 2011 lädt der Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Berlin e.V. zum 19. Versicherungswissenschaftlichen Fachgespräch ein. Unter dem Titel „Kostentransparenz in der Lebensversicherung“ werden Dr. Volker Priebe, Leiter der Produktentwicklung bei der Allianz Lebensversicherung AG, Axel Kleinlein, Versicherungsmathematiker und Inhaber von math concepts und Dr. Mark Ortmann, Geschäftsführer des Institut für Transparenz in der Altersvorsorge (ITA), die aktuelle Situation erörtern, neue Ansätze zum Thema darlegen und mit den Teilnehmern diskutieren. Moderator der Veranstaltung ist Prof. Dr. Michael Ortmann, Beuth Hochschule Berlin.

Kostentransparenz in der Lebensversicherung ist in aller Munde - die einen behaupten, alle Produkte seien völlig intransparent und die anderen sagen, genau das Gegenteil sei der Fall. Nun kündigt der Marktführer ein neues Transparenzkonzept für die Lebensversicherung an. Wie sieht es aus? Ist das ein Signal für die Branche? Wie reagiert der Markt? Was bedeutet das für die Vertriebe? Sind damit alle Erwartungen der Verbraucherschützer erfüllt? Fragen, die für Versicherer, Vertrieb, Politik und Verbraucher wichtig sind. Hören Sie Antworten aus erster Hand.

Veranstaltungsort: Allianz-Forum, Pariser Platz 6, 10117 Berlin-Mitte

Termin: 15.09.2011, 18:00 Uhr bis etwa 20:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind bis 09.09.2011 möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie unter info@versnetzb.de,
Fax (030) 2587-8316 oder Tel. (030) 2587-316.

Website: www.versicherungswissenschaft-berlin.de

 

Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft
an den Berliner Universitäten e.V.
Kochstr. 26
10969 Berlin
www.versicherungswissenschaft-berlin.de

Der Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Berlin e.V. wurde 1992 gegründet. Er hat sich den Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen Versicherungwirtschaft, Versicherungswissenschaft, Aufsicht und Rechtsprechung zum Ziel gesetzt. Außerden hilft er, die personellen Kapazitäten an den Berliner Hochschulen zu bündeln und fördert interdisziplinäre Zusammenarbeit. Seine Mitglieder sind Versicherungsunternehmen und Unternehmen, die im Versicherungswesen aktiv sind, Wissenschaftler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und Einzelpersonen, die sich seinen Zielen verbunden fühlen. Der Verein unterstützt z. B. Forschungsvorhaben und Vortragsreisen finanziell und ideell, führt versicherungswissenschaftliche Veranstaltungen durch, verleiht zweijährig den Berliner Preis für Versicherungswissenschaft, gibt die "Berliner Reihe" heraus und vergibt Stipendien.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de