Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.09.2005
Werbung

Fahrlässigkeit am Steuer

Kleine Unachtsamkeiten mit großen Folgen – Itzehoer Kfz-Versicherung bietet Rundumschutz

Einmal die Bremse nicht angezogen, und schon ist es passiert. Das Auto rollt rückwärts den Berg hinunter und knallt in mehrere parkende Fahrzeuge. In Comedy-Sendungen eine witzige Pointe, in der Realität dagegen eine besonders unangenehme Situation. Denn zum Schrecken über den Unfall kommt für den PKW-Besitzer noch weiterer Ärger. Grundsätzlich wird der Schaden bei einem Autounfall zwar von der Versicherung abgedeckt. Doch  in diesem Fall geht der Versicherte oft leer aus. PKWs müssen so geparkt werden, dass sie sich nicht selbstständig machen können. Geschieht das dennoch, hat der Fahrer grob fahrlässig gehandelt und bleibt auf den Kosten sitzen.

Auf Deutschlands Straßen krachte es im vergangenen Jahr rund 2,3 Millionen Mal. Die meisten Unfälle gingen glimpflich aus. Mehr als 75 Prozent waren nach Angaben des Statistischen Bundesamts reine Blechschäden. Doch auch sie können böse Folgen haben, wenn die Versicherung wegen grober Fahrlässigkeit nicht zahlt. Und eine solche Situation tritt schneller ein, als die meisten Autofahrer denken. „Autofahrer sichern sich nur selten gegen grobe Fahrlässigkeit ab. Das ist ein Fehler“, sagt Wolfgang Bitter, Vorstandsvorsitzender der Itzehoer Versicherungen, „denn ohne die entsprechende Absicherung kann ein kleiner Crash schnell große finanzielle Folgen haben.“

Grobe Fahrlässigkeit besteht nicht nur, wenn der Fahrer sich betrunken oder übermüdet ans Steuer setzt. Ein Moment der Unaufmerksamkeit reicht aus und schon ist es passiert. Grobe Fahrlässigkeit kann zum Beispiel vorliegen, wenn die Zigarette herunterfällt, sich der Fahrer danach bückt und dabei einen Unfall baut. Oder er dreht sich kurz zu den Kindern auf der Rückbank um, überfährt deshalb eine rote Ampel und knallt in einen anderen Wagen. „In solche Situationen kann jeder Autofahrer geraten. Wer sich dagegen absichert, erspart sich viel Ärger“, sagt Wolfgang Bitter.

Guten Schutz vor dieser Kostenfalle bieten nun die Itzehoer Versicherungen. Musste früher ein Spezialtarif abgeschlossen werden, um gegen grobe Fahrlässigkeit abgesichert zu sein, kann dies nun mit einem geringen Zuschlag mit der Normalversicherung abgedeckt werden. Wenig Geld für einen wichtigen Schutz.

Kfz-Rundumschutz der Itzehoer Versicherungen

Die Kfz-Versicherung der Itzehoer Versicherungen bietet ab dem 1. September nicht nur die Absicherung gegen grobe Fahrlässigkeit. Mit den neuen Tarifen der Itzehoer Versicherungen kann darüber hinaus der Zweitwagen oder der PKW des Lebensgefährten günstig mitversichert werden. Besonders interessant ist die so genannte Mallorca-Police: Ein im Ausland gemietetes Fahrzeug ist automatisch beitragsfrei versichert. Und jeder Autofahrer kann sich im Schadenfall auf die kompetente Sofort-Hilfe durch das Schaden-Service-Center verlassen. Ein Rundumschutz wie ihn sich jeder PKW-Besitzer nur wünschen kann.



Produktmarketing
Frau Meike Carstens
Tel.: 04821 773 631
Fax: 04821 773 8 631
E-Mail: m.carstens@itzehoer.de

Itzehoer Versicherungen
Hansestraße 10
25521 Itzehoe
Deutschland
http://www.itzehoer.de

Download

PresseInfo Kfz 09.2005 mit Foto.doc (116,22 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de