Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.03.2010
Werbung

Fahrzeugsicherheit spart Versicherungsprämie

„Sicherheitsjahr 2010“: Bis zu zehn Prozent Versicherungsnachlass durch Fahrerassistenzsysteme

Im „Sicherheitsjahr 2010“ bieten der Audi, Skoda und Volkswagen Versicherungsservice Käufern, die in eine zusätzliche  Sicherheitsausstattung investieren, ab sofort Nachlässe bei der Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung: Bis zu zehn Prozent können Kunden sparen, wenn sie ihr Fahrzeug über die Serienausstattung hinaus mit zusätzlichen Fahrerassistenzsystemen ausstatten.

Vom „ESP“ über das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ bis zur automatischen Distanzregelung „Adaptive Cruise Control“ – je nach Marke und Modellreihe können Käufer zwischen verschiedenen zusätzlichen Fahrerassistenzsystemen wählen.

Mehr Sicherheit, mehr Nachlass

Schon wer sich für einen zusätzlichen Fahrassistenten entscheidet, kann seine Versicherungsprämie bereits um fünf Prozent reduzieren. Bei der Wahl von zwei Sicherheitsassistenten profitieren Autobesitzer von 7,5 Prozent Nachlass. Und Käufer, die mit drei zusätzlichen Fahrerassistenzsystemen auf maximale Sicherheit setzen, können sogar zehn Prozent bei der Kfz-Versicherung sparen. „Mit dem ,Sicherheitsjahr 2010’ setzen wir unseren seit Jahren erfolgreichen Kurs weiter fort: Investitionen in die Fahrzeugsicherheit werden von uns belohnt, wir implementieren nun einen exklusiven Tarif für Konzernfahrzeuge“, erklärt Andreas Götz, Geschäftsführer des Volkswagen Versicherungsdienstes.

Die Aktion läuft bis zum 28. Februar 2011. Die Nachlässe erhalten Privatkunden und gewerbliche Einzelunternehmer bei Abschluss eines Finanzierungs- oder Leasingvertrags beziehungsweise beim Barkauf.

Weitere Informationen auf www.volkswagenbank.de und bei den Händlerpartnern von Audi, Skoda und Volkswagen.



Herr Stefan Voges-Staude
Tel.: 05 31 / 212 2621
Fax: 05 31 / 212 2727
E-Mail: stefan.voges-staude@vwfs.com

Volkswagen-Versicherungsdienst GmbH
Braunschweiger Str. 101
38444 Wolfsburg

Die 1948 gegründete Volkswagen Versicherungsdienst GmbH ist seit 1999 eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG. Sie betreibt als Versicherungsvermittler das gesamte Kfz-Versicherungsgeschäft für alle Konzernmarken der Volkswagen AG. Ihre Aktivitäten konzentrieren sich vorrangig auf die Vermittlung von Versicherungspolicen über die Händler des Volkswagenkonzerns. Jedes vierte Fahrzeug des Volkswagen Konzerns ist mit einer Kfz-Versicherung des Volkswagen Versicherungsdienstes ausgestattet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de