Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.11.2007
Werbung

Feri Fund Awards 2008 vergeben

•Feri Rating & Research und n-tv ehren beste Fonds aus 11 Aktien- und Rentenkategorien •Sonderpreis „Fonds-Innovationen“ an Lyxor ETF FTSE RAFI Europe verliehen

Bad Homburg, November 2007 – Die Ratingagentur Feri Rating & Research und der Nachrichtensender n-tv haben gestern erstmals die Feri Fund Awards vergeben. Während der feierlichen Zeremonie im Bad Homburger Schloss zeichneten sie damit die besten Fonds in elf Aktien- und Rentenkategorien sowie die beste Fonds-Innovation vor 200 Gästen aus Wirtschaft und Finanzen aus.

„Die Resonanz des Marktes auf die Feri Fund Awards, mit denen ja erstmals Fonds nach quantitativen und qualitativen Kriterien bewertet wurden, war ausgesprochen positiv“, erklärt Dr. Tobias Schmidt, verantwortlich für die Fund Awards bei Feri Rating & Research. „Nicht nur die Nominierten haben mit dem Fondspreis etwas gewonnen, sondern vor allem die Anleger.“

„Über das Internet und andere Medien erhalten Anleger zwar Zugriff auf unzählige Informationen“ ergänzt Jochen Dietrich, Redaktionsleiter n-tv Wirtschaftsmagazine. „Qualität und Seriosität dieser Informationen sind jedoch nicht immer abschätzbar.“ Fundierte Fondsbewertungen, wie Fondsratings und insbesondere die Feri Fund Awards, böten gerade Privatanlegern eine gute Orientierung im Anlagedschungel.

Folgende Fonds haben einen Feri Fund Award 2008 erhalten:

Kategorie

Gewinner

Renten Globale Währungen

Templeton Global Bond Fund

Renten US-Dollar

ACMBernstein – American Income Portfolio

Renten Europäische Währungen

DWS Eurorenta

Renten EURO

Kathrein Euro Bond

Aktien Welt

M&G Global Basics Fund

Aktien Nordamerika

Skandia US All-Cap Value Fund

Aktien Japan

Morgan Stanley-Japanese Value Equity Fund

Aktien Asien Pazifik ex Japan

Templeton Asian Growth Fund

Aktien Emerging Markets

Global Advantage Fds-Emerging Markets High Value

Aktien Europa

MEAG EuroInvest

Aktien Deutschland

DWS Aktien Strategie Deutschland

Fonds-Innovationen

Lyxor ETF FTSE RAFI Europe

(vollständige Liste aller Nominierten vgl. Anhang)

Der Auswahl dieser besten Fonds lag ein zweistufiges Bewertungsverfahren zugrunde. Selektionskriterium für die Nominierung zu den Feri Fund Awards (1. Stufe) war neben dem aktuellen Feri Rating die Performance der letzten zwölf Monate. Insgesamt waren jeweils fünf Fonds für jede Kategorie der Feri Fund Awards nominiert worden, 37 verschiedene Fondsgesellschaften sind damit in den Top Five vertreten (vgl. Liste im Anhang). Nach der quantitativen Bewertung erfolgte die qualitative Analyse der nominierten Fonds (2. Stufe). Hier flossen unter anderem Fakten zu den Fondsmanagern und zum Investmentprozess in die Bewertung ein. Diese Daten wurden anhand eines Fragebogens erhoben und nach einem standardisierten Kriterienkatalog ausgewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich aus der gewichteten Summe aller quantitativen und qualitativen Bewertungskomponenten. Der Fonds mit der höchsten Punktzahl wurde jeweils bester Fonds seiner Kategorie.

So ging der Feri Fund Award in der Kategorie „Aktien Asien Pazifik ex Japan“ beispielsweise an den Templeton Asian Growth Fund. Dieser Fonds erzielte u.a. aufgrund der langjährigen Berufserfahrung und der herausragenden Marktkenntnis seines Managers Mark Mobius sowohl bei der quantitativen als auch bei der qualitativen Bewertung die höchste Punktzahl. In der Kategorie „Aktien Japan“ dagegen gewann der Morgan Stanley-Japanese Value Equity Fund, dessen konsequent fundamentaler Ansatz sich auf unterbewertete Papiere am japanischen Markt konzentriert. Dieser Fonds konnte sich vor allem aufgrund der guten qualitativen Bewertung an die Spitze seiner Peergroup setzen und damit den Award gewinnen.

Um am Auswahlprozess für die Vergabe der Feri Fund Awards teilnehmen zu können, müssen die betreffenden Fonds folgende Selektionskriterien erfüllen: Neben einem Mindestvolumen müssen die Fonds ein Feri Fonds Rating aufweisen, für Privatanleger zugänglich sein und in Deutschland zugelassen sein.

Die fünf Fonds, die für den Sonderpreis in der Kategorie „Fonds-Innovationen“ nominiert wurden, sind durch ein unabhängiges Expertengremium ausgewählt worden. Mitglieder dieses Gremiums sind: Udo Behrenwaldt, beratend für verschiedene deutsche Unternehmen tätig, Ulrich Hocker von der DSW, Prof. Dr. Alexander Kempf von der Universität Köln, Dr. Peter Spinnler von PS Consult und Dr. Min Sun von Feri Institutional Advisors. Mit diesem Preis, der in diesem Jahr an den Fonds Lyxor ETF FTSE RAFI Europe ging, honorieren die Experten die innovativste Fonds-Idee des Jahres. Die Begründung der Jury: Das Konzept der Indexgewichtung nach fundamentalen Kriterien statt nach Marktkapitalisierung ist in der Fondswelt neu und eine sinnvolle Ergänzung bestehender Möglichkeiten. Der Ansatz ist weder von Marktzyklen noch von Modethemen abhängig. Somit ist zum einen die Dauerhaftigkeit dieser Fondsidee gesichert. Zum anderen stellt das Produkt durch die niedrige Korrelation zu anderen Anlageformen eine ideale Portfolio-Ergänzung dar.

Weitere Informationen zur Preisverleihung und zu den ausgezeichneten Fonds finden Sie unter www.feri-fund-awards.de.



Frau Cornelia Wojahn
Tel.: 069 / 13 38 96-18
E-Mail: cw@stockheim-media.com

Feri Rating & Research
Feri Finance AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg
Deutschland
http://frr.feri.de/

Download

bersicht Feri Fund Awards Top5+Gewinner.pdf (94,4 kb)  Herunterladen


dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de