Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.07.2008
Werbung

Feri Rating & Research AG erstellt erstmals Ratings für italienischen und schwedischen Fondsmarkt

- In Italien 1379 neue Fondsratings; davon 450 mit A oder B geratete Top-Fonds - In Schweden 927 neue Fondsratings; davon 325 Top-Fonds - Feri Fondsratings nun in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Schweden

Bad Homburg, Juli 2008 – Die Bad Homburger Feri Rating & Research AG hat mit Stichtag 31.06.08 sein Ratinguniversum um Italien und Schweden erweitert. Feri ist damit der Zielsetzung, das eigene Ratinggeschäft zu europäisieren, ein wichtiges Stück näher gekommen. Bis Ende des Jahres sollen neben Frankreich weitere europäische  Fondsmärkte hinzukommen.

„Die Akzeptanz im deutschen Markt bestärkt uns in der Einschätzung, dass wir mit unseren Ratings auch für Investoren in anderen europäischen Ländern einen echten Mehrwert generieren können“, so Dr. Tobias Schmidt, Leiter Capital Markets & Funds. „Prognosegüte und Transparenz unseres Ratings haben im deutschsprachigen Raum dazu geführt, dass sowohl Privatanleger als auch institutionelle Investoren das Feri Fondsrating als wichtige Entscheidungshilfe bei der Fondsselektion nutzen."

Italienische und schwedische Fondsanleger können seit dem 16.07.2008 über die Feri Fondsrating-Plattform (www.feri-rating.de) sämtliche in ihren Ländern zugelassene Fonds analysieren. Neben detaillierten Ratingberichten enthält die Feri Fondsplattform Watch-Lists, Fondsfact Sheets und Fondsprospekte.

Grundlage des Feri-Ratings ist ein mehrdimensionales Bewertungsmodell, in das sowohl die Bewertung von Performance- als auch von Risiko-Kriterien einfließen. Die Fonds werden dabei in Relation zu ihren jeweiligen Vergleichsgruppen bewertet. Je nach Fondshistorie werden die einzelnen Kriterien vorwiegend qualitativ oder vorwiegend quantitativ bewertet. Während beim Performance-Indikator (70% Gewichtung) relative Performance, langfristige Ertragskraft und Stabilität der Fondsperformance im Vordergrund stehen, werden beim Risiko-Indikator (30% Gewichtung) insbesondere Timingrisiko, Verlustrisiko und Verhaltensrisiko bewertet. Nach Zusammenfassung der Kriterien für die einzelnen Komponenten und einer Gesamtbewertung des Fonds wird die erreichte Punktzahl einer von fünf Bewertungsklassen zugeteilt, die von A ("sehr gut") bis E ("schwach") reichen.

Weitere Informationen zum Feri Fonds Rating sowie Details zu allen gerateten Fonds finden interessierte Anleger unter www.fonds-rating.de.



Frau Cornelia Wojahn
Tel.: 069 / 13 38 96-18
E-Mail: cw@stockheim-media.com

Feri Rating & Research
Feri Finance AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg
Deutschland
http://frr.feri.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de