Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.04.2008
Werbung

Feri Rating & Research AG vergibt Ratings für zwei Fonds der Hauck & Aufhäuser Asset Management GmbH

• A-Rating für H&A Lux Wandelanleihen Fonds • B-Rating für H&A Lux EuropeDividend

Bad Homburg, April 2008 – Die Bad Homburger Feri Rating & Research AG hat zwei Fonds der Hauck & Aufhäuser Asset Management GmbH zum Stichtag 29. Februar 2008 analysiert. Der H&A Lux Wandelanleihen Fonds (LU0195337604) wurde dabei mit einem A-Rating bewertet und der H&A Lux EuropeDividend (LU0256120279) erhielt ein B-Rating.

Die sehr gute Bewertung des H&A Lux Wandelanleihen Fonds liegt unter anderem in der langjährigen Erfahrung des Fondsmanagements begründet. Claus Weber betreut das Pro-dukt seit Auflegung im November 2004 und managte bereits von 1998 bis 2001 ein euro-päisch ausgerichtetes Wandelanleihenmandat bei SwissRe. Ebenfalls positiv bewertet wird, dass der Investmentprozess von der Konstruktion bis zur Umsetzung sehr effizient und stringent gestaltet ist. Die Anlagestrategie des Fonds basiert auf den Investmentansätzen Top-down und Bottom-up. Beim Top-down-Ansatz fließen die Ergebnisse des Asset Allo-kation-Prozesses, der ökonomische und markttechnische Einflussfaktoren abbildet, mit ein. Das Bottom-up-Research basiert auf einem Screening-Ansatz. Hier werden die Wandel-anleihen mittels eines quantitativen Prozesses durch das Fondsmanagement ausgewählt. Hinsichtlich der Risiko-Indikatoren, die sich aus den Subkategorien Timingrisiko, Verhaltens-risiko und Verlustrisiko zusammensetzen, wurde das Management mit „gut“ bewertet.

Der in europäische Dividendentitel anlegende Fonds H&A Lux EuropeDividend wurde mit einem B-Rating ausgezeichnet und überzeugt durch einen disziplinierten Investmentprozess. Die Auswahl der Aktien erfolgt hier auf Basis eines quantitativen und fundamentalen Auswahlprinzips. Zunächst werden jene Titel aus dem Universum eliminiert, die nicht ausreichend kapitalisiert sind oder wegen mangelnder Liquidität für nicht investierbar erachtet werden. In der zweiten Stufe wird eine Vorauswahl nach den Screening-Kriterien Dividendenrendite (mind. 3%), Ausschüttungsquote (max. 75%) und Gewinnstabilität vorgenommen. Im dritten Schritt werden weitere quantitative und qualitative Kriterien (Bilanz-/GuV-Kennzahlen bzw. Geschäftsmodell, Managementqualität, makroökonomisches Umfeld) betrachtet. Die fundamentale Beurteilung wird mit Unterstützung der konzerneigenen Research-Abteilung vorgenommen. Einen positiven Beitrag steuert ebenfalls das qualifizierte Fondsmanagement bei. Die Risiko-Indikatoren zeigen insgesamt eine gute Bewertung.

Der H&A Lux Wandelanleihen Fonds wird aufgrund seines Anlageschwerpunktes der Feri Peergroup „Wandelanleihen Europa“ zugeordnet, in der 15 geratete Fonds per Ende Februar 2008 enthalten waren. Der H&A Lux EuropeDividend wurde in die Feri Peergroup „Aktien Europa“ eingestuft. Diese bestand zum Bewertungszeitpunkt aus 240 gerateten Fonds.



Frau Cornelia Wojahn
Tel.: 069 / 13 38 96-18
E-Mail: cw@stockheim-media.com

Feri Rating & Research
Feri Finance AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg
Deutschland
http://frr.feri.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de