Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 31.05.2006
Werbung

Fidelity Dachfondsstudie: Langfristige Ausrichtung auf Asien wird immer wichtiger

Offene Dachfonds wiesen in Deutschland zum 31. Dezember 2005 nicht nur eine höhere durchschnittliche Wertentwicklung auf als geschlossene Dachfonds, sondern erstmals auch ein höheres Volumen, so die aktuelle Dachfondsstudie von Fidelity International. Ein weiterer signifikanter Unterschied: In offenen Dachfonds ist ein deutlich höherer Anteil an asiatischen Werten zu beobachten als in geschlossenen Fonds.

Dachfonds erfreuen sich weiterhin einer großen Beliebtheit: Zum Endes des Jahres 2005 war ein Betrag von 39,3 Milliarden Euro in Dachfonds investiert. Dies entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um 47,6 Prozent. Innerhalb von 5 Jahren hat sich das Gesamtvolumen der in Dachfonds investierten Beträge mehr als verdoppelt. 

Mit einer Volumensteigerung von 175,9 Prozent (12,1 Milliarden Euro) überrundeten die offenen nun erstmals die geschlossenen Dachfonds. In offene Dachfonds waren 20,2 Milliarden Euro investiert, in geschlossene Dachfonds 19,1 Milliarden Euro. Die Ursachen hierfür liegen nicht nur in erhöhten Mittelzuflüssen, sondern auch darin, dass viele ehemals geschlossene Dachfonds zu mehr als 50 Prozent hausfremde Produkte nachfragten und sich somit zu offenen Dachfonds entwickelten. Das Volumen der geschlossenen Dachfonds sank dagegen um 3,2 Milliarden Euro auf 19,1 Milliarden Euro (-1,2 Prozent). 

Die Nummer Eins der Dachfondsanbieter blieb Deka mit einem Marktanteil von 44,2 Prozent. Auf Platz zwei und drei folgen mit einigem Abstand DWS (12,6 Prozent) und Union Investment (7,4 Prozent). Die zehn größten Anbieter kommen zusammen auf einen Marktanteil von 79,8 Prozent. Während Deka das Volumen in ihren Dachfonds um 35,5 Prozent innerhalb eines Jahres erhöhen konnte, gelang der Apo Asset Management die größte Steigerung des Volumens um 102,0 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Im Schnitt konnten die zehn größten Dachfondsanbieter ihr Volumen um 44,8 Prozent steigern. 

Dachfonds mit Schwerpunkt Rentenfonds waren 2005 die Fondskategorie mit den größten Zuwächsen: Ihr Volumen stieg insgesamt um 5,6 Milliarden Euro auf 11,9 Milliarden Euro (+89,6 Prozent). Dadurch stieg ihr Marktanteil seit Ende 2004 von 23,5 Prozent auf 30,2 Prozent. Dachfonds mit Schwerpunkt Aktienfonds verwalteten zum Jahresende 2005 ein Volumen von 16,5 Milliarden Euro (+4,4 Milliarden Euro) und besaßen damit einen Marktanteil von 42,0 Prozent. 

Ein Vergleich der Wertentwicklung zeigt, dass offene Dachfonds durchschnittlich bessere Ergebnisse liefern als geschlossene Produkte. Die zehn besten Dachfonds mit Schwerpunkt Aktienfonds sind sowohl über ein als auch über drei Jahre jeweils offene Dachfonds. Durchschnittlich erzielte diese Fondskategorie 2005 eine Rendite in Höhe von 25,5 Prozent. Die durchschnittliche Wertentwicklung von Dachfonds mit Schwerpunkt Rentenfonds lag bei 7,8 Prozent. Neun der zehn besten Produkte sind offene Dachfonds. 

Bei offenen Dachfonds beträgt der Asienanteil am Vermögen im Schnitt 5,83 Prozent. Damit setzen die Manager, die überwiegend in Produkte außerhalb der eigenen Gesellschaft investieren, weitaus stärker auf Fernost als die Manager geschlossener Dachfonds. Deren Portfolios weisen einen Asienanteil von durchschnittlich 0,83 Prozent auf. 

"Der asiatische Anlageraum wird langfristig immer wichtiger. Den Aktienmärkten Indiens oder Chinas steht noch enormes Wachstum bevor. Doch dieses Potenzial spiegelt sich in vielen Portfolios insbesondere geschlossener Dachfonds noch nicht wider", sagte Andreas Kuschmann, Leiter Investment Consulting von Fidelity International in Deutschland. 

Prognosen gehen davon aus, dass die Marktkapitalisierung in China von derzeit knapp 500 Milliarden Euro auf rund 800 Milliarden Euro im Jahr 2015 steigen könnte. Für den gleichen Zeitraum wird in Indien mit einer Steigerung von gut 300 Milliarden Euro auf 800 Milliarden Euro gerechnet. Kuschmann sagte, die Manager offener Dachfonds seien zuletzt eher dazu bereit gewesen, in Fernost zu investieren. "Dadurch eröffnen sich gute Chancen auf überdurchschnittliche Wertentwicklungen für offene Konzepte."



Herr Jörg E. Allgäuer
Tel.: 0 61 73.5 09-38 70
Fax: 0 61 73.5 09-38 71
E-Mail: presse@fidelity.de

Fidelity Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
Deutschland
www.fidelity.de

Fidelity International ist eines der weltweit führenden sowie vielfach ausgezeichneten Fondsmanagement-Unternehmen, das privaten und institutionellen Anlegern Investmentprodukte und -dienstleistungen zur Verfügung stellt, Mit über 500 Fondsmanagern und Analysten verfügt Fidelity über das größte Investment-Expertenteam der Welt und ist an allen wichtigen internationalen Finanzplätzen vertreten, Die deutsche Niederlassung Fidelity Investment Services GmbH in Kronberg im Taunus betreut ein Fondsvermögen für private Anleger von 14,46 Milliarden Euro, vertreibt 100 Publikumsfonds direkt sowie über mehr als 600 Kooperationspartner und beschäftigt 180 Mitarbeiter (Stand: 31.12.2005). Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene und allgemeine Informationen und erteilt keine Anlageempfehlungen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de