Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.04.2011
Werbung

Fidelity Marktkommentar: Asiatische Unternehmen erhöhen Transparenz

Asien gewinnt als Anlageregion immer mehr an Bedeutung. Im Zuge dieser Entwicklung öffnen sich Unternehmen in Asien verstärkt für potentielle Investoren. Die Corporate Governance Standards verbessern sich, der Zugang zu verlässlichen Informationen wird erleichtert. Catherine Yeung, Investmentdirektorin Asien (ex Japan) bei Fidelity International, erklärt, welche Entwicklungen zu beobachten sind und was diese für Investoren bedeuten:

"In den vergangenen Jahren haben die Unternehmen in Asien große Fortschritte bei der Verbesserung ihrer Corporate Governance Standards gemacht. Dies zeigt sich an strengeren Regularien und gezielten Maßnahmen, welche die Transparenz verbessern sollen. Laut einer aktuellen Studie haben sich die Unternehmen in sieben der elf wichtigsten asiatischen Märkte in den vergangenen drei Jahren im Bereich Corporate Governance verbessert. Spitzenreiter in dieser Gruppe sind Singapur und Hongkong. Japan und Thailand haben die größten Fortschritte erzielt. Auch die chinesischen Unternehmen arbeiten an einer besseren Corporate Governance und können Verbesserungen vorweisen.

Trotz der bisher erzielten Erfolge müssen die Unternehmen in Asien noch mehr tun, um zu den besten Unternehmen weltweit aufzuschließen. Die neu eingeführten Regularien sind ein Schritt in die richtige Richtung. Damit neue Corporate Governance Standards Erfolg haben, müssen sie aber von einem Wandel der Unternehmenskultur begleitet werden. Dieser muss von den Unternehmenslenkern und Führungskräften vorangetrieben werden.

Für Fidelity als Investor sind besonders Aspekte wie Transparenz, Informationspolitik und Standards für Umweltschutz wichtig. Nur wenn wir die Auffassung eines Unternehmens von Corporate Governance verstehen, können wir zu einem Unternehmen Vertrauen aufbauen. Und das ist der erste Schritt für eine Investmententscheidung. Zudem ist es in einem Schwellenland wie China entscheidend, aus verschiedenen Quellen Informationen über ein Unternehmen einzuholen. Um ein Unternehmen genau einschätzen zu können, konzentrieren wir uns deshalb nicht nur auf die Fundamentaldaten des Unternehmens, sondern auch auf sein Umfeld. Dazu treffen die Fidelity Investmentexperten Zulieferer, Wettbewerber, Branchenexperten und Politiker vor Ort. All diese Informationen setzen sich zu einem Mosaik zusammen, auf dessen Basis wir unsere Investmententscheidungen treffen."



Frau Marion Dreßler
Tel.: 0 61 73.5 09-38 70
Fax: 0 61 73.5 09-48 79
E-Mail: marion.dressler@fil.com

Frau Eva Lechner
Tel.: 0 61 73.5 09-38 75
Fax: 0 61 73.5 09-48 79
E-Mail: eva.lechner@fil.com

Frau Sarah v. Hauenschild
Tel.: 0 61 73.5 09-38 74
Fax: 0 61 73.5 09-48 79
E-Mail: sarah.vonhauenschild@fil.com

FIL Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
www.fidelity.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de