Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.10.2008
Werbung

Fidelity: Mit der Wahl des richtigen Geldmarktfonds sichere Erträge erzielen

Kronberg im Taunus, Oktober 2008 - Geldmarktfonds galten gerade in volatilen Märkten als sichere und attraktive Anlageklasse. Doch die Finanzmarktkrise hat eine Reihe von Geldmarkt- und geldmarktnahen Fonds in Liquiditätsschwierigkeiten gebracht. Dies zeigt, dass Anleger auch bei einer Investition in Geldmarktfonds genauer hinschauen sollten. So genannte Treasury-Style-Fonds wie der Fidelity Euro Cash Fund ermöglichen eine Streuung des Kontrahentenrisikos und zeichnen sich aufgrund ihrer Auswahl erstklassiger Papiere selbst in Krisenzeiten durch einen stabilen Anteilswert aus.  

Die Finanzmarktkrise hat auch Geldmarktfonds, eine der bisher sichersten Anlageformen, nicht verschont. Die Liquiditätsschwierigkeiten einiger Geldmarktfonds verunsichern die Anleger. "Viele Geldmarktfonds haben in den letzten Monaten aufgrund forderungsbesicherter Wertpapiere im Portfolio deutliche Abstriche hinnehmen müssen. Außerdem haben zahlreiche institutionelle wie auch private Investoren bei der Anlage ihrer liquiden Mittel vorwiegend auf Tagesgeld bei Kreditinstituten gesetzt. Bei solchen Anlagestrategien verzichteten die Anleger auf die wichtige Streuung des Kontrahenten- und Ausfallrisikos und müssen nun im schlimmsten Fall hohe Verluste realisieren", sagte Marc Wait, Fondsmanager des Fidelity Funds - Euro Cash Fund (ISIN LU0064964074).  

Die Finanzkrise hat verdeutlicht, dass es immense Unterschiede zwischen den Risikoprofilen von Geldmarktfonds gibt. Deshalb sollten Anleger bei der Auswahl eines Geldmarktfonds unbedingt prüfen, nach welchem Investmentstil angelegt wird. Denn so genannte Investment-Style-Fonds, auch als Enhanced Cash Funds bezeichnet, investieren mit dem Ziel einer höheren Rendite in risikoreichere Papiere. Einige solcher Geldmarktfonds, die beispielsweise auf forderungsbesicherte Wertpapiere (Asset Backed Securities) oder kurzfristige Schuldtitel von Banken gesetzt haben, sind momentan in Schwierigkeiten.  

Treasury-Style-Fonds besitzen dagegen aufgrund hoher Qualitätsmaßstäbe, die das Fondsmanagement bei der Titelauswahl anlegt, Schutzmechanismen gegen Verluste. So unterstützt  den Fondsmanager Wait ein 88-köpfiges Analystenteam, das  sich auf die Bewertung festverzinslicher Wertpapiere und der Kreditwürdigkeit der Emittenten konzentriert. Das verschafft Wait die Möglichkeit, oftmals schneller als die Rating-Agenturen auf Veränderungen des Markts und beim Emittenten zu reagieren. Der Fonds enthält in der Regel 60 bis 80 Wertpapiere mit einer durchschnittlichen Laufzeit von 0 bis 60 Tagen, deren Wertentwicklung größtenteils nicht miteinander korreliert.  

Durch die Kapitalanlage in Festgelder, Inhaberschuldverschreibungen, Einlagenzertifikate und variabel verzinsliche Anleihen ist es dem Fidelity Euro Cash Fund gelungen, auch in Krisenzeiten eine stabile Wertentwicklung zu erzielen. Der nach dem Treasury-Style verwaltete Fidelity Euro Cash Fund befand sich im von der Finanzkrise stark gebeutelten Monat September im ersten Quartil, gehörte also zu den besten 25 Prozent seiner Kategorie (Stand: 30. September 2008). Die konservative Aufstellung des Fonds zahlt sich in Zeiten mit starken Schwankungen aus. Auch die langfristige Bilanz spricht für die Investmentstrategie des Fidelity Euro Cash Fund. Über die letzten fünf Jahre hinweg betrug die Wertentwicklung 12,0 Prozent (Stand: 30. September 2008).



Herr Stefan Barkhausen
Unternehmenskommunikation
Tel.: 06173/5 09-38 75
Fax: 0 61 73.5 09-48 79
E-Mail: presse@fidelity.de

Fidelity Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
www.fidelity.de

Fidelity International ist ein auf allen bedeutenden Finanzmärkten aktives Fondsmanagement-Unternehmen und verwaltet ein Fondsvermögen von 163,6 Milliarden Euro (Stand 30.06.2008). Die mehr als 1.000 Fondsmanager und Analysten von Fidelity bilden das größte Investment-Expertenteam der Welt. Zahlreiche Auszeichnungen belegen die hohe Qualität der Investmentprodukte und -dienstleistungen, die Fidelity International privaten und institutionellen Anlegern anbietet. Die deutschen Unternehmen FIL Investment Services GmbH, FIL Investments International - Niederlassung Frankfurt, FIL Investment Management GmbH und FIL Pensions Services GmbH, alle in Kronberg im Taunus, betreuen ein Fondsvermögen von 10,3 Milliarden Euro, vertreiben 113 Publikumsfonds direkt sowie über mehr als 600 Kooperationspartner und beschäftigen 210 Mitarbeiter (Stand: 30.06.2008). Fidelity International veröffentlicht ausschließlich produktbezogene sowie allgemeine Informationen und erteilt keine Anlageempfehlungen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de