Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.01.2007
Werbung

Fidelity Powertools für ein professionelles Marketing von Finanzberatern

Kronberg im Taunus, 25. Januar 2007 - Fidelity International unterstützt Finanzberater aus ganz Deutschland bei der Pflege von Kundenbeziehungen. Das Fondsmanagement-Unternehmen stellt hierzu die Fidelity Powertools bereit: Mit diesen professionellen Marketing-Modulen können Berater ihren öffentlichen Auftritt optimieren und ohne große Streuverluste ihre Zielgruppen ansprechen.

Fidelity liefert mit den Powertools eine im deutschen Markt einmalige Marketing-Unterstützung für Finanzberater. Aus dem Baukastensystem der Powertools können die Fachleute je nach gewünschter Strategie, Maßnahme oder Produkt das passende Marketing-Modul auswählen. Alle Module sind in Layout und Auftritt neutral gestaltet, und viele lassen sich einfach mit dem Logo des Finanzdienstleisters versehen. Der Berater steht somit als Absender im Mittelpunkt.

"Eine gute Vermarktung der eigenen Beratungsleistung ist heute wichtiger denn je, um Kunden zu gewinnen und im Wettbewerb zu bestehen. Die Fidelity Powertools ermöglichen Finanzberatern einen hoch professionellen Auftritt, auch wenn sie nicht über eine eigene Marketing-Abteilung verfügen. Das spart Ressourcen, die Berater effektiver im Kundenservice einsetzen können", sagte Alexander Barion, Senior Manager Wholesale Marketing bei Fidelity International in Deutschland.

Vom E-Mail-Newsletter bis zum Veranstaltungsassistenten

Der E-Mail-Newsletter ermöglicht eine regelmäßige und professionelle Kontaktpflege. Pro Quartal stehen 15 Texte über Fonds und Anlagetrends in Deutschland, Europa und aller Welt zur Verfügung. Die Berater können daraus einen Newsletter zusammenstellen, mit ihrem Logo versehen sowie auf Wunsch das vorgeschlagene Vorwort übernehmen oder ein eigenes verfassen. Wann und in welchem Takt der Newsletter eingesetzt wird, entscheiden die Berater. Den Versand steuern sie von ihrem eigenen Computer aus und behalten dadurch die Kontrolle über ihre Kundendaten.

Die Unterlage zum Empfehlungsmarketing dient dazu, das Potenzial zufriedener Kunden zu nutzen. Anhand eines Gesprächsleitfadens fragen die Berater zunächst die Kundenzufriedenheit ab, um dann zu einer Kundenempfehlung überzuleiten. Weitere Informationen zum Thema Empfehlungen finden Berater in der Broschüre "Kundenbeziehungen" mit Praxistipps zur Kundengewinnung, -bindung und -entwicklung.

Bei Kundenveranstaltungen zu verschiedenen Themen sind die Musterpräsentationen im Powerpointformat samt Vortragsmanuskripten und Mustereinladung einsetzbar. Damit die Events auch organisatorisch rund laufen, gibt es den Veranstaltungsassistenten, einen kompakten und detaillierten Helfer mit Checklisten und Tipps für die Umsetzung. Weiterhin runden Schulungen für Finanzberater, etwa zum Thema Zielgruppen-Marketing, die Powertools ab.

Die einzelnen Module werden kostenlos bzw. günstig zu Selbstkostenpreisen angeboten, regelmäßig aktualisiert und stetig durch neue Marketing-Ideen ergänzt.

Finanzberater können über ihre Ansprechpartner im Vertrieb von Fidelity sowie online unter http://berater.fidelity.de/service/powertools/index.html mehr Informationen zu den Powertools erhalten und diese bestellen.



Herr Jörg E. Allgäuer
Tel.: 0 61 73.5 09-38 70
Fax: 0 61 73.5 09-38 71
E-Mail: presse@fidelity.de

Fidelity Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
Deutschland
www.fidelity.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de