Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.10.2007
Werbung

FinanzDock mit neuen Innovationen im Erfolgsportal auf der DKM

Düsseldorf, – Die FinanzDock AG präsentiert auf der DKM zahlreiche Neuerungen beim Kundenmanagement-Tool (CRM) und der Privatkundenanalyse (PKA). Dabei warten die Tools mit echten Highlights auf. Eine Schnittstelle zwischen PKA und CRM macht nun die doppelte Dateneingabe in beide Programme überflüssig. Auch der Import von Daten aus anderen Programmen ist nun möglich. Der Umstieg von antiquierten oder benutzerunfreundlichen Kundenverwaltungsprogrammen auf das innovative FinanzDock- Tool wird so zum Kinderspiel.

CRM - Abrechnung- und Verwaltungssystem – „Kundenbeziehungen umfassend managen“

Im CRM-Tool verfügt der Vermittler nun auch über individuelle Produktmasken für Versicherungen, Kapitalanlagen und Bankprodukte; via Button „Finanzstatus“ wird dabei auch die Übersicht über das Gesamtportfolio von Versicherungen und Kapitalanlagen sowie Bankprodukten gewährleistet. Damit greift die FinanzDock AG bereits jetzt schon die Branchenentwicklung zum Allfinanzdienstleister auf.

Die Speicherung und Verarbeitung aller Informationen zu den einzelnen Kunden, von abgeschlossenen Verträgen über das Datum der letzten Kontaktaufnahme bis hin zum Ablaufzeitpunkt von Eigen- und Fremdverträgen, erfolgt an einer zentralen Stelle. Verborgene Potenziale werden so schnell aufgedeckt.

Die Provisionsverwaltung und das mehrstufige Abrechnungssystem mit unbegrenzten Hierarchien (inkl. Overheadfunktion und Bearbeitung von Fremdanträgen) erleichtern ebenso die tägliche Arbeit wie die übersichtliche Datensatzhistorie. Die FinanzDock AG bietet das CRM auch in einer günstigeren Light-Version ohne Abrechnungsfunktion an und richtet sich damit optimal an den Bedürfnissen der Finanzdienstleister aus, die keine Provisionsabrechnungen erstellen.

FinanzDock Privatkundenanalyse: So einfach wie noch nie

Mit der neuen Privatkundenanalyse präsentiert die FinanzDock AG auf der DKM die zweite innovative Lösung für Finanzdienstleister. Dabei lässt die Schnittstelle zum CRM-Tool die beiden Programme erstmalig zu einer Einheit verschmelzen, so dass die doppelte, zeitintensive Dateneingabe aufgrund der bisherigen Verwendung von zwei getrennten Systemen entfällt.

Mit der Privatkundenanalyse von FinanzDock verfügen Finanzdienstleister über wertvolle Wettbewerbsvorteile. So unterstützen Zusatztools den Berater mit Optimierungshinweisen zu sämtlichen Finanz- und Versorgungsergebnissen. Auch ein Analysenvergleich der aktuellen und der möglichen Situation nach Annahme der Beratervorschläge bietet eine ideale Unterstützung beim Verkaufsgespräch und zur Bestandssicherung. Durch die gut strukturierte und übersichtliche Benutzeroberfläche spürt der Vermittler Deckungslücken auf, findet Einsparmöglichkeiten und nutzt die so entstandenen finanziellen Spielräume für neue Abschlüsse.

Darüber hinaus kann der Finanzdienstleister alle Ziele, Wünsche und Bedürfnisse wie Wohneigentum, Konsum, Vermögensaufbau und Familienplanung seiner Kunden berücksichtigen und analysieren lassen. Hierzu gehört auch die Berücksichtigung von Vermögensanalysen, Sparplänen, Immobilien und Krediten. Ebenfalls von vielen Kunden häufig nachgefragt, ermittelt die Privatkundenanalyse auch das zum Renteneintritt notwendige Kapital und die damit verbundene Sparrate. Die Ergebnisse der Analysen steigern so die Kompetenz des Vermittlers im Beratungsgespräch.

Mit grafischen Darstellungen, beispielsweise des Saldoverlaufs aus Einnahmen und Ausgaben (Liquiditätsverlauf) sowohl vom Analysezeitpunkt als auch vom Zeitpunkt des Renteneintritts, werden dem Versicherungsnehmer abstrakte Themen leicht verständlich gemacht. Das steigert die Abschlussquote.

Zeit und Geld sparen – auf Komfort und Service aber nicht verzichten

Mit professionellen Tools wie dem CRM-System von FinanzDock können Finanzdienstleister bis zu 70% der Kosten und bis zu 20% der Zeit sparen. Dabei brauchen sie auf Komfort und Service nicht zu verzichten. Auch wenn die intuitive Benutzerführung den Einstieg sehr leicht macht, bietet Finanzdock einen kostenfreien telefonischen Support und beim CRM hilft sogar eine freundliche, kostenfreie Ersteinweisung vor Ort.

Gerne zeigen die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter von FinanzDock die Vorteile der beiden Tools in einer persönlichen Online-Präsentation auf dem FinanzDock-Stand C13 in Halle 3B. Alle Interessenten können sich auch unverbindlich und kostenlos unter www.finanzdock.com 14 Tage lang von der Leistungsfähigkeit sowie der übersichtlichen und einfachen Handhabung der FinanzDock-Lösungen überzeugen.



Herr Sven Vosen
Tel.: +49 (211) 95717 - 220
Fax: +49 (211) 95717 - 221
E-Mail: S.Vosen@finanzdock.com


Die FinanzDock AG, Düsseldorf, ist einer der führenden IT-Dienstleister für die gesamte Finanz- und Versicherungsbranche. Kunden sind unabhängige Vermittler genauso wie Vertriebe, Banken und Versicherungsgesellschaften. Mit dem Erfolgsportal stellt FinanzDock seinen Kunden eine rein webbasierte Komplettlösung zur Abwicklung des gesamten Tagesgeschäftes zur Verfügung. Von der Kundenanalyse über Vergleichs- und Angebotsrechner bis zum CRM-Tool mit revisionssicheren Dokumentations- und Administrationsprogrammen können die Softwarelösungen individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden.
FinanzDock beschäftigt bundesweit rund 50 Mitarbeiter und ist eine Tochter der börsennotierten Finanzhaus Rothmann AG (ISIN:DE000RTM4444) mit Sitz in Hamburg.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de