Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.12.2015
Werbung

Finanzfachwirt/-in (FH) und Betriebswirt/-in bAV (FH): Bis zu 70% Zuschuss in Brandenburg und Sachsen

In Brandenburg und Sachsen kann aktuell bei Weiterbildungen ein beträchtlicher Teil finanziell gefördert werden. Mit den durch EU-Zuschüsse finanzierten Förderprogrammen können derzeit bis zu 70 Prozent der Weiterbildungskosten übernommen werden. Dies gilt auch für die beiden Studienprogramme am CAMPUS INSTITUT, Finanzfachwirt/-in (FH) und Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH). Im Frühjahr 2016 starten diese bereits zum 25. und 26. Mal.

Die Fördertöpfe der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und der Sächsischen Aufbaubank (SAB) wurden erst im Laufe dieses Jahres neu gefüllt. Wer in den nächsten Wochen die Förderung beantragt, hat deshalb große Chancen, sich einen Anteil von diesen Mitteln zu sichern. Da mit langen Bearbeitungszeiten gerechnet werden muss, sollten Interessenten noch in diesem Jahr ihren Antrag stellen. Beim Studium Finanzfachwirt/-in (FH) können die Gebühren von € 5.900,- auf € 1.770,-, beim Studium Betriebswirt/-in bAV (FH) von € 8.160,- auf € 2.448,- reduziert werden. Die Beantragung kann direkt unter www.ilb.de und www.sab.sachsen.de vorgenommen werden.

Bereits seit 2003 werden die weiterbildenden Studienprogramme Finanzfachwirt/-in (FH) und Betriebswirt/-in bAV (FH) am CAMPUS INSTITUT in Zusammenarbeit mit den staatlichen Hochschulen Schmalkalden und Koblenz angeboten. Mit diesen beiden Abschlüssen hat das CAMPUS INSTITUT zwei der hochwertigsten Qualifikationen für Berufe in der Finanz- und Versicherungswirtschaft im deutschsprachigen Raum entwickelt. Beide Studiengänge sind fest im Markt etabliert und gesetzlich voll anerkannt. So werden mit dem Abschluss Finanzfachwirt/-in (FH) auch die Sachkundenachweise nach §34d und §34f GewO abgedeckt, der Nachweis nach §34i GewO ist in Vorbereitung. Weitere Informationen zu den Studienprogrammen können unter www.finanzfachwirt-fh.de und unter www.betriebswirt-bav-fh.de angefordert werden. Bewerbungsschluss für beide Studienprogramme ist der 22. Januar 2016.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:
CAMPUS INSTITUT
Keltenring 11
D-82041 Oberhaching
Telefon: 089-62 83 38 25
www.campus-institut.de
www.finanzfachwirt-fh.de
www.betriebswirt-bav-fh.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de