Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.10.2006
Werbung

Finanziell abgesichert in die Zukunft: Die Experten der Deutschen Rentenversicherung geben Tipps zur richtigen Vorsorgestrategie

Die gesetzliche Rentenversicherung ist und bleibt die Nummer Eins in Sachen Altersvorsorge. Dies bestätigte kürzlich sogar ein von einer deutschen Bank finanziertes Forschungsinstitut. Danach werden auch künftige Rentnergenerationen den weit überwiegenden Teil ihres Lebensunterhalts aus der gesetzlichen Rente bestreiten. Mit wie viel Geld junge Menschen im Alter tatsächlich rechnen und dabei ihre Altersvorsorge ideal gestalten können, erfahren sie bei den Experten der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover.

Auch die heute junge Generation wird mehr aus der gesetzlichen Rentenversicherung herausbekommen, als sie im Lauf ihres Lebens einzahlt. Die Renditen der Versicherten werden dabei zwar von derzeit vier bis fünf auf gut zwei Prozent zurückgehen, langfristig allerdings wieder ansteigen.

Was Versicherte im Alter und bei Erwerbsminderung zu erwarten haben, das erfahren sie Jahr für Jahr mit der Renteninformation. Das Schreiben der Deutschen Rentenversicherung enthält auch eine Hochrechnung, wie die Rente ab 65 ausfallen wird, wenn weiterhin wie bisher Beiträge eingezahlt werden.

Wer die Renteninformation erhält, sollte sich Gedanken machen, ob die Rente im Alter allein ausreichen wird. Fest steht: Wer ausschließlich auf die gesetzliche Rentenversicherung setzt, kann möglicherweise seinen Lebensstandard, nicht aber den Konsumstandard halten. Denn der Abstand zwischen dem Arbeitsverdienst im Berufsleben und der Rente wird zunehmen.
Wer sich entschließt, zusätzlich fürs Alters vorzusorgen, für den sollte der erste Weg zur Deutschen Rentenversicherung führen. Bei den Rentenexperten bekommen Interessierte neben ausführlichen Auskünften zur Renteninformation auch wertvolle Hinweise, was bei der privaten Vorsorge zu beachten ist, welche Produktgruppen für wen in Frage kommen, und wo es Unterstützung bei der Auswahl des geeigneten Anbieters gibt.



Herr Wolf-Dieter Burde
Tel.: 0511 829-2634
Fax: 0511 829-2635
E-Mail: wolf-dieter.burde@drv-bsh.de

Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
Lange Weihe 2
30880 Laatzen
Deutschland
www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de