Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.02.2006
Werbung

Finanzielles Polster im Ruhestand

Die Berufstätigen in Deutschland haben konkrete Vorstellungen, wie hoch ihr künftiges Einkommen im Ruhestand sein sollte, um gut leben zu können. Dies geht aus einer aktuellen Studie der Postbank und dem Institut Allensbach hervor. Im Durchschnitt aller Befragten ergibt sich ein wünschenswertes Alterseinkommen von knapp 2.100 Euro im Monat. Das sind rund 500 Euro weniger als das durchschnittliche Netto-Haushaltseinkommen von heute. Im Einzelnen zeigt sich folgendes: Für fünfzehn Prozent der Befragten genügt ein monatlicher Betrag zwischen 1.000 und 1.499 Euro. Ein Viertel nennt ein wünschenswertes Einkommen zwischen 1.500 und 1.999 Euro. Fast ebenso viele, 23 Prozent, erhoffen sich einen Betrag zwischen 2.000 und 2.499 Euro. Jeder Zehnte errechnet sich eine Summe zwischen 2.500 und 2.999 Euro. Nur ein jeweils kleiner Prozentsatz nennt einen Betrag unter 1.000 Euro oder über 3.000 Euro. Die meisten befragten Berufstätigen rechnen mit geringeren Einkünften im Rentenalter als während ihres Berufslebens.



Abteilungsdirektor Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Joachim Strunk
Tel.: +49 (0)228 920 0
Fax: +49 (0)228 920 12199
E-Mail: joachim.strunk@postbank.de

Deutsche Postbank AG
Friedrich-Ebert-Allee 114 - 126
53113 Bonn
Deutschland
www.postbank.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de