Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.02.2011
Werbung

Finanzmärkte im Blick – Den Bullen im Griff

Erste FiNet-Informationstage 2011: Praxistaugliches Expertenwissen zu Versicherungen und Investments

Marburg, 15.02.2011 – Der Marburger Maklerpool FiNet AG lädt zu den ersten FiNet-Informationstagen des Jahres 2011 (FIT I/2011) am 01./02. März in Marburg. Versicherungs- und Finanzmakler erhalten praxisnahe Einblicke zu etablierten und jungen Märkten: von ungenutzten Potenzialen in der Immobilienfinanzierung über neue Ansätze in der Kapitalmarktanalyse bis zu Rechtstipps zur Bestandsübertragung oder dem Verkauf geschlossener Fonds.

Was tun in bewegten Märkten? Das ist der Leitsatz für den Schwerpunkttag Investment & Beteiligungen. Frank Jerger von BlackRock Investment Management zeigt, wie Investoren mit einem Core-Satellite-Ansatz Anlagechancen aus „neuer“ und „alter“ Welt nutzen können. Wie sich aus dem oftmals irrationalen Verhalten auf Finanzmärkten Investitionsprinzipien ableiten können, stellt Manfred Hübner von sentix Asset Management vor. Neben noch unbekannten Anlageklassen wie dem ersten offenen Waldfonds liegt der Fokus des Tages außerdem auf geschlossenen Fonds. So erklärt Alexander Pfisterer-Junkert von IC Consulting, wie sich Finanzvertriebe bei deren Verkauf vor Haftungsrisiken wappnen.

Neuer Wein in alten Schläuchen?

Neue Perspektiven in bekannten Themen, wie Beratungsansätze für das Tabuthema Pflege, bestimmen den ersten Veranstaltungstag mit Schwerpunkt Versicherungen. Außerdem wird die Rückkehr deutscher Sparer zum „Betongold“ mit Vorträgen zu den Perspektiven in der Immobilienfinanzierung und der Zinssicherung für Immobiliendarlehen aufgegriffen. Ein Höhepunkt des Tages wird der Vortrag von Georg Niederreiter, Abteilungsleiter und Jurist bei der Swiss Life, sein, der den Weg vorbei an makler- und datenschutzrechtlichen Tücken bei der Bestandsübertragung weist. Wie Tiefschläge und Lebenskrisen zu überwinden sind, erläutert Kirstin Bruhn: Die Handicap-Weltklasse-Schwimmerin vermittelt, wie die Fokussierung auf eigene Fähigkeiten zurück zum Erfolg verhelfen kann. 

* * *

Diesen und weitere Texte finden Sie auch im Pressebereich unter www.finet.de/presse.

* * *

Zeichen inkl. Leerzeichen: 2.055 

* * *

Der Abdruck ist frei.

* * *

 



Kommunikation, Presse & PR
Frau Jennifer Reents
Tel.: 06421 1683-170
Fax: 06421 1683-171
E-Mail: pressekontakt@finet.de

FiNet Financial Services Network AG
Rudolf-Breitscheid-Str. 1- 11
35037 Marburg
www.finet.de

Die FiNet Financial Services Network AG gehört zu den führenden Maklerpools in Deutschland. Zusammen mit der Unternehmenstochter FiNet Asset Management AG erzielte sie im Jahr 2009 Umsatzerlöse von 22,65 Mio. Euro. Die Pro-Kopf-Umsätze der angeschlossenen Makler des Marburger Unternehmens gehören zu den höchsten unter allen Maklerpools auf dem deutschen Markt. Der Fokus des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens liegt auf der persönlichen Betreuung von rund 430 Akademiker-, Heilwesen- und Investmentberatern sowie Finanzplanern. Zur Unternehmensgruppe zählen auch die FiNet Academy GmbH und die mybaufi AG. Die Gesellschaft befindet sich seit Gründung im Jahr 1999 ausschließlich im Besitz der angeschlossenen Makler sowie einem Teil der 53 Mitarbeiter.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de