Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.06.2010
Werbung

Fitch: Deutliche Verbesserungen für deutsche öffentliche Versicherer

21. Juni 2010: In einer heute veröffentlichten Studie kommt Fitch Ratings zu dem Schluss, dass sich die finanzielle Lage der deutschen öffentlichen Versicherer nach den negativen Auswirkungen der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 deutlich erholt hat.

Öffentliche Versicherer sind integraler Bestandteil der Sparkassen–Finanzgruppe (S-Finanzgruppe) und bilden die dritte Säule in der deutschen Versicherungswirtschaft. Insgesamt wurden sie von den Auswirkungen der Finanzmarktkrise deutlich härter als der deutsche Versicherungsmarkt getroffen. Sowohl im Schaden- und Unfall- als auch im Lebenssegment, lag ihre Nettoverzinsung 2008 deutlich unter dem Marktschnitt.

Für das Jahr 2009 erwartet Fitch eine deutlich verbesserte Nettoverzinsung für die öffentlichen Lebensversicherer in Höhe von ca. 4,0% nach 2,7% im Vorjahr. (Marktdurchschnitt 3,4%). Hierdurch werden sich sowohl die Rohüberschüsse als auch die Zuführungen zur Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) der öffentlichen Lebensversicherer erholen. Fitch geht davon aus, dass die Zuführungen zur RfB im Jahr 2009 ausreichend waren, um die per Überschussdeklaration festgelegten Beträge auszugleichen. Dies steht im Gegensatz zum Jahr 2008, als das Kapitalanlageergebnis nicht ausreichend war, um den durchschnittlichen Rechnungszins zu bedienen.

Fitch erwartet, dass die öffentlichen Schaden- und Unfallversicherer im Jahr 2009 eine Nettoverzinsung in Höhe von 4% erzielt haben. Hierdurch sollten sie nach Ansicht der Agentur in der Lage gewesen sein, ihr rückläufiges versicherungstechnisches Ergebnis mehr als auszugleichen.

Aufgrund ihrer Historie als Brandkassen haben öffentliche Schaden- und Unfallversicherer einen deutlich höheren Prämienanteil in der Wohngebäudeversicherung als der deutsche Markt. Diese Übergewichtung ist nach Ansicht von Fitch der Hauptgrund für die mit 94,7% etwas höhere Schaden- und Kostenquote der öffentlichen Versicherer gegenüber dem Markt mit 93,6%. Diese erhöhte Schaden- und Kostenquote zusammen mit der geringeren Nettoverzinsung führten zu einer deutlich geringeren Eigenkapitalrendite in Höhe von 7,7% für öffentliche Versicherer im Jahr 2008. Für das Jahr 2009 erwartet Fitch, dass sich die Eigenkapitalrendite der öffentlichen Schaden- und Unfallversicherer auf ca. 9% steigern wird.

Nach Wegfall von Gewährträgerhaftung und Anstaltslast unterliegen die öffentlichen Versicherer den gleichen Insolvenzbedingungen wie andere Unternehmen. Fitch betrachtet die öffentlichen Versicherer jedoch als elementaren Bestandteil der S-Finanzgruppe und geht grundsätzlich von Stützungsleistungen innerhalb der S-Finanzgruppe aus, sollten öffentliche Versicherer in Schieflage geraten.

Insgesamt sieht Fitch die öffentlichen Versicherer gut aufgestellt, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Lediglich die kleineren Gesellschaften innerhalb des öffentlichen Lagers dürften sich schwer tun, ihre Eigenständigkeit auch in Zukunft beizubehalten. Zusätzliche Kosten, die mit der Einführung von Solvency II einhergehen, könnten in diesem Zusammenhang als Katalysator für eine Konsolidierung dieser Gesellschaften wirken.

Die Studie „Deutsche öffentliche Versicherer – Spürbar verbesserte Lage in 2009“ ist verfügbar unter www.fitchratings.de.



Herr Christian Giesen
Media Relations
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232

Fitch Deutschland GmbH
Taunusanlage 17
60325 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.de

Download

Deutsche öffentliche Versicherer.pdf (353,15 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de