dvb-Pressespiegel

Werbung
04.08.2008 - dvb-Presseservice

Fitch Ratings bestätigt das Finanzstärke-Rating für die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. mit ’AA-’

Fitch Ratings – London/Frankfurt, August 2008: Die internationale Ratingagentur Fitch Ratings hat das Finanzstärkerating (Insurer Financial Strength, IFS-Rating) von \' AA-\' (Sehr Stark) der Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. („VBL“) bestätigt. Der Ausblick bleibt \'Stabil\'. Damit ist die VBL unverändert der einzige Versicherungsverein in Deutschland mit einem IFS-Rating in der \'AA\'- Kategorie. Gleichzeitig erhält die VBL wieder das begehrte Fitch Finanzstärke-Siegel, welches nur an Versicherer mit starker Finanzkraft verliehen wird.

„Das Rating spiegelt die starke Marktposition bei den unabhängigen Vermittlern und Strukturvertrieben, die sehr guten Kosten- und Risikoergebnisse einschließlich der sehr guten Verwaltungskostenquote von 2,1%, das nachhaltige Wachstum und die Neugeschäftsentwicklung der Gesellschaft wider“, sagt Dr. Christoph Schmitt, Associate Director im deutschen Versicherungsteam von Fitch Ratings in Frankfurt.

„Dem steht die rückläufige, aber weiterhin starke Kapitalausstattung gegenüber. Die Marktwerte der Kapitalanlagen gingen in erster Linie wegen steigender Zinsen und Spread-Ausweitung zurück“, fügt Tim Ockenga, Director im deutschen Versicherungsteam von Fitch in Frankfurt, hinzu.

Innerhalb der Volkswohl Bund-Gruppe ist die VBL sowohl Holding als auch wichtigster operativer Versicherer. Im Jahr 2007 erzielte der Lebensversicherer gebuchte Bruttobeiträge von EUR 939,5 Mio., was einem Gruppenanteil von 92,6% entspricht. Privatkunden sowie kleine bis mittelgroße Unternehmen sind die Zielgruppe des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit. Die Produkte der VBL werden über freie Vermittler, Makler und Vertriebsorganisationen verkauft und wurden von verschiedenen Medien wiederholt ausgezeichnet.

Die Kosten- und Risikoergebnisse fielen auch 2007 sehr positiv aus und machen die Gesellschaft weniger anfällig für volatile Kapitalmärkte. Trotz des schwachen Wachstums des deutschen Lebensversicherungsmarktes in Höhe von 0,7% nach Bruttobeiträgen im Jahr 2007 konnte die VBL die gebuchten Bruttobeiträge um 16,8% steigern. Die bedeutende Marktposition wird durch beste Ergebnisse in verschiedenen Maklerumfragen bestätigt. Die nach wie vor sehr hohe Gewinnbeteiligung von 5,0%, die aus einem starken Rohüberschuss finanziert wird, ist ein wichtiger Faktor für das sehr gute Neugeschäft. Der aus dem Wachstum resultierende erhebliche Kapitalfluss hält das Liquiditätsrisiko der VBL gering.

Die Kapitalausstattung der VBL schwächte sich 2007 deutlich ab, nachdem die VBL wegen der Bewegungen an den Kapitalmärkten einen starken Rückgang der Bewertungsreserven hinzunehmen hatte. Andererseits hat die VBL ihr Eigenkapital durch einbehaltene Erträge um 9,2% gestärkt. Die aufsichtsrechtliche Solvabilitätsquote ist mit 210% weiterhin stark. Schlussgewinnfonds und freie RfB betrugen EUR 384 Mio. zum Jahresende 2007. Die Kapitalausstattung der Gesellschaft ist weiterhin stark.

Die Verwaltungskostenquote konnte im Jahr 2007 erneut verbessert werden und liegt mit 2,1% erheblich unter dem Marktdurchschnitt von 2,9%. Auch aufgrund des im Vergleich zur Branche starken Neugeschäfts liegt die Abschlusskostenquote mit 4,4% deutlich unter dem Marktdurchschnitt von 5,2%. Die Beitragssumme des Neugeschäfts konnte 2007 um 7,2% gesteigert werden, während die Branche einen Rückgang von 2,1% hinnehmen musste. Fitch erwartet auch in den nächsten Jahren sowohl den Erhalt einer auch qualitativ starken Kapitalausstattung als auch eine deutlich überdurchschnittliche Entwicklung des Neugeschäfts sowie weiterhin starke Kostenergebnisse.



Herr Christian Giesen
Media Relations
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232

Fitch Ratings (Deutschland)
Junghofstraße 24
60311 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.com

Die von Fitch Ratings verwendeten Ratingdefinitionen sowie die Bedingungen zur Benutzung dieser Ratings sind auf der frei zugänglichen Internetseite der Agentur, www.fitchratings.com, abrufbar. Veröffentlichte Ratings, Kriterienberichte und Methodiken sind auf dieser Seite jederzeit zugänglich. Auch Fitch's Verhaltenskodex („Code of Conduct“), sowie andere relevante Richtlinien und Berichte zu Vertraulichkeit, Interessenskonflikten, verbundenen Zugangsschutzsystemen und zur Übereinstimmung mit eigenen Vorgaben können im Bereich „Code of Conduct“ der genannten Internetseite abgerufen werden.

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de