Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.02.2008
Werbung

Fitch: Schweizer Versicherer bereit für den Wandel

Fitch Ratings-London/Frankfurt Februar 2008: Fitch Ratings hat heute für den schweizerischen Lebens- und Schaden- und Unfallversicherungssektor angesichts weiterhin bestehender Zeichnungsdisziplin bei wachsenden Herausforderungen durch die sich verschärfenden Marktbedingungen einen stabilen Ausblick vergeben. In ihrer heute veröffentlichten ersten Sektorstudie über den schweizerischen Versicherungsmarkt weist die Agentur darauf hin, dass die Anstrengungen der Versicherer, ihr Geschäft nach den erheblichen Verlusten 2001 und 200 zu restrukturieren, erste Früchte tragen. Fitch ist der Ansicht, dass der schweizerische Lebensversicherungssektor mittlerweile die zeitweise verlorene Stärke wiedererlangt hat, sich aber immer noch ernsten Herausforderungen hinsichtlich Wachstum und Profitabilität gegenübersieht. Die wichtigsten Aufgaben sind nach Ansicht der Agentur sinkende Prämienvolumen sowie die Kostensituation der Versicherer. Charakteristisch für die schweizerische Versicherungswirtschaft sind dabei sich ändernde aufsichtsrechtliche Rahmenbedingungen, welche in der Vergangenheit zu negativen Spreads und der Unterfinanzierung von Pensionsfonds beigetragen haben.

Fitch sieht positive Entwicklungen im Schaden- und Unfallversicherungsmarkt, namentlich sich erholende Prämienniveaus und verstärkte Kapitalreserven. Darüber hinaus bewertet Fitch vor dem Hintergrund der kürzlichen aufsichtsrechtlichen Veränderungen die allgemeine Einstellung der Branche gegenüber einem systematischen Wandel als positiv. Demgegenüber weist die Agentur jedoch auch darauf hin, dass in einem weicheren Markt einige Zeichen auf einen sich intensivierenden Wettbewerb hindeuten. Seit 2003 haben die Marktteilnehmer aktiv Restrukturierungsstrategien verfolgt, um Folgen ähnlich denen aus dem Kurssturz an den Börsen 2002 und den sich anschließenden Kursrückgängen zukünftig zu begrenzen. Darüber hinaus ergab sich 2006 eine verbesserte Profitabilität, nachdem in diesem Jahr keine Naturkatastrophen die Fähigkeit der Versicherer zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen beeinträchtigt hatten. Ferner haben die günstigen Bedingungen an den Kapitalmärkten in den Jahren 2005 bis Mitte 2007 für beträchtliche Kapitalanlagegewinne gesorgt, welche die Gewinne der Versicherer gestärkt haben. Aufgrund der konservativen Kapitalanlagestrategien der Versicherer sind darüber hinaus die kürzlichen Probleme durch Verluste aus Subprime Ausleihungen größtenteils an den Versicherern vorübergegangen.

Fitch erwartet für 2008 schwierige Marktbedingungen, welche die von den Lebens- und Schaden- und Unfallversicherern seit 2002 unternommenen positiven Schritte beeinträchtigen könnten. Die Zinssätze könnten zur Stimulierung des nationalen Konsumverhaltens gesenkt werden, und so abermals die Fähigkeiten der Versicherer testen, angemessene Kapitalanlagegewinne zu generieren. Ein allgemeiner konjunktureller Abschwung würde negative Auswirkungen auf das Prämienwachstum haben und somit die Profitabilität der Branche beeinträchtigen.

Die komplette Studie mit dem Titel „Swiss Insurers: Out of the Valley but not yet at the Peaks“ ist auf der Internetseite von Fitch erhältlich unter www.fitchratings.com.



Herr Christian Giesen
Media Relations
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232
E-Mail: christian.giesen@fitchratings.com

Fitch Ratings (Deutschland)
Junghofstraße 24
60311 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.com

Die Agentur Fitch wurde 1913 gegründet und ist eine der drei großen international tätigen Full-Service-Ratingagenturen. Fitch Ratings beschäftigt weltweit über 2000 Mitarbeiter in 51 Büros. Die Zentralen befinden sich in London und New York. Ratinganalysten befassen sich mit der Bewertung von Versicherungen, Ländern, Unternehmen, Banken und strukturierten Finanzprodukten.

Als einer der international führenden Anbieter von Finanzstärkeratings für Versicherungsunternehmen analysiert Fitch unter anderem Versicherer in den Sparten Lebens- und Krankenversicherung, Schaden- und Unfallversicherung sowie in der Rückversicherung. Weltweit bewertet die Agentur über 2.500 Versicherungsunternehmen. In Deutschland ist Fitch seit 1999 mit einer Niederlassung in Frankfurt/Main vertreten.

Im deutschen Markt vergibt Fitch bereits an 50 Versicherungsunternehmen ein traditionelles Finanzstärkerating.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de