Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.12.2010
Werbung

Fitch bestätigt ‘A+’ Finanzstärkeratings der Condor-Gesellschaften - Ausblick stabil

Fitch Ratings hat die ‘A+’ Finanzstärkeratings (Insurer Financial Strength, IFS-Rating) der Condor Allgmeine Versicherungs-AG, der Condor Lebensversicherung-AG (CL) und der Optima Versicherungs-AG sowie das ‘A-’ Finanzstärkerating der Optima Pensionskasse AG bestätigt. Der Ausblick aller Ratings ist stabil. Die benannten Gesellschaften bilden die Condor Versicherungsgruppe (Condor).

Die Bestätigung der Ratings spiegelt die erfolgreiche Integration der Condor in die R+V Versicherungsgruppe (R+V) wider. Fitch erwartet, dass die Condor zukünftig eine Schlüsselrolle beim Geschäft mit unabhängigen Vermittlern für die R+V einnehmen wird. Condor vertreibt ihre Versicherungsprodukte ausschließlich über unabhängige Vermittler, während die R+V ihre Lebensversicherungspolicen hauptsächlich über Genossenschaftsbanken vertreibt. Fitch sieht Condor zurzeit als sehr wichtigen Bestandteil der R+V an.

In der Lebensversicherung sank die Beitragssumme des Neugeschäfts der CL 2009 nur um 1,3%, während der deutsche Markt einen Rückgang um 10,9% berichtete. Per Ende Oktober 2010 stieg die Beitragssumme der CL um 26,9% im Vergleich zum Vorjahr an. Die Nettoverzinsung der CL lag mit 4,5% über dem Marktschnitt von 4,2% im Jahr 2009.

In der Schaden/Unfallversicherung stiegen die gebuchten Bruttobeiträge (GBB) der Condor 2009 um 3,6%, während der Markt einen Anstieg von 0,4% verzeichnete. Die Brutto Schaden-/Kostenquote verbesserte sich 2009 auf 92,7% (2008: 104,3%). Die Condor war 2008 mehrfach von größeren Schäden aus Unwettern betroffen. Fitch erwartet, dass die Brutto Schaden-/Kostenquote 2010 wieder leicht ansteigt.

Fitch sieht die Kapitalausstattung der Condor als stark an. Bei der Analyse der Condor hat Fitch auch die Kreditwürdigkeit der R+V untersucht. Unter Fitchs Gruppenmethodik erhält die Condor einen Notch Uplift von ihrem Kreditprofil auf Einzelbewertungsebene. Ein Wechsel der strategischen Bedeutung der Condor innerhalb der R+V könnte zu einem Downgrade führen. Aufgrund der relativ mäßigen Größe und des kleinen Anteils der Condor an den GBB der R+V ist ein Upgrade in nächster Zeit unwahrscheinlich.

Die Wiesbadener R+V ist eine der Top 10 Versicherungsgruppen in Deutschland. Mehrheitseigner der R+V Gruppe ist die DZ Bank AG (DZ, Emittentenausfallrating ‚A+’, Ausblick stabil), die größte Zentralbank der Genossenschaftsbanken in Deutschland. Die DZ hatte eine Bilanzsumme von EUR 388,5 Mrd. zum Jahresende 2009. Die R+V vereinnahmte 2009 GBB von EUR 10,5 Mrd. und hatte eine Bilanzsumme von EUR 60,8 Mrd. zum Jahresende 2009. Die Condor vereinnahmte 2009 GBB von EUR 366,1 Mio. (2008: EUR 347,3 Mio.) und hatte eine Bilanzsumme von EUR 3,3 Mrd. (2008: EUR 3,2 Mrd.) zum Jahresende 2009. Die OP vereinnahmte 2009 GBB von EUR 14,5 Mio. (2008: EUR 13,5 Mio.) und hatte eine Bilanzsumme von EUR 70,1 Mio. (2008: EUR 65,2 Mio.) zum Jahresende 2009.




Herr Dr. Christoph Schmitt
Director
Tel.: +49 (0)69 7680 76121
Fax:
E-Mail:


Herr Tim Ockenga
Senior Director
Tel.: 069 7680 76118
Fax:
E-Mail:


Herr Federico Faccio
Senior Director
Tel.: +44 20 3530 1394
Fax:
E-Mail:

Fitch Deutschland GmbH
Taunusanlage 17
60325 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de