Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.11.2011
Werbung

Fitch bestätigt ‘BBB+’-IFS-Rating der PrismaLife; Ausblick stabil

Fitch Ratings hat das ‘BBB+’-Finanzstärkerating (Insurer Financial Strength, IFS) und das ‚BBB’-Rating der Vorzugsobligation der PrismaLife AG. (PL) bestätigt. Der Ausblick des Issuer-Default Rating (IDR) und des IFS-Ratings ist stabil.

Die Bestätigung spiegelt das geringe Investitionsrisiko des Versicherers, die weiter starke Kapitalausstattung und seine gute Performance im ersten Halbjahr 2011 wider. Dem stehen PL’s geringe Produktdiversifikation, die relativ kleine Unternehmensgröße und –geschichte gegenüber.

PL ist einem begrenzten Investitionsrisiko ausgesetzt, da die Versicherungsnehmer das Risiko fallender Aktienmärkte tragen. Fitch sieht es als positiv an, dass die verbleibenden Sterblichkeits- und Biometrierisiken weitestgehend rückversichert sind. Dieses risikoaverse Versicherungsmodell verursacht unter Solvency I nur geringe aufsichtsrechtliche Kapitalerfordernisse, was in den letzten Jahren zu Solvenzquoten von über 1.000 Prozent geführt hat. Fitch geht davon aus, dass PL auch unter Solvency II in der Lage sein wird, starke Solvenzquoten zu erzielen. Auf Grundlage seines risiko-basierten Kapitalansatzes sieht Fitch die Kapitalausstattung der PL als stark an und erkennt an, dass diese sich in den Stress-Tests der Agentur als widerstandsfähig erweist.

Am Jahresende 2010 berichtete die PL gebuchte Bruttoprämien (GBP) in Höhe von 178,4 Mio Euro und Nettoeinnahmen von 3,6 Mio Euro (2009: 2,5 Mio Euro). Fitch sieht es als positiv an, dass PL nach drei Jahren stagnierender Prämienentwicklung, in denen der Markt einen rückläufigen Trend aufwies, in der Lage war, ein Prämienwachstum von ca. 6,5 Prozent im ersten Halbjahr 2011 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2010 zu erreichen. Fitch wird die Prämienentwicklung der PL auch in Zukunft genau verfolgen, da die Nachfrage nach fondsgebundenen Versicherungsprodukten dazu neigt, in Zeiten fallender Kapitalmärkte nachzulassen und da PL’s Gewinne stark vom Prämieneinkommen abhängen.

Fitch nimmt zur Kenntnis, dass sich PL’s Vertriebsmix sukzessive von seinem stärksten Vertriebskanal, AFA International AG, welches im Besitz der Skz Tower Holding (STH) ist, die ebenfalls Haupteigentümer von PL ist, löst. Die Agentur begrüßt dies, da eine breitere Streuung der Vertriebskanäle Abhängigkeiten reduziert und neue Wachstumsmöglichkeiten bietet. Allerdings kann PL den AFA-Vertrieb besser steuern als unabhängige Makler.

Fitch stellt fest, dass PL’s Verschuldungsgrad mit 31 Prozent am Jahresende 2010 hoch geblieben ist. Diese Quote liegt im zulässigen Bereich des gegenwärtigen Ratinglevels. Der Verschuldungsgrad ist rückläufig, da PL’s Eigenkapital aufgrund einbehaltender Gewinne und bis dato geringer Dividenden zunimmt. Darüber hinaus hat das Unternehmen den ausstehenden Betrag der vorrangigen Schulden durch Rückkäufe in 2010 und 2011 auf 16,1 Mio Euro von 20 Mio Euro reduziert, was den Verschuldungsgrad positiv beeinflusst hat. Dementsprechend ist die Zinsbedienungsfähigkeit in 2010 auf 3,7x (2009: 2,7x) gestiegen, was ebenfalls vom gestiegenen Nettoeinkommen unterstützt wurde.

Schlüsselfaktoren, die zu einer Ratingheraufstufung führen könnten, sind eine Zinsbedienungsfähigkeit von über 7x, ein Verschuldungsgrad unter 28 Prozent und ein nachhaltiges Prämienwachstum nach GBP. Ein Rückgang der Zinsbedienungsfähigkeit auf unter 3x, ein Verschuldungsgrad von über 35 Prozent und ein signifikanter Rückgang der GBP können zu einer Herabstufung führen.

PL hatte eine Bilanzsumme von 694,8 Mio Euro am Jahresende 2010 und ist im Besitz von STH (87,4 Prozent) und seiner Geschäftsleitung (12,6 Prozent).



Herr Christian Giesen
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232
E-Mail: christian.giesen@fitchratings.com

Fitch Deutschland GmbH
Taunusanlage 17
60325 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de