dvb-Pressespiegel

Werbung
06.10.2009 - dvb-Presseservice

Fitch senkt Ausblick der CiV Leben auf negativ; Bestätigt ’A’ IFS der CiV Leben & neue leben; stuft IFS der PB Leben auf ’BBB+’ herab

Fitch Ratings - Frankfurt/London-05 Oktober 2009: Fitch Ratings hat heute den Ausblick für die CiV Lebensversicherung AG (CiV Leben) auf negativ von stabil gesenkt. Die Agentur hat die ’A’ Finanzstärkeratings (Insurer Financial Strength, IFS) der CiV Leben und der neue leben Lebensversicherung AG (neue leben) bestätigt. Darüber hinaus hat Fitch das Finanzstärkerating der PB Lebensversicherung AG (PB Leben) auf ’BBB+’ von ’A-’ herabgestuft. Der Ausblick für neue leben und PB Leben bleibt stabil. Gleichzeitig erhalten CiV Leben und neue leben erneut das begehrte Finanzstärke-Siegel von Fitch, welches nur an Versicherer mit starker Finanzkraft verliehen wird.

Zusammen mit der Schwestergesellschaft PBV Lebensversicherung AG (PBV Leben) formen CiV Leben, neue leben und PB Leben das Geschäftsfeld Bancassurance der Talanx AG (Talanx). Die Gesellschaften bedienen Postbank AG (Postbank), Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA (Citibank) und die Sparkassengruppe als ihre individuellen Vertriebspartner. Aufgrund ihrer Zugehörigkeit zum Talanx-Konzern hat Fitch bei der Erstellung dieser Ratings ihre Gruppenmethodik verwendet. Dies hat dazu geführt, dass eine Unterstützung durch die Muttergesellschaft in den vergebenen Ratings berücksichtigt wurde.

Der negative Ausblick der CiV Leben reflektiert Bedenken über das Geschäftsmodell der Gesellschaft, in dem die Restschuldversicherung eine wichtige Rolle spielt. Nach Ansicht von Fitch könnte dieses Produktsegment vor dem Hintergrund von Entwicklungen in anderen Märkten auch in Deutschland in Zukunft unter Druck geraten. CiV Leben verfügt über eine langfristige und exklusive Vertriebsvereinbarung mit ihrem Bankpartner Citibank. Die Kapitalisierung der Gesellschaft unterstützt auch weiterhin das vergebene Rating. Das schwache Kapitalanlageergebnis, die Nettoverzinsung betrug lediglich 1,5 Prozent im Jahr 2008, wurde durch starke Risikoergebnisse der Restschuldversicherung und starke Kostenergebnisse der klassischen Lebensversicherung ausgeglichen. Hierdurch konnte die Profitabilität der Gesellschaft aufrecht erhalten werden. Diesen positiven Faktoren stehen eine hohe Stornoquote von 27,1 Prozent sowie ein rückläufiges Neugeschäft im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Verbesserung des geschriebenen Geschäfts gegenüber.

Die Herabstufung des Ratings der PB Leben reflektiert die Abhängigkeit dieser Gesellschaft vom Restschuldgeschäft. Nach der kompletten Übernahme der PB Leben sowie ihrer Schwestergesellschaft PBV Leben von der Postbank in Verbindung mit einer langfristigen und exklusiven Vertriebsvereinbarung hat PB Leben ihren Fokus neu auf das Restschuldgeschäft ausgerichtet. In diesem Zusammenhang soll ihr Bestand klassischer Lebensversicherungen künftig auf die PBV Leben übertragen werden. Hierdurch wird sich das Firmenprofil gemessen an gebuchten Bruttobeiträgen als auch Bilanzsumme deutlich verkleinern, jedoch wird sich auch eine deutliche Verbesserung der Ertragssituation und eine Entlastung der Kapitalanforderung einstellen. Die gegenwärtige Kapitalausstattung der PB Leben entspricht dem vergebenen Ratingniveau. Aufgrund ihrer kurzen Geschäftstätigkeit konnte die Gesellschaft noch keine freie RfB aufbauen.

Die Bestätigung des Ratings der neue leben reflektiert das positive Ergebnis des Unternehmens und die robuste Kapitalausstattung. Beide Faktoren unterstützen das momentane Rating-Niveau. Das Unternehmen profitiert von seinem umsichtigen Kapitalanlageansatz und seiner niedrigen Aktienquote worauf die Gesellschaft bisher relativ unbeschadet durch die Finanzkrise gekommen ist und eine überdurchschnittliche Nettoverzinsung von 4,0% im Jahr 2008 erzielen konnte. Bedenken bezüglich der Abhängigkeit von wenigen Sparkassen, welche die große Mehrheit des Prämieneinkommens generieren, konnten gemindert werden, da einige Vertriebsvereinbarungen im Jahr 2008 erfolgreich verlängert wurden, respektive bestehende Verträge sehr lange Restlaufzeiten aufweisen.

Talanx ist der drittgrößte deutsche Versicherungskonzern mit gebuchten Bruttobeiträgen in Höhe von 19 Mrd. Euro, einer Bilanzsumme in Höhe von 96 Mrd. Euro und über 16.000 Mitarbeitern weltweit zum Jahresende 2008. Talanx hat im deutschen Bancassurance Markt eine starke Nischenposition durch ihre Töchter CiV Leben, neue leben, PB Leben und PBV Leben. CiV Leben, PB Leben und PBV Leben unterhalten eine gemeinsame Servicegesellschaft, die wesentliche administrative Aufgaben für diese Gesellschaften erledigt. Im Januar 2008 wurden die Bancassurance Aktivitäten in der Zwischenholding Proactiv AG gebündelt.




Herr Axel Großpietsch

Tel.: 069 7680 76119
Fax:
E-Mail:


Herr Tim Ockenga

Tel.: 069 7680 76118
Fax:
E-Mail:


Herr Christian Giesen
Media Relations
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232
Fax: +49 (0)69 76 80 76 20
E-Mail: christian.giesen@fitchratings.com

Fitch Ratings (Deutschland)
Junghofstraße 24
60311 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.com

Die von Fitch Ratings verwendeten Ratingdefinitionen sowie die Bedingungen zur Benutzung dieser Ratings sind auf der frei zugänglichen Internetseite der Agentur, www.fitchratings.com, abrufbar. Veröffentlichte Ratings, Kriterienberichte und Methodiken sind auf dieser Seite jederzeit zugänglich. Auch Fitch’s Verhaltenskodex („Code of Conduct“) sowie andere relevante Richtlinien und Berichte zu Vertraulichkeit, Interessenskonflikten, verbundenen Zugangsschutzsystemen und zur Übereinstimmung mit eigenen Vorgaben können im Bereich „Code of Conduct“ der genannten Internetseite abgerufen werden.

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de