Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.06.2011
Werbung

Fitch vergibt ‚A+’-Finanzstärkerating an die Alte Leipziger Sach, Ausblick stabil

Die Ratingagentur Fitch hat an die Alte Leipziger Versicherung Aktiengesellschaft (AL Sach) ein ‚A+’-Finanzstärkerating (Insurer Financial Strength, IFS) vergeben. Der Ausblick des Ratings ist stabil. Die AL Sach ist die Komposittochter der Alte Leipziger Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit (AL Leben), die gleichzeitig Obergesellschaft des Alte Leipziger Konzerns (AL Konzern) ist.

Das Rating spiegelt die strategische Bedeutung der AL Sach im AL Konzern wider. Fitch sieht die AL Sach als Kerngesellschaft des AL Konzerns an. Die Anwendung von Fitchs Gruppenratingmethodik führt dazu, dass das Rating der AL Sach dem der AL Leben gleichgesetzt wurde.

Die Sicht der Agentur basiert darauf, dass die Kernstrategie des AL Konzerns darauf beruht, zusammen mit der Hallesche Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit Lebens-, Komposit- und Krankenversicherungen anzubieten. Das Tarifangebot der AL Sach stellt einen integralen Bestandteil des Produktportfolios des AL Konzerns dar, und in Verwaltung und Vertrieb werden Personal und EDV gemeinsam genutzt.. Die AL Sach versetzt die Ausschließlichkeit des AL Konzerns in die Lage, ihren Kunden vollständige Versicherungslösungen anbieten zu können.

Fitch geht davon aus, dass sich das Zeichnungspotenzial des AL Konzerns erheblich reduzieren würde, wenn das Kompositsegment nicht Bestandteil des Tarifangebotes der Gruppe wäre. Außerdem hat der AL Konzern über die letzten Jahre bereits seine Bereitschaft gezeigt, das Kompositgeschäft zu stützen. So wurden die Schadenrückstellungen in der Rechtsschutzversicherung deutlich gestärkt.

Schlüsselfaktoren für das Rating der AL Sach sind die strategische Bedeutung im AL Konzern sowie der Umstand, dass jede positive oder negative Veränderung des Ratings der AL Leben zu einer Veränderung des Ratings der AL Sach führen würde.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Presseerklärung zum Rating der AL Leben („Fitch Assigns Alte Leipziger ‚A+’ IFS; Outlook Stable“) vom 11. Mai 2011, die unter www.fitchratings.com abgerufen werden kann.

Zum Jahresende 2010 verfügte die AL Sach über eine Bilanzsumme von 760,6 Mio. Euro (2009: 760,8 Mio. Euro). Die AL Sach vereinnahmte 2010 gebuchte Bruttobeiträge in Höhe von 439,8 Mio. Euro (2009: 437,7 Mio. Euro). Der AL Konzern wies eine Bilanzsumme von 18,7 Mrd. Euro (2009: 18,0 Mrd. Euro) aus und vereinnahmte gebuchte Bruttobeiträge von 1,9 Mrd. Euro (2009: 1,9 Mrd. Euro).



Herr Christian Giesen
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232
E-Mail: christian.giesen@fitchratings.com

Fitch Deutschland GmbH
Taunusanlage 17
60325 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de