Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.09.2010
Werbung

Fitch vergibt 'A+'-Finanzstärkerating an DEVK-Gesellschaften, Ausblick stabil

08.09.2010 – Die Rating-Agentur Fitch hat heute an die deutschen Versicherungsunternehmen der DEVK-Gruppe ein \'A+\'-Finanzstärkerating (Insurer Financial Strength, IFS) vergeben. Der Ausblick der Ratings ist stabil. Fitch sieht alle sieben Gesellschaften als „Kerngesellschaften“ der DEVK-Gruppe an, und hat daher gemäß der Ratingmethodik für Gruppen an alle dasselbe Rating vergeben.

Die Ratings spiegeln die sehr starke Kapitalausstattung der Gruppe wider, die hohen Reservierungsstandards der DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G. – Betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn (DEVK SHUK) sowie die starke Marktstellung der DEVK in der Kfz- und Hausratversicherung. Zurzeit schmälert der anhaltend starke Wettbewerb und das entsprechend niedrige Prämienniveau in der Kfz-Versicherung die versicherungstechnische Ertragslage der Gruppe deutlich.

Fitch sieht die Eigenmittelentwicklung der DEVK-Gruppe als sehr stark an. So konnte die DEVK SHUK-Gruppe ihr Eigenkapital 2009 um etwas mehr als 100 Mio. Euro auf 1.236,3 Mio. Euro steigern, und 2004 betrug das Eigenkapital noch 765,2 Mio. Euro Seit 2004 hat die DEVK SHUK-Gruppe damit ihre Eigenkapitalbasis um durchschnittlich knapp 100 Mio. Euro im Jahr gesteigert – trotz des intensiven Wettbewerbs in der Kfz-Versicherung.

Fitch glaubt, dass die DEVK über hinreichend hohe Reservierungsstandards verfügt, um das aktuelle Marktumfeld in der Kfz-Versicherung ohne größere Einbußen im Geschäftsumfang sowie der Kapitalausstattung überstehen zu können. Allerdings wird die weitere Entwicklung der Kfz-Sparte maßgeblichen Einfluss auf die versicherungstechnische Ertragslage der DEVK nehmen, denn die Kfz-Versicherung generiert mehr als die Hälfte ihrer Prämien in der Schaden-/Unfallversicherung. Die DEVK zählt zu den Top 10 der Kfz-Versicherer in Deutschland nach Prämieneinnahmen.

In der versicherungstechnisch ertragreichen Hausratversicherung nimmt die DEVK ebenfalls eine Top 10-Platzierung im deutschen Markt ein. So kann die Ertragsschwäche der Kfz-Versicherung teilweise durch die Hausratversicherung ausgeglichen werden. Die Brutto-Schaden-Kostenquote (BSK) des DEVK SHUK-Konzerns betrug 2009 98,1 % (2008: 94,2 %). Der starke Anstieg der BSK wurde maßgeblich von der Kfz-Versicherung getrieben, deren BSK 2009 nach vorläufigen Zahlen im Markt 103,3 % (2008: 101,6 %) betrug. Dabei liegt die DEVK etwas über Marktschnitt. Bei einer konsolidierten Netto-Schaden-Kostenquote von 100,6% (2008: 95,2 %) musste der DEVK SHUK-Konzern 2009 einen leichten versicherungstechnischen Verlust (vor Schwankungsrückstellung) hinnehmen. Allerdings hat die DEVK bereits damit begonnen, den Kfz-Bestand zu konsolidieren. Fitch sieht diese Maßnahme als positiv an.

Die gebuchten Bruttobeiträge (GBB) in der Lebensversicherung wachsen seit 2005 marktüberdurchschnittlich. So konnten 2009 die GBB von 728,7 Mio.auf 823,8 Mio. Euro um 13,1 % gesteigert werden, während der Markt nur ein Wachstum von 7,4 % auswies. Auch in der Schaden-/Unfallversicherung entwickelten sich die Prämieneinnahmen deutlich besser als der Markt.

Der DEVK SHUK-Konzern vereinnahmte 2009 EUR 2,0 Mrd. GBB (2008: EUR 1,8 Mrd.) und wies zum Jahresende eine Bilanzsumme von 7,7 Mrd. Euro (2008: 7,0 Mrd. Euro) aus. Der DEVK Leben-Konzern vereinnahmte 2009 389,6 Mio. Euro GBB (2008: 360,2 Mio. Euro) und wies zum Jahresende eine Bilanzsumme von 5,3 Mrd. Euro (2008: 5,1 Mrd. Euro) aus. Die DEVK-Gruppe als Ganzes beschäftigte zu diesem Zeitpunkt 3.974 (+ 99 gegenüber 2008) Mitarbeiter.

An diese sieben Kerngesellschaften wurden folgende Ratings vergeben:

DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G. – Betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn: IFS \'A+\' vergeben, Ausblick stabil
DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Lebensversicherungsverein a.G. – Betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn: IFS \'A+\' vergeben, Ausblick stabil
DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-AG: IFS \'A+\' vergeben, Ausblick stabil
DEVK Allgemeine Versicherungs-AG: IFS \'A+\' vergeben, Ausblick stabil
DEVK Allgemeine Lebensversicherungs-AG: IFS \'A+\' vergeben, Ausblick stabil
DEVK Rechtsschutz-Versicherungs-AG: IFS \'A+\' vergeben, Ausblick stabil
DEVK Krankenversicherungs-AG: IFS \'A+\' vergeben, Ausblick stabil

Kontakt:

Erster Analyst
Dr. Christoph Schmitt
Director
+49 69 768076 121
Fitch Deutschland GmbH, Taunusanlage 17, 60325 Frankfurt

Zweiter Analyst
Tim Ockenga
Senior Director
+49 69 768076 118

Vorsitzender des Komitees
David Prowse
Senior Director
+44 20 7862 7256



Herr Christian Giesen
Media Relations
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232
E-Mail: christian.giesen@fitchratings.com

Fitch Deutschland GmbH
Taunusanlage 17
60325 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de