Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.07.2008
Werbung

Frankfurter Wertpapierbörse will am etablierten Handelsbeginn festhalten

Handelsbeginn soll unverändert 9.00 Uhr bleiben / Aber Börsenrat der FWB Frankfurter Wertpapierbörse flexibilisiert Rahmen der Handelszeit

Der Börsenrat der FWB Frankfurter Wertpapierbörse hat am Donnerstag eine Neufassung der Börsenordnung beschlossen, die unter anderem den Rahmen der Handelszeiten so flexibilisiert, dass auch ein früherer Handelsbeginn möglich wäre. Gleichzeitig sprechen sich Börsenrat und Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse aber dafür aus, den Handelsbeginn mit der Eröffnungsauktion unverändert bei 9.00 Uhr zu belassen. Im Rahmen der neuen Börsenordnung kann die Geschäftsführung der FWB den Handelsbeginn flexibel anpassen, falls die Wettbewerbsituation in der Zukunft dies erfordern sollte.

Handelsteilnehmer und Investoren profitieren heute von einem umfangreichen Produkt- und Serviceangebot, hohen Servicelevels, höchster Liquidität und Transparenz bei der Preisfeststellung bei einheitlich standardisierten Handelszeiten in Europa von 9.00 bis 17.30 Uhr an den Hauptmärkten. Eine Vorverlegung des Handelsbeginns würde erheblichen Mehraufwand für Marktteilnehmer und Investoren bedeuten. Aus diesem Grund wurden die Handelszeiten im Jahre 1999 zwischen allen großen europäischen Marktplätzen vereinheitlicht.

Die Frankfurter Wertpapierbörse stellt sich mit der neuen Regelung dem zunehmenden Wettbewerb von Handelsplattformen in Europa. Ziel ist weiterhin als primärer Handelsplatz in einer Eröffnungsauktion die ersten Referenzpreise am Morgen festzustellen und während der gesamten Handelszeit die besten Preise zu liefern.

FWB® und Xetra® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.



Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de