Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.06.2010
Werbung

Fußball in Afrika: Der Traum von der großen Karriere. Wie sind die Kicker geschützt?

Die Themen der aktuellen Ausgabe des GDV-Magazins POSITIONEN (www.gdv.de) im Überblick:

Der Ball ist rund!

Am 11. Juni ist es soweit: Die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika beginnt. Von A wie Ausfallversicherung bis Z wie Zuschauerversicherung sind natürlich viele Versicherungen „im Spiel“. Ohne Versicherungsschutz ist eine WM kaum möglich: Fällt etwa durch eine Naturkatastrophe oder einen Terroranschlag die WM aus, sind die Beteiligten gegen den finanziellen Verlust versichert.

Wie aber sieht es mit dem Schutz für junge Talente aus Afrika aus, wenn sie nach Europa kommen und hier ihr Glück als Profifußballer suchen? Wie sind sie für den Fall abgesichert, sollte eine Verletzung das sofortige Karriere-Aus bedeuten? Die Positionen sind in der Titelgeschichte diesen Fragen nachgegangen und auf Lücken in der Deckung gestoßen.

Interview mit Josef Beutelmann

Im POSITIONEN-Interview informiert Dr. h.c. Josef Beutelmann, Vorstandsvorsitzender des Berufsbildungswerkes der Deutschen Versicherungswirtschaft, über interessante Berufswege und -chancen in der Versicherungswirtschaft. Er klärt auf, welche Voraussetzungen und Fähigkeiten die Bewerber auf eine Ausbildungsstelle mitbringen müssen und welche Perspektiven danach auf sie warten.

Von der Pike auf

Auch der Hintergrundbericht zum Thema Ausbildung in der Versicherungswirtschaft beweist, dass das Klischee vom Aktenhengst mit Ärmelschonern als Vertreter der Branche falsch ist. Der Bericht zeigt eine weites Spektrum spannender Berufe auch für Quereinsteiger. Denn neben dem klassischen Versicherungskaufmann sind beispielsweise auch Ärzte, Architekten, Ingenieure, Biologen und Krankenschwestern für die Versicherer tätig.

Kinder auf dem Fahrrad

Um kindliche Motorik und Sensorik geht es im zweiten Hintergrundbericht. Die Unfallforscher der deutschen Versicherer (UDV) haben festgestellt, dass immer mehr Kinder nicht richtig Fahrrad fahren können. Ihnen fehlt Bewegung, um ihre motorischen Fähigkeiten spielerisch zu trainieren. Sie sind besonders gefährdet im Straßenverkehr.

Immer wieder werden Zahlen von Institutionen und Journalisten in die öffentliche Diskussion eingebracht, obwohl sie weder wissenschaftlich fundiert noch nachvollziehbar oder nachrechenbar sind. Dennoch erleben solche unbelegten Zahlen eine Medienkarriere und gewinnen so an Popularität und Einfluss. Die Gegenpositionen klären auf, welche Folgen das haben kann.



Frau Katrin Rüter de Escobar
Tel.: 030 / 20 20 – 51 19
E-Mail: k.rueter@gdv.de

Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e.V
Wilhelmstraße 43 / 43G
10117 Berlin
http://www.gdv.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de