Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.06.2010
Werbung

GAM legt neuen UCITS-III-Fonds mit Fokus auf Anleihen- und Währungsanlagen in Schwellenländern auf

Die Investmentgesellschaft GAM hat in Deutschland ihren sechsten UCITS-III-konformen Absolute Return Fonds innerhalb von sechs Monaten aufgelegt: Der GAM Star Emerging Market Rates (ISIN EUR IE00B5TN9J68) ist die Onshore-Version einer erfolgreichen Anleihen- und Währungsstrategie für Schwellenländer. Der Fonds, der von Paul McNamara und Caroline Gorman verwaltet wird, strebt eine Rendite von jährlich zehn Prozent über dem Libor an.

Die beiden Fondsmanager verfolgen einen thematischen Ansatz nach dem Top-Down-Prinzip, um vor allem in Staatsanleihen und Währungen aus den Schwellenmärkten zu investieren. Im Fokus sind derzeit 33 Länder aus den fünf Regionen Lateinamerika, Afrika, Osteuropa, Mittlerer Osten und Asien. Durch die aktive Auswahl von Ländern, Währungen und Bonität sowie Zins- und Durationspositionen hat der Offshore-Fonds seit seiner Auflegung im Jahr 2004 durchwegs positive Jahresrenditen von 15,2 Prozent p.a. (Stand: 30. April 2010)erwirtschaftet. Der GAM Star Emerging Market Rates wird täglich gehandelt.

„Wir glauben, dass es allgemeine Indikatoren gibt, aus denen man eine unmittelbar bevorstehende wirtschaftliche Trendwende in den Schwellenländern systematisch ableiten kann“, sagt Paul McNamara. Zu diesen Indikatoren gehören beispielsweise eine wachsende Inflation oder sinkende Währungsreserven. „Durch unseren internen Krisenzyklusfilter können wir anhand dieser Indikatoren genau einschätzen, in welchen Ländern in nächster Zeit mit einer deutlichen Erholung, einer massiven Währungsabwertung oder wirtschaftlichen Ausfällen zu rechnen ist.“

Karolyn Krekic, Client Director von GAM, die verantwortlich für den Vertrieb der Produkte in Deutschland ist, betont: „Paul McNamara und Caroline Gorman verfügen zusammen über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Management von Schwellenmarkt-Anleihen und Währungsstrategien. Sie haben mit ihrem Anlagekonzept unabhängig von den jeweiligen Marktbedingungen hohe Renditen erzielt. Mit der Auflegung des GAM Star Emerging Market Rates erhalten die Anleger nun Zugang zu diesen beeindruckenden Renditen, während die UCITS-III-Struktur Sicherheit und Liquidität bietet.“

Über die Fondsmanager

Paul McNamara

Paul McNamara ist Investment Director bei GAM, wo er als leitender Manager eines schwellenmarktorientierten Hedge Fund und Anleihefonds tätig ist. Er kam nach der Übernahme des Anleihen- und Devisenspezialisten Augustus im Mai 2009 zu GAM. McNamara wechselte 1997 von der Abteilung Export Credits Guarantee der Julius Baer Holdings, wo er als Ökonom arbeitete, zu Augustus (damals Julius Baer Investments Limited). Seine Karriere begann er als Dozent an der Universität Warschau. McNamara besitzt einen Master in Wirtschaftswissenschaften der London School of Economics und ist diplomierter Finanzanalyst (CFA). Er ist am Standort London tätig.

Caroline Gorman

Caroline Gorman ist als Investment Manager bei GAM tätig, wo sie als Co-Managerin eines schwellenmarktorientierten Hedge Funds und eines Anleihefonds fungiert. Sie kam nach der Übernahme des Anleihen- und Devisenspezialisten Augustus im Mai 2009 zu GAM. Bei Augustus (damals Julius Baer Investments Limited) war sie ab März 2006 angestellt, nachdem sie acht Jahre lang bei 4Cast Limited (London) als Schwellenmarktanalystin gearbeitet hatte. Zuvor gehörte sie als Volkswirtin zur australischen Abteilung des britischen Finanzministeriums. Caroline Gorman besitzt einen Master of Science (M.Sc.) in Investment Management der Cass Business School in London und einen B.Comm (Hons) der University of Melbourne. Sie arbeitet in London.



Herr Hagen Gerle
Tel.: (06173) 325 0 700

GAM Anlagefonds AG
(Niederlassung)
Klausstrasse 10
8034 Zürich
Schweiz
https://www.gam.com/de

Über GAM

GAM bietet aktives Asset Management für vermögende Privatkunden, institutionelle Investoren und Finanzintermediäre. Ziel ist es, durch Zugang zu besonders herausragenden Fondsmanagern aus aller Welt überdurchschnittliche Ergebnisse für die Kunden zu erwirtschaften. Alle Fondsmanager von GAM – interne wie auch externe – sind in ihrem Anlageprozess und in ihren Anlageentscheidungen völlig unabhängig. GAM ergänzt das aktive Fondsmanagement durch eine aktive Asset-Allokation. Die einzelnen Fonds und Strategien von GAM decken ein breites Spektrum von Asset-Klassen, Währungen und Marktbedingungen ab. Auch in der Verwaltung von Hedge Funds und Funds of Hedge Funds verfügt GAM über langjährige Erfahrung. Das verwaltete Kundenvermögen beträgt rund 54,1 Mrd. CHF. (2)

(2) Stand per 31. März 2010



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de