Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.10.2008
Werbung

Gartenbau-Versicherung zum 8. Mal in Folge mit exzellentem Assekurata-Rating

Köln,  Oktober 2008 – Nach Auffassung der Assekurata-Analysten erfüllt die Gartenbau-Versicherung die Kundenanforderungen weiterhin in exzellenter Form.

Fokussierung auf die Zielgruppe der Gartenbaubetriebe          

Die Gartenbau-Versicherung ist der Zielgruppenversicherer für Gartenbaubetriebe. Als spezialisierter Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit sind die angebotenen Sachversicherungsprodukte stark an den Bedürfnissen der Betriebe ausgerichtet. So umfasst der Schutz insbesondere Naturgefahren, Feuer, technische Risiken sowie Betriebsunterbrechungsschäden. Zudem lässt sich der Versicherungsschutz über Module an die jeweilige Risikosituation der Betriebe anpassen.

Über die eigentliche Versicherungsleistung hinaus bietet die Gartenbau-Versicherung seinen Versicherten eine umfassende Risikoberatung an.

Exzellente Sicherheitslage        

Die Gartenbau-Versicherung verfügt weiterhin über eine exzellente Sicherheitslage und hat ihre Sicherheitsmittelausstattung in 2007 erneut verbessert. Dabei verwendet sie einen Teil ihrer Überschüsse aus dem versicherungstechnischen Geschäft zur Bildung freier Rücklagen. Somit wächst das Eigenkapital erneut auf mittlerweile 19,1 Mio. € beziehungsweise 42,48 % der gebuchten Nettoprämien. Insbesondere vor dem Hintergrund des starken Wachstums in den europäischen Teilmärkten begrüßt Assekurata die weitere Stärkung des Eigenkapitals und den bedarfsgerechten Aufbau der Sicherheitsmittelausstattung.

Hohes Fach- und Branchenwissen als Basis für exzellente Kundenorientierung

Die exzellente Kundenorientierung und starke Ausrichtung auf die spezielle Kundengruppe spiegelt sich vor allem in der qualitativen Personalpolitik der Gartenbau-Versicherung wider. Nahezu alle Mitarbeiter im Innen- und Außendienst verfügen über fach- und branchenspezifische Kenntnisse und gewährleisten so in allen Unternehmensbereichen ein hohes Know-how im Hinblick auf die spezifischen Anforderungen der Gartenbauproduktionsbetriebe. Diese exzellenten personellen Voraussetzungen nutzt die Gartenbau-Versicherung sowohl bei der Risikoprüfung sowie Tarifierung und Policierung als auch bei der fachgerechten Schadenregulierung und bedarfsgerechten Beratung zu Schadenminderungsmaßnahmen. Mit entsprechenden Vertriebsstrukturen stellt die Gartenbau-Versicherung dieses aus Sicht von Assekurata essentielle Know-how auch für ihre Kunden in den europäischen Teilmärkten sicher.

Sehr gute Ertragslage trotzt Kyrill        

Die versicherungstechnischen Ergebnisse sind in 2007 bei der Gartenbau-Versicherung wesentlich durch den Schadenverlauf der Sturmversicherung infolge des Wintersturms Kyrill beeinflusst. Insbesondere waren hier das Kerngebiet Deutschland sowie die Niederlande betroffen. Trotz dieser hohen Schadenbelastung kann die Gartenbau-Versicherung dennoch erneut ein hohes versicherungstechnisches Ergebnis ausweisen. Hierin erkennt Assekurata unter anderem auch einen wichtigen Beleg für die Wirksamkeit des gewählten Rückversicherungsschutzes. In 2007 beträgt das versicherungstechnische Ergebnis feR 5,9 Mio. € beziehungsweise 11,82 % der verdienten Bruttoprämien.

Starkes Wachstum in allen Geschäftsgebieten  

Die Gartenbau-Versicherung ist deutschlandweit der einzige Anbieter für Versicherungsschutz gegen Naturrisiken von Gartenbaubetrieben. Aufgrund des strukturellen Wandels innerhalb der Gartenbaubetriebe sind damit die Wachstumschancen in Deutschland beschränkt. Vor diesem Hintergrund weitet die Gartenbau-Versicherung ihr Geschäftsgebiet verstärkt auf das europäische Ausland aus. Neben dem bestehenden Auslandsgeschäft, insbesondere in Frankreich oder Italien, trägt in 2007 gerade der Markteintritt in das weltweit größte Gartenbauland Niederlande zu den positiven Wachstumszahlen bei. In diesem Zeitraum wachsen die gebuchten Bruttoprämien um 16,16 % auf 50,0 Mio. €. Zwar resultiert das Gros des zusätzlichen Prämienvolumens aus den Niederlanden. Nichtsdestotrotz erreicht das Unternehmen auch im deutschen Kerngeschäft (4,4 %) sowie im sonstigen Europageschäft (17,5 %) ausgesprochen hohe Zuwachsraten.




Herr Russel Kemwa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0221 27221-38
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: kemwa@assekurata.de


Herr Rico Matthäus
Senior Analyst Schaden-/Unfallversicherung
Tel.: 0221 27221-46
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: rico.matthaeus@assekurata.de

ASSEKURATA
Venloer Str. 301 - 303
50823 Köln
www.assekurata.de

Über die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur ist die erste unabhängige deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Erstversicherungsunternehmen spezialisiert hat. Mit den von Assekurata durchgeführten Ratings wurde ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt etabliert. Er dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.

Kundenbefragung bei über 800 Versicherungskunden

Das interne, interaktive Rating von Assekurata bewertet Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Hierzu nutzt Assekurata unter anderem eine Kundenbefragung, in der über 800 Versicherungskunden befragt werden. Das Rating ist jeweils ein Jahr gültig und bedarf dann einer Aktualisierung. Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de